Schlossherren auf Zeit

Natur+Reisen, Land und Leute
Schlossherren auf Zeit

HR
So., 18.11.
06:55 - 07:55
Urlaub und Stress unter 5 Sternen


Armin Hoeck und seine Frau Manuela haben vor einigen Jahren ihre Anteile an einem gut gehenden Hotel an der Mosel verkauft und sich den Traum vom eigenen Fünfsternehotel erfüllt: Sie sind die neuen Schlossbesitzer von Burg Schlitz. In dem klassizistischen Landpalais mit insgesamt zwanzig luxuriösen Zimmern und Suiten im Herzen der Mecklenburgischen Schweiz sollen sich die Gäste, wie Armin Hoeck sagt, als "Schlossherren auf Zeit" fühlen. Zu den Gästen gehört auch ein entfernter Verwandter von Erich Honecker, der seine vornehme Herkunft bis ins tiefe Mittelalter zurückverfolgen kann. Mehrmals im Jahr kommt er aus Indien angereist, nur um auf Burg Schlitz standesgemäß die Seele baumeln zu lassen, neben zahlreichen Prominenten, die hier gern inkognito absteigen. Bei der alljährlichen Oldtimer-Rallye von Hamburg nach Berlin lassen sich die Stars und Sternchen dort aber in aller Öffentlichkeit blicken. Dann werden sie mit Gourmethäppchen vom Schlossherren begrüßt und dürfen sich mit der Schlossdame vor der imposanten Kulisse fotografieren lassen. Fehlen dürfen dann natürlich auch nicht die Damen und Herren der vornehmen Gesellschaft, für die ein Fünfsterneschlosshotel in der Mecklenburgischen Schweiz gerade einmal den Charme eines "schlichten Landhotels" versprüht. Für diese Chaíne de Rôtisseurs, "königliche Gilde von Gänseröstern", lässt das Ehepaar Hoeck kulinarische Kunstwerke zubereiten, organisiert Konzerte im Schinkelsaal und Schleppjagden - Luxus pur. Eine prominente Zuckerbäckerin ist vor Ort, um den berühmten Nymphenbrunnen im Schlosspark als Überraschungstorte für die Gäste nachzubilden. Die beiden Vollblut-Hoteliers sind täglich 14 Stunden im Einsatz, damit ihre Gäste das Schlossleben so genießen können, wie es der Erbauer Hans Graf von Schlitz nie selbst erlebt hat. Und das hat sich herumgesprochen: bei Kanzlern, Königen und Stardirigenten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Madagaskar ist ein Land des Staunens. Fantastische Landschaften, bizarre Tier- und Pflanzenwelten und Menschen mit einer tiefen kulturellen und spirituellen Naturverbundenheit, geprägt von Tierlegenden, Mythen, Tabus und Ahnenkult. Dazu noch die typisch gute Laune der Madegassen - kein Wunder, dass immer mehr Ökotouristen und Individualreisende von der faszinierenden Insel angelockt werden.

Madagaskar - Zwischen Magie und Wirklichkeit

Natur+Reisen | 18.11.2018 | 04:05 - 04:50 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Bodenseegeschichten

Bodenseegeschichten - Grenzgänge

Natur+Reisen | 18.11.2018 | 09:15 - 10:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
BR Moderator David Zimmerschied am Denkmal Kurt Eisners in München.

Bayern erleben - Das Volk und seine Macht

Natur+Reisen | 18.11.2018 | 12:00 - 12:45 Uhr
3.52/5023
Lesermeinung
News
"Die Freibadclique" (25.11., 20.15 Uhr) aus dem Sommer 1944 (von links): Bubu (Andreas Warmbrunn), Hosenmacher (Laurenz Lerch), Onkel (Jonathan Berlin), Zungenkuss (Joscha Eißen) und Knuffke (Theo Trebs).

Zwölf herausragende Filme an sechs Tagen: Vom 24. bis 29. November, jeweils ab 20.15 Uhr, serviert d…  Mehr

Tennis mit Seifenblasen - funktioniert das wirklich? Tennis-Profi Mona Barthel (Mitte) stellt sich dieser Aufgabe von Fragekind Swantje (zweite von rechts). Die Maus, Eckart von Hirschhausen (zweiter von links) und Tom Bartels sind gespannt auf das Resultat.

In der Samstagabendshow von Eckart von Hirschhausen geht es diesmal ganz schön sportlich zu. Denn im…  Mehr

Das Ermittlerpaar Yvonne (Alice Dwyer) und Heiko Wills (Johann von Bülow) kommt sich bei den gemeinsamen Ermittlungen nicht nur inhaltlich näher.

Das Ehepaar "Herr und Frau Bulle" ermittelt in der neuen Krimi-Reihe gemeinsam. Die Ermittlungen wir…  Mehr

Ein Tsunami am Genfer See? - Das größte Süßwasserreservoir Westeuropas besticht mit seinem Charme knapp zwei Millionen Anwohner - und scharenweise Touristen. Doch viele Bergseen sind vor Tsunamis nicht gefeit. Auch der Genfer See?

Nicht nur in Asien sind meterhohe Tsunamiwellen möglich. Auch am Genfer See gab es im Jahr 563 einen…  Mehr

Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr