Schnell ermittelt

  • Als eine unbescholtene Bürgerin auf offener Straße erschossen wird, ist das für Angelika noch ein Routinefall. Als jedoch ein zweites und gleich darauf ein drittes Opfer auf dieselbe Weise zu Tode kommen, muss sie, sehr zum Missfallen von Franitschek, von einem Serientäter ausgehen. Während Franitschek die Zufallstheorie verfolgt und eine speziell eingerichtete "Soko Sniper" Daten auswertet, versucht Angelika fieberhaft eine Verbindung zwischen den drei Toten herzustellen. - V. li.: Miriam Liszt (Angelika Niedetzky) und Chefinspektorin Angelika Schnell (Ursula Strauss). Vergrößern
    Als eine unbescholtene Bürgerin auf offener Straße erschossen wird, ist das für Angelika noch ein Routinefall. Als jedoch ein zweites und gleich darauf ein drittes Opfer auf dieselbe Weise zu Tode kommen, muss sie, sehr zum Missfallen von Franitschek, von einem Serientäter ausgehen. Während Franitschek die Zufallstheorie verfolgt und eine speziell eingerichtete "Soko Sniper" Daten auswertet, versucht Angelika fieberhaft eine Verbindung zwischen den drei Toten herzustellen. - V. li.: Miriam Liszt (Angelika Niedetzky) und Chefinspektorin Angelika Schnell (Ursula Strauss).
    Fotoquelle: rbb/BR/ORF/Petro Domenigg
  • Miriam Liszt (Angelika Niedetzky) und Chefinspektorin Angelika Schnell (Ursula Strauss). Vergrößern
    Miriam Liszt (Angelika Niedetzky) und Chefinspektorin Angelika Schnell (Ursula Strauss).
    Fotoquelle: rbb/BR/ORF/Petro Domenigg
  • Als eine unbescholtene Bürgerin auf offener Straße erschossen wird, ist das für Angelika noch ein Routinefall. Als jedoch ein zweites und gleich darauf ein drittes Opfer auf dieselbe Weise zu Tode kommen, muss sie, sehr zum Missfallen von Franitschek, von einem Serientäter ausgehen. Während Franitschek die Zufallstheorie verfolgt und eine speziell eingerichtete "Soko Sniper" Daten auswertet, versucht Angelika fieberhaft eine Verbindung zwischen den drei Toten herzustellen. - V. li.: Chefinspektorin Angelika Schnell (Ursula Strauss), Chefinspektor Harald Franitschek (Wolf Bachofner) und Miriam Liszt (Angelika Niedetzky). Vergrößern
    Als eine unbescholtene Bürgerin auf offener Straße erschossen wird, ist das für Angelika noch ein Routinefall. Als jedoch ein zweites und gleich darauf ein drittes Opfer auf dieselbe Weise zu Tode kommen, muss sie, sehr zum Missfallen von Franitschek, von einem Serientäter ausgehen. Während Franitschek die Zufallstheorie verfolgt und eine speziell eingerichtete "Soko Sniper" Daten auswertet, versucht Angelika fieberhaft eine Verbindung zwischen den drei Toten herzustellen. - V. li.: Chefinspektorin Angelika Schnell (Ursula Strauss), Chefinspektor Harald Franitschek (Wolf Bachofner) und Miriam Liszt (Angelika Niedetzky).
    Fotoquelle: rbb/BR/ORF/Petro Domenigg
  • Als eine unbescholtene Bürgerin auf offener Straße erschossen wird, ist das für Angelika noch ein Routinefall. Als jedoch ein zweites und gleich darauf ein drittes Opfer auf dieselbe Weise zu Tode kommen, muss sie, sehr zum Missfallen von Franitschek, von einem Serientäter ausgehen. Während Franitschek die Zufallstheorie verfolgt und eine speziell eingerichtete "Soko Sniper" Daten auswertet, versucht Angelika fieberhaft eine Verbindung zwischen den drei Toten herzustellen. - V. li.: Dr. Stefan Schnell (Andreas Lust), Chefinspektor Harald Franitschek (Wolf Bachofner) und Chefinspektorin Angelika Schnell (Ursula Strauss). Vergrößern
    Als eine unbescholtene Bürgerin auf offener Straße erschossen wird, ist das für Angelika noch ein Routinefall. Als jedoch ein zweites und gleich darauf ein drittes Opfer auf dieselbe Weise zu Tode kommen, muss sie, sehr zum Missfallen von Franitschek, von einem Serientäter ausgehen. Während Franitschek die Zufallstheorie verfolgt und eine speziell eingerichtete "Soko Sniper" Daten auswertet, versucht Angelika fieberhaft eine Verbindung zwischen den drei Toten herzustellen. - V. li.: Dr. Stefan Schnell (Andreas Lust), Chefinspektor Harald Franitschek (Wolf Bachofner) und Chefinspektorin Angelika Schnell (Ursula Strauss).
    Fotoquelle: rbb/BR/ORF/Petro Domenigg
  • Als eine unbescholtene Bürgerin auf offener Straße erschossen wird, ist das für Angelika noch ein Routinefall. Als jedoch ein zweites und gleich darauf ein drittes Opfer auf dieselbe Weise zu Tode kommen, muss sie, sehr zum Missfallen von Franitschek, von einem Serientäter ausgehen. Während Franitschek die Zufallstheorie verfolgt und eine speziell eingerichtete "Soko Sniper" Daten auswertet, versucht Angelika fieberhaft eine Verbindung zwischen den drei Toten herzustellen. - V. li.: Chefinspektorin Angelika Schnell (Ursula Strauss) und Chefinspektor Harald Franitschek (Wolf Bachofner). Vergrößern
    Als eine unbescholtene Bürgerin auf offener Straße erschossen wird, ist das für Angelika noch ein Routinefall. Als jedoch ein zweites und gleich darauf ein drittes Opfer auf dieselbe Weise zu Tode kommen, muss sie, sehr zum Missfallen von Franitschek, von einem Serientäter ausgehen. Während Franitschek die Zufallstheorie verfolgt und eine speziell eingerichtete "Soko Sniper" Daten auswertet, versucht Angelika fieberhaft eine Verbindung zwischen den drei Toten herzustellen. - V. li.: Chefinspektorin Angelika Schnell (Ursula Strauss) und Chefinspektor Harald Franitschek (Wolf Bachofner).
    Fotoquelle: rbb/BR/ORF/Petro Domenigg
Serie, Krimiserie
Schnell ermittelt

Infos
Foto
Produktionsland
Österreich
Produktionsdatum
2011
RBB
Sa., 14.07.
20:15 - 21:00
Folge 23, Marvin Jäger


Eine Frau erliegt mitten auf der Straße einem Kopfschuss. Bald darauf wird auch ein Barbesitzer und Ex-Bodybuilder Opfer des Schützen - dann ein unbescholtener Ehemann. Angelika ist sofort hoch konzentriert: Hat sie es erneut mit einem Serienkiller zu tun? Franitschek ist von Angelikas Besessenheit derart genervt, dass er sie zur Rede stellt. Verrennt sie sich da nicht vielleicht in etwas? Allerdings beweist die Tatsache, dass das Innenministerium Angelika zur Chefin einer 'Soko Sniper' macht, eher das Gegenteil. Angelika macht sich indessen unbeirrt auf die Suche nach der Verbindung zwischen den drei Toten. Vielleicht gibt es ja noch mehr potenzielle Opfer? Und vielleicht gelingt es, sie zu schützen?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

KabelEins Navy CIS: L.A.

Navy CIS: L.A. - Die Drohne

Serie | 17.07.2018 | 09:30 - 10:25 Uhr
3.04/50136
Lesermeinung
ZDF .

SOKO Kitzbühel - Alte Wunden

Serie | 20.07.2018 | 18:00 - 19:00 Uhr
3.18/5093
Lesermeinung
ZDF Dr. Sommerauer (Gabriel Barylli) ist außer sich, als er von seiner Tochter Laura (Paula Nocker) die Wahrheit erfährt.

SOKO Wien - Endstation

Serie | 21.07.2018 | 18:05 - 19:00 Uhr
3.95/5081
Lesermeinung
News
Idris Elba mag Nelson Mandela nicht unbedingt ähnlich sehen, aber er spielt ihn hervorragend.

Das bewegende und stark besetzte Drama "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" soll das ganze Leben Ma…  Mehr

Der chinesische Präsident Xi Jinping gilt als der neue starke Mann der Weltwirtschaft.

Die "ZDFzeit"-Dokumentation "Supermächte: Angst vor China?" zeigt, wie das Land immer deutlicher nac…  Mehr

In der VOX-Spiele-"Box" warten neue Herausforderungen auf die einstige "Dschungelkämpferin" Hanka Rackwitz (rechts) und ihre Schwester Antje König.

Die VOX-Reihe "Beat the Box" wird mit sieben neuen Folgen fortgesetzt. Zum Auftakt mit dabei sind "B…  Mehr

Die "High Potential"- Unternehmensberater (von links) Kretsch (Sascha A. Gerak), von Geseke (Vicky Krieps), Schopner (Volker Bruch) und Grandier (Stefan Konarske) werden in den Südtiroler Bergen vor harte Aufgaben gestellt.

Mit seinem Film "Outside The Box" wollte Regisseur Philip Koch die Absurditäten des sozialdarwinisti…  Mehr

Aufhören? Wieso? Mit seiner Ankündigung, sich auch mit 80 nicht zur Ruhe setzen zu wollen, sorgt Medienmogul Logan Roy (Brian Cox) in "Succession" für Ärger.

Die neue HBO-Serie "Succession" ist ab dem 23. Juli 2018 bei Sky Atlantic HD zu sehen und zeigt eine…  Mehr