Schnell ermittelt

  • Im Bild, von links: Stefan Schnell (Andreas Lust), Angelika Schnell (Ursula Strauss) und Johannes Reiter (Mordopfer). Die Leiche eines Bankers und eine geständige Mörderin. Dieser Fall sollte für Angelika und Franitschek eigentlich ein Spaziergang sein. Wenn nicht noch ein weiterer Mann den Mord gestehen würde. Und dann noch einer. Gefordert von so vielen Schuldbekenntnissen haben Angelika und Franitschek große Mühe, einen Fokus finden, zumal dieser Fall auch noch im wahrsten Sinn des Wortes eine Hintertür hat. Vergrößern
    Im Bild, von links: Stefan Schnell (Andreas Lust), Angelika Schnell (Ursula Strauss) und Johannes Reiter (Mordopfer). Die Leiche eines Bankers und eine geständige Mörderin. Dieser Fall sollte für Angelika und Franitschek eigentlich ein Spaziergang sein. Wenn nicht noch ein weiterer Mann den Mord gestehen würde. Und dann noch einer. Gefordert von so vielen Schuldbekenntnissen haben Angelika und Franitschek große Mühe, einen Fokus finden, zumal dieser Fall auch noch im wahrsten Sinn des Wortes eine Hintertür hat.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: N.N., Angelika Schnell (Ursula Strauss),  Dr. Sigismund Weber (Heinz Trixner), Rita Friedhelm (Libgart Schwarz) und Benni Friedhelm (Johannes Zirner).   Die Leiche eines Bankers und eine geständige Mörderin. Dieser Fall sollte für Angelika und Franitschek eigentlich ein Spaziergang sein. Wenn nicht noch ein weiterer Mann den Mord gestehen würde. Und dann noch einer. Gefordert von so vielen Schuldbekenntnissen haben Angelika und Franitschek große Mühe, einen Fokus finden, zumal dieser Fall auch noch im wahrsten Sinn des Wortes eine Hintertür hat. Vergrößern
    Von links: N.N., Angelika Schnell (Ursula Strauss), Dr. Sigismund Weber (Heinz Trixner), Rita Friedhelm (Libgart Schwarz) und Benni Friedhelm (Johannes Zirner). Die Leiche eines Bankers und eine geständige Mörderin. Dieser Fall sollte für Angelika und Franitschek eigentlich ein Spaziergang sein. Wenn nicht noch ein weiterer Mann den Mord gestehen würde. Und dann noch einer. Gefordert von so vielen Schuldbekenntnissen haben Angelika und Franitschek große Mühe, einen Fokus finden, zumal dieser Fall auch noch im wahrsten Sinn des Wortes eine Hintertür hat.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: N.N., Dr. Sigismund Weber (Heinz Trixner), Angelika Schnell (Ursula Strauss), Benni Friedhelm (Johannes Zirner) Die Leiche eines Bankers und eine geständige Mörderin. Dieser Fall sollte für Angelika und Franitschek eigentlich ein Spaziergang sein. Wenn nicht noch ein weiterer Mann den Mord gestehen würde. Und dann noch einer. Gefordert von so vielen Schuldbekenntnissen haben Angelika und Franitschek große Mühe, einen Fokus finden, zumal dieser Fall auch noch im wahrsten Sinn des Wortes eine Hintertür hat. Vergrößern
    Von links: N.N., Dr. Sigismund Weber (Heinz Trixner), Angelika Schnell (Ursula Strauss), Benni Friedhelm (Johannes Zirner) Die Leiche eines Bankers und eine geständige Mörderin. Dieser Fall sollte für Angelika und Franitschek eigentlich ein Spaziergang sein. Wenn nicht noch ein weiterer Mann den Mord gestehen würde. Und dann noch einer. Gefordert von so vielen Schuldbekenntnissen haben Angelika und Franitschek große Mühe, einen Fokus finden, zumal dieser Fall auch noch im wahrsten Sinn des Wortes eine Hintertür hat.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: N.N., Angelika Schnell (Ursula Strauss) und Stefan Schnell (Andreas Lust).   Die Leiche eines Bankers und eine geständige Mörderin. Dieser Fall sollte für Angelika und Franitschek eigentlich ein Spaziergang sein. Wenn nicht noch ein weiterer Mann den Mord gestehen würde. Und dann noch einer. Gefordert von so vielen Schuldbekenntnissen haben Angelika und Franitschek große Mühe, einen Fokus finden, zumal dieser Fall auch noch im wahrsten Sinn des Wortes eine Hintertür hat. Vergrößern
    Von links: N.N., Angelika Schnell (Ursula Strauss) und Stefan Schnell (Andreas Lust). Die Leiche eines Bankers und eine geständige Mörderin. Dieser Fall sollte für Angelika und Franitschek eigentlich ein Spaziergang sein. Wenn nicht noch ein weiterer Mann den Mord gestehen würde. Und dann noch einer. Gefordert von so vielen Schuldbekenntnissen haben Angelika und Franitschek große Mühe, einen Fokus finden, zumal dieser Fall auch noch im wahrsten Sinn des Wortes eine Hintertür hat.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Im Bild: Angelika Schnell (Ursula Strauss) und Benni Friedhelm (Johannes Zirner). Die Leiche eines Bankers und eine geständige Mörderin. Dieser Fall sollte für Angelika und Franitschek eigentlich ein Spaziergang sein. Wenn nicht noch ein weiterer Mann den Mord gestehen würde. Und dann noch einer. Gefordert von so vielen Schuldbekenntnissen haben Angelika und Franitschek große Mühe, einen Fokus finden, zumal dieser Fall auch noch im wahrsten Sinn des Wortes eine Hintertür hat. Vergrößern
    Im Bild: Angelika Schnell (Ursula Strauss) und Benni Friedhelm (Johannes Zirner). Die Leiche eines Bankers und eine geständige Mörderin. Dieser Fall sollte für Angelika und Franitschek eigentlich ein Spaziergang sein. Wenn nicht noch ein weiterer Mann den Mord gestehen würde. Und dann noch einer. Gefordert von so vielen Schuldbekenntnissen haben Angelika und Franitschek große Mühe, einen Fokus finden, zumal dieser Fall auch noch im wahrsten Sinn des Wortes eine Hintertür hat.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: Angelika Schnell (Ursula Strauss) und Kemal Öztürk (Morteza Tavakoli). Die Leiche eines Bankers und eine geständige Mörderin. Dieser Fall sollte für Angelika und Franitschek eigentlich ein Spaziergang sein. Wenn nicht noch ein weiterer Mann den Mord gestehen würde. Und dann noch einer. Gefordert von so vielen Schuldbekenntnissen haben Angelika und Franitschek große Mühe, einen Fokus finden, zumal dieser Fall auch noch im wahrsten Sinn des Wortes eine Hintertür hat. Vergrößern
    Von links: Angelika Schnell (Ursula Strauss) und Kemal Öztürk (Morteza Tavakoli). Die Leiche eines Bankers und eine geständige Mörderin. Dieser Fall sollte für Angelika und Franitschek eigentlich ein Spaziergang sein. Wenn nicht noch ein weiterer Mann den Mord gestehen würde. Und dann noch einer. Gefordert von so vielen Schuldbekenntnissen haben Angelika und Franitschek große Mühe, einen Fokus finden, zumal dieser Fall auch noch im wahrsten Sinn des Wortes eine Hintertür hat.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: Maja Landauer (Katharina Straßer), Angelika Schnell (Ursula Strauss) und Kemal Öztürk (Morteza Tavakoli). Vergrößern
    Von links: Maja Landauer (Katharina Straßer), Angelika Schnell (Ursula Strauss) und Kemal Öztürk (Morteza Tavakoli).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Serie, Krimiserie
Schnell ermittelt

Infos
Produktionsland
Österreich
Produktionsdatum
2011
BR
Fr., 15.06.
22:45 - 23:30
François Legrand


Die Leiche eines Bankers und eine geständige Mörderin - dieser Fall sollte für Angelika und Franitschek eigentlich ein Spaziergang sein. Wenn nicht noch ein weiterer Mann den Mord gestehen würde ... Und dann noch einer ... Bei so vielen Schuldbekenntnissen haben Angelika und Franitschek große Mühe, einen Fokus zu finden, zumal dieser Fall auch noch im wahrsten Sinn des Wortes eine Hintertür hat.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Nach der Explosion - Lukas Roither (Jakob Seeböck, l.) und Kroisleitner (Ferry Öllinger, r.) schauen sich die Verwüstungen ganz genau an.

SOKO Kitzbühel - Ball des Anstoßes

Serie | 01.06.2018 | 18:00 - 19:00 Uhr
3.18/5093
Lesermeinung
ZDF Oberstleutnant Helmuth Nowak (Gregor Seberg, l.) und sein Kollege Major Carl Ribarski (Stefan Jürgens, r.) befragen Rudolf Oberauer (Andreas Schlager, M.), einen Freund des Ermordeten.

SOKO Wien - Chefsache

Serie | 09.06.2018 | 18:05 - 19:00 Uhr
3.94/5080
Lesermeinung
ZDF Der Kriminalpsychologe Professor Jasper Thalheim (Matthias Matschke) unterstützt die Kripo Köln bei der Aufklärung von Mordfällen.

Professor T. - Die Rückkehr

Serie | 15.06.2018 | 22:30 - 23:30 Uhr
4/5023
Lesermeinung
News
Vierteiliger schwedisch-französischer Hochglanzkrimi "Midnight Sun": Die Pariser Ermittlerin Kahina Zadi (Leila Bekhti) wird ins menschenleere Nordschweden geschickt, um eine Mordserie aufzuklären (Szene mit Richard Ulfsäter).

An vier Sonntagen zeigt das ZDF die fantastisch inszenierte Krimi-Serie "Midnight Sun" und erhebt si…  Mehr

Der Traum von unbeschwerten, ewige Ferien bleibt auch für sie ein Traum (von links): Tubbie (Franz Rogowski), Birdie (Jordan Dwyer), Marie (Maresi Riegner), Jojo (Emanuel Schiller) und Tim (Jonas Dassler).

Das Drama "Uns geht es gut", das nun erstmals im Free-TV ausgestrahlt wird, zeigt fünf eng miteinand…  Mehr

Vor rund 1,4 Millionen Jahren entdeckte der Homo erectus das Feuer. Eine der ältesten Feuerstellen wurden in der Olduvai-Schlucht in Tansania gefunden.

Im Rahmen der ZDF-Terra-X-Reihe zeigt die Dokumentation "Sternstunden der Steinzeit" die entscheiden…  Mehr

Die zweite Generation der Griswolds (von rechts): Vater Rusty (Ed Helms) und Mutter Debbie (Christina Applegate) und Söhne Kevin (Steele Stebbins) und James (Skyler Gisondo)

ProSieben zeigt die Komödie "Vacation – Wir sind die Griswolds" als Free-TV-Premiere. Die neue Gener…  Mehr

Kiosk-Betreiberin Caro (Jule Ronstedt) muss mühsam verheimlichen, dass sie mit Zahlen überhaupt nichts anfangen kann.

Jule Ronstedt spielt eine sympathische Alleinerziehende mit einem sehr privaten Geheimnis: Sie leide…  Mehr