Der Bauer Heinz und seine Frau Johanna leben mit Heinz' pflegebedürftiger Mutter auf einem kleinen Hof in Bayern. Als die alte Dame überraschend stirbt, weicht die Trauer der Eheleute sehr schnell weltlichen Sorgen: Ohne Pflegegeld und Rente wird es in der Haushaltskasse knapp. Also betten sie die Oma in der Kühltruhe zur "Letzten Ruhe" und erzählen niemandem von dem Todesfall. Dann aber steht eine Überprüfung der Pflegestufe an. Um den Prüfer auszutricksen, leihen Johanna und Heinz sich bei Nachbarn unter einem Vorwand die Seniorin Erni aus. Allerdings erweist sich die vermeintlich senile Oma als äußerst fit - und stellt sehr genaue Forderungen für ihren Gastaufenthalt.