Schmickler - Das Letzte

  • Wilfried Schmickler seziert in seinem neuen Programm die deutsche Seele in der heutigen unsicheren Zeit. Immer mehr Menschen in Deutschland fallen ab vom Glauben an die Grundordnung und füllen das entstehende Vakuum mit Misstrauen gegenüber der Politik, den Institutionen und Medien. Ob Regierungs-, Partei- oder Fernsehprogramm - die Adressaten verweigern die Annahme, wenden sich resigniert ab und denken: das ist doch das Letzte! Vergrößern
    Wilfried Schmickler seziert in seinem neuen Programm die deutsche Seele in der heutigen unsicheren Zeit. Immer mehr Menschen in Deutschland fallen ab vom Glauben an die Grundordnung und füllen das entstehende Vakuum mit Misstrauen gegenüber der Politik, den Institutionen und Medien. Ob Regierungs-, Partei- oder Fernsehprogramm - die Adressaten verweigern die Annahme, wenden sich resigniert ab und denken: das ist doch das Letzte!
    Fotoquelle: ZDF/WDR/Melanie Grande
  • Wilfried Schmickler seziert in seinem neuen Programm die deutsche Seele in der heutigen unsicheren Zeit. Immer mehr Menschen in Deutschland fallen ab vom Glauben an die Grundordnung und füllen das entstehende Vakuum mit Misstrauen gegenüber der Politik, den Institutionen und Medien. Ob Regierungs-, Partei- oder Fernsehprogramm - die Adressaten verweigern die Annahme, wenden sich resigniert ab und denken: das ist doch das Letzte! Vergrößern
    Wilfried Schmickler seziert in seinem neuen Programm die deutsche Seele in der heutigen unsicheren Zeit. Immer mehr Menschen in Deutschland fallen ab vom Glauben an die Grundordnung und füllen das entstehende Vakuum mit Misstrauen gegenüber der Politik, den Institutionen und Medien. Ob Regierungs-, Partei- oder Fernsehprogramm - die Adressaten verweigern die Annahme, wenden sich resigniert ab und denken: das ist doch das Letzte!
    Fotoquelle: ZDF/WDR/Melanie Grande
  • Wilfried Schmickler seziert in seinem neuen Programm die deutsche Seele in der heutigen unsicheren Zeit. Immer mehr Menschen in Deutschland fallen ab vom Glauben an die Grundordnung und füllen das entstehende Vakuum mit Misstrauen gegenüber der Politik, den Institutionen und Medien. Ob Regierungs-, Partei- oder Fernsehprogramm - die Adressaten verweigern die Annahme, wenden sich resigniert ab und denken: das ist doch das Letzte! Vergrößern
    Wilfried Schmickler seziert in seinem neuen Programm die deutsche Seele in der heutigen unsicheren Zeit. Immer mehr Menschen in Deutschland fallen ab vom Glauben an die Grundordnung und füllen das entstehende Vakuum mit Misstrauen gegenüber der Politik, den Institutionen und Medien. Ob Regierungs-, Partei- oder Fernsehprogramm - die Adressaten verweigern die Annahme, wenden sich resigniert ab und denken: das ist doch das Letzte!
    Fotoquelle: ZDF/WDR/Melanie Grande
  • Wilfried Schmickler seziert in seinem neuen Programm die deutsche Seele in der heutigen unsicheren Zeit. Immer mehr Menschen in Deutschland fallen ab vom Glauben an die Grundordnung und füllen das entstehende Vakuum mit Misstrauen gegenüber der Politik, den Institutionen und Medien. Ob Regierungs-, Partei- oder Fernsehprogramm - die Adressaten verweigern die Annahme, wenden sich resigniert ab und denken: das ist doch das Letzte! Vergrößern
    Wilfried Schmickler seziert in seinem neuen Programm die deutsche Seele in der heutigen unsicheren Zeit. Immer mehr Menschen in Deutschland fallen ab vom Glauben an die Grundordnung und füllen das entstehende Vakuum mit Misstrauen gegenüber der Politik, den Institutionen und Medien. Ob Regierungs-, Partei- oder Fernsehprogramm - die Adressaten verweigern die Annahme, wenden sich resigniert ab und denken: das ist doch das Letzte!
    Fotoquelle: ZDF/WDR/Melanie Grande
  • Wilfried Schmickler seziert in seinem neuen Programm die deutsche Seele in der heutigen unsicheren Zeit. Immer mehr Menschen in Deutschland fallen ab vom Glauben an die Grundordnung und füllen das entstehende Vakuum mit Misstrauen gegenüber der Politik, den Institutionen und Medien. Ob Regierungs-, Partei- oder Fernsehprogramm - die Adressaten verweigern die Annahme, wenden sich resigniert ab und denken: das ist doch das Letzte! Vergrößern
    Wilfried Schmickler seziert in seinem neuen Programm die deutsche Seele in der heutigen unsicheren Zeit. Immer mehr Menschen in Deutschland fallen ab vom Glauben an die Grundordnung und füllen das entstehende Vakuum mit Misstrauen gegenüber der Politik, den Institutionen und Medien. Ob Regierungs-, Partei- oder Fernsehprogramm - die Adressaten verweigern die Annahme, wenden sich resigniert ab und denken: das ist doch das Letzte!
    Fotoquelle: ZDF/WDR/Melanie Grande
Unterhaltung, Comedyshow
Schmickler - Das Letzte

Infos
Produktionsdatum
2016
3sat
So., 13.08.
20:15 - 21:00
Folge 1,


Ob Regierungs-, Partei - oder Fernsehprogramm - die Adressaten verweigern die Annahme, wenden sich resigniert ab und denken: Das ist doch das Letzte! Immer mehr Menschen fallen ab vom Glauben an die Grundordnung und füllen das entstehende Vakuum mit Misstrauen gegenüber der Politik, den Institutionen und Medien. Wilfried Schmickler seziert in seinem Programm die deutsche Seele in der heutigen unsicheren Zeit. Schmickler schlägt sehr leise und nachdenkliche Töne an, ohne dabei seine Empörung über die vielen sozialen und politischen Missstände außen vor zu lassen. Seine kritische Auseinandersetzung mit dem Hier und Jetzt ist eine präzise Analyse der politischen Krise und gleichzeitig eine große Inspiration für alle weltoffenen Geister.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Bei "So lacht der Südwesten" zeigen die beliebtesten "Humorfachleute" aus dem Südwesten und aus den "befreundeten" Regionen Highlights und Kabinettstücke aus ihren Programmen, hier z. B. Henni Nachtsheim.

So lacht der Südwesten

Unterhaltung | 22.08.2017 | 23:00 - 23:30 Uhr
5/502
Lesermeinung
SWR So lacht der Südwesten - extra

So lacht der Südwesten - extra

Unterhaltung | 23.08.2017 | 01:25 - 01:55 Uhr
0/500
Lesermeinung
SWR Kim Fisher

Die Comedy Couch - mit Kim Fisher

Unterhaltung | 23.08.2017 | 01:55 - 02:40 Uhr
0/500
Lesermeinung

 

News
Sag zum Abschied leise "Schnauze": Zwischen Steffen Henssler und Moderatorin Ruth Moschner herrschte in der Vergangenheit ab und an ein ziemlich rauer Ton.

Steffen Henssler verlässt VOX – um zum Münchner Sender ProSieben zu gehen. Vorher verabschiedet er s…  Mehr

Sandra (Denise Zich) und Luke (Patrik Fichte) verlieben sich während dem Klassentreffen.

"Nie wieder Klassentreffen" ist der 136. Rosamunde Pilcher-Film, bei dem die Liebe unter Geheimnisse…  Mehr

In der Gruppe stark: Toumai-Trupps könnten wie die Schimpansen der Gegenwart ihr Territorium gegen rivalisierende Gruppen verteidigt haben. Sogar die Tötung fremder Männchen ist bei Schimpansen schon beobachtet worden. Waren Kain und Abel also Toumai?

Wie wurden wir, was wir sind? Eine Antwort auf diese Frage versucht eine aufwendige französische Pro…  Mehr

Boerne (Jan Josef Liefers, links) und Thiel (Axel Prahl) begutachten die Überreste eine Leiche, die in einem Waldstück gefunden wurde.

Eine Woche vor Ende der "Tatort"-Sommerpause ermitteln die Münsteraner Boerne und Thiel unter Bursch…  Mehr

Naomi Watts spielt Diana Spencer.

Mit "Diana" hat sich Regisseur Oliver Hirschbiegel vor allem in Großbritannien keine Freunde gemacht…  Mehr