Schnell ermittelt

  • Der Archäologe Dr. Knut Holm wird selbst zum Fundstück, als seine Leiche bei Ausgrabungsarbeiten entdeckt wird. Er wurde nicht nur erschossen, sondern kurioserweise auch mit einem gezielten Messerstick über dem Zwerchfell verletzt - ein Stich, wie ihn einst die Kelten bei ihren Mordritualen setzten. Im Laufe der Ermittlungen in dem Fall müssen Angelika und Franitschek sich dann mit Holms giftiger Ehefrau und seiner opportunistischen Geliebten auseinandersetzen, sowie mit dem verbitterten Dorfwirt, dessen Pläne für ein revolutionäres Bio-Bordell durch Holms Forschungsarbeiten durchkreuzt wurden. Privat steht Angelika nach Jans Geständnis vor einem Scherbenhaufen, doch sie kann die Fakten immer noch nicht glauben. Im Bild: Wolf Bachofner (Rolle: Harald Franitschek) und Ursula Strauss (Rolle: Angelika Schnell). Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de Vergrößern
    Der Archäologe Dr. Knut Holm wird selbst zum Fundstück, als seine Leiche bei Ausgrabungsarbeiten entdeckt wird. Er wurde nicht nur erschossen, sondern kurioserweise auch mit einem gezielten Messerstick über dem Zwerchfell verletzt - ein Stich, wie ihn einst die Kelten bei ihren Mordritualen setzten. Im Laufe der Ermittlungen in dem Fall müssen Angelika und Franitschek sich dann mit Holms giftiger Ehefrau und seiner opportunistischen Geliebten auseinandersetzen, sowie mit dem verbitterten Dorfwirt, dessen Pläne für ein revolutionäres Bio-Bordell durch Holms Forschungsarbeiten durchkreuzt wurden. Privat steht Angelika nach Jans Geständnis vor einem Scherbenhaufen, doch sie kann die Fakten immer noch nicht glauben. Im Bild: Wolf Bachofner (Rolle: Harald Franitschek) und Ursula Strauss (Rolle: Angelika Schnell). Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de
    Fotoquelle: BR/Petro Domenigg
  • Der Archäologe Dr. Knut Holm wird selbst zum Fundstück, als seine Leiche bei Ausgrabungsarbeiten entdeckt wird. Er wurde nicht nur erschossen, sondern kurioserweise auch mit einem gezielten Messerstick über dem Zwerchfell verletzt - ein Stich, wie ihn einst die Kelten bei ihren Mordritualen setzten. Im Laufe der Ermittlungen in dem Fall müssen Angelika und Franitschek sich dann mit Holms giftiger Ehefrau und seiner opportunistischen Geliebten auseinandersetzen, sowie mit dem verbitterten Dorfwirt, dessen Pläne für ein revolutionäres Bio-Bordell durch Holms Forschungsarbeiten durchkreuzt wurden. Privat steht Angelika nach Jans Geständnis vor einem Scherbenhaufen, doch sie kann die Fakten immer noch nicht glauben. Im Bild: Karolina Lodyga (Rolle: Yelena Martinjak). Vergrößern
    Der Archäologe Dr. Knut Holm wird selbst zum Fundstück, als seine Leiche bei Ausgrabungsarbeiten entdeckt wird. Er wurde nicht nur erschossen, sondern kurioserweise auch mit einem gezielten Messerstick über dem Zwerchfell verletzt - ein Stich, wie ihn einst die Kelten bei ihren Mordritualen setzten. Im Laufe der Ermittlungen in dem Fall müssen Angelika und Franitschek sich dann mit Holms giftiger Ehefrau und seiner opportunistischen Geliebten auseinandersetzen, sowie mit dem verbitterten Dorfwirt, dessen Pläne für ein revolutionäres Bio-Bordell durch Holms Forschungsarbeiten durchkreuzt wurden. Privat steht Angelika nach Jans Geständnis vor einem Scherbenhaufen, doch sie kann die Fakten immer noch nicht glauben. Im Bild: Karolina Lodyga (Rolle: Yelena Martinjak).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Archäologe Dr. Knut Holm wird selbst zum Fundstück, als seine Leiche bei Ausgrabungsarbeiten entdeckt wird. Er wurde nicht nur erschossen, sondern kurioserweise auch mit einem gezielten Messerstick über dem Zwerchfell verletzt - ein Stich, wie ihn einst die Kelten bei ihren Mordritualen setzten. Im Laufe der Ermittlungen in dem Fall müssen Angelika und Franitschek sich dann mit Holms giftiger Ehefrau und seiner opportunistischen Geliebten auseinandersetzen, sowie mit dem verbitterten Dorfwirt, dessen Pläne für ein revolutionäres Bio-Bordell durch Holms Forschungsarbeiten durchkreuzt wurden. Privat steht Angelika nach Jans Geständnis vor einem Scherbenhaufen, doch sie kann die Fakten immer noch nicht glauben. Im Bild: Wolf Bachofner (Rolle: Harald Franitschek), Ursula Strauss (Rolle: Angelika Schnell) und Karolina Lodyga (Rolle: Yelena Martinjak). Vergrößern
    Der Archäologe Dr. Knut Holm wird selbst zum Fundstück, als seine Leiche bei Ausgrabungsarbeiten entdeckt wird. Er wurde nicht nur erschossen, sondern kurioserweise auch mit einem gezielten Messerstick über dem Zwerchfell verletzt - ein Stich, wie ihn einst die Kelten bei ihren Mordritualen setzten. Im Laufe der Ermittlungen in dem Fall müssen Angelika und Franitschek sich dann mit Holms giftiger Ehefrau und seiner opportunistischen Geliebten auseinandersetzen, sowie mit dem verbitterten Dorfwirt, dessen Pläne für ein revolutionäres Bio-Bordell durch Holms Forschungsarbeiten durchkreuzt wurden. Privat steht Angelika nach Jans Geständnis vor einem Scherbenhaufen, doch sie kann die Fakten immer noch nicht glauben. Im Bild: Wolf Bachofner (Rolle: Harald Franitschek), Ursula Strauss (Rolle: Angelika Schnell) und Karolina Lodyga (Rolle: Yelena Martinjak).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Archäologe Dr. Knut Holm wird selbst zum Fundstück, als seine Leiche bei Ausgrabungsarbeiten entdeckt wird. Er wurde nicht nur erschossen, sondern kurioserweise auch mit einem gezielten Messerstick über dem Zwerchfell verletzt - ein Stich, wie ihn einst die Kelten bei ihren Mordritualen setzten. Im Laufe der Ermittlungen in dem Fall müssen Angelika und Franitschek sich dann mit Holms giftiger Ehefrau und seiner opportunistischen Geliebten auseinandersetzen, sowie mit dem verbitterten Dorfwirt, dessen Pläne für ein revolutionäres Bio-Bordell durch Holms Forschungsarbeiten durchkreuzt wurden. Privat steht Angelika nach Jans Geständnis vor einem Scherbenhaufen, doch sie kann die Fakten immer noch nicht glauben. Im Bild: Wolf Bachofner (Rolle: Harald Franitschek) und Ursula Strauss (Rolle: Angelika Schnell). Vergrößern
    Der Archäologe Dr. Knut Holm wird selbst zum Fundstück, als seine Leiche bei Ausgrabungsarbeiten entdeckt wird. Er wurde nicht nur erschossen, sondern kurioserweise auch mit einem gezielten Messerstick über dem Zwerchfell verletzt - ein Stich, wie ihn einst die Kelten bei ihren Mordritualen setzten. Im Laufe der Ermittlungen in dem Fall müssen Angelika und Franitschek sich dann mit Holms giftiger Ehefrau und seiner opportunistischen Geliebten auseinandersetzen, sowie mit dem verbitterten Dorfwirt, dessen Pläne für ein revolutionäres Bio-Bordell durch Holms Forschungsarbeiten durchkreuzt wurden. Privat steht Angelika nach Jans Geständnis vor einem Scherbenhaufen, doch sie kann die Fakten immer noch nicht glauben. Im Bild: Wolf Bachofner (Rolle: Harald Franitschek) und Ursula Strauss (Rolle: Angelika Schnell).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Archäologe Dr. Knut Holm wird selbst zum Fundstück, als seine Leiche bei Ausgrabungsarbeiten entdeckt wird. Er wurde nicht nur erschossen, sondern kurioserweise auch mit einem gezielten Messerstick über dem Zwerchfell verletzt - ein Stich, wie ihn einst die Kelten bei ihren Mordritualen setzten. Im Laufe der Ermittlungen in dem Fall müssen Angelika und Franitschek sich dann mit Holms giftiger Ehefrau und seiner opportunistischen Geliebten auseinandersetzen, sowie mit dem verbitterten Dorfwirt, dessen Pläne für ein revolutionäres Bio-Bordell durch Holms Forschungsarbeiten durchkreuzt wurden. Privat steht Angelika nach Jans Geständnis vor einem Scherbenhaufen, doch sie kann die Fakten immer noch nicht glauben. Im Bild: Andreas Lust (Rolle: Stefan Schnell) und Ursula Strauss (Rolle: Angelika Schnell). Vergrößern
    Der Archäologe Dr. Knut Holm wird selbst zum Fundstück, als seine Leiche bei Ausgrabungsarbeiten entdeckt wird. Er wurde nicht nur erschossen, sondern kurioserweise auch mit einem gezielten Messerstick über dem Zwerchfell verletzt - ein Stich, wie ihn einst die Kelten bei ihren Mordritualen setzten. Im Laufe der Ermittlungen in dem Fall müssen Angelika und Franitschek sich dann mit Holms giftiger Ehefrau und seiner opportunistischen Geliebten auseinandersetzen, sowie mit dem verbitterten Dorfwirt, dessen Pläne für ein revolutionäres Bio-Bordell durch Holms Forschungsarbeiten durchkreuzt wurden. Privat steht Angelika nach Jans Geständnis vor einem Scherbenhaufen, doch sie kann die Fakten immer noch nicht glauben. Im Bild: Andreas Lust (Rolle: Stefan Schnell) und Ursula Strauss (Rolle: Angelika Schnell).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Archäologe Dr. Knut Holm wird selbst zum Fundstück als seine Leiche bei Ausgrabungsarbeiten entdeckt wird. Er wurde nicht nur erschossen, sondern kurioserweise auch mit einem gezielten Messerstich über dem Zwerchfell verletzt - ein Stich, wie ihn einst die Kelten bei ihren Mordritualen setzten. Im Laufe der Ermittlungen in dem Fall müssen Angelika und Franitschek sich dann mit Holms giftiger Ehefrau und seiner opportunistischen Geliebten auseinandersetzen, sowie mit dem verbitterten Dorfwirt, dessen Pläne für ein revolutionäres Bio-Bordell durch Holms Forschungsarbeiten durchkreuzt wurden. Privat steht Angelika nach Jans Geständnis vor einem Scherbenhaufen, doch sie kann die Fakten immer noch nicht glauben. Im Bild: Wolf Bachofner (Rolle: Harald Franitschek) und Ursula Strauss (Rolle: Angelika Schnell). Vergrößern
    Der Archäologe Dr. Knut Holm wird selbst zum Fundstück als seine Leiche bei Ausgrabungsarbeiten entdeckt wird. Er wurde nicht nur erschossen, sondern kurioserweise auch mit einem gezielten Messerstich über dem Zwerchfell verletzt - ein Stich, wie ihn einst die Kelten bei ihren Mordritualen setzten. Im Laufe der Ermittlungen in dem Fall müssen Angelika und Franitschek sich dann mit Holms giftiger Ehefrau und seiner opportunistischen Geliebten auseinandersetzen, sowie mit dem verbitterten Dorfwirt, dessen Pläne für ein revolutionäres Bio-Bordell durch Holms Forschungsarbeiten durchkreuzt wurden. Privat steht Angelika nach Jans Geständnis vor einem Scherbenhaufen, doch sie kann die Fakten immer noch nicht glauben. Im Bild: Wolf Bachofner (Rolle: Harald Franitschek) und Ursula Strauss (Rolle: Angelika Schnell).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Archäologe Dr. Knut Holm wird selbst zum Fundstück, als seine Leiche bei Ausgrabungsarbeiten entdeckt wird. Er wurde nicht nur erschossen, sondern kurioserweise auch mit einem gezielten Messerstick über dem Zwerchfell verletzt - ein Stich, wie ihn einst die Kelten bei ihren Mordritualen setzten. Im Laufe der Ermittlungen in dem Fall müssen Angelika und Franitschek sich dann mit Holms giftiger Ehefrau und seiner opportunistischen Geliebten auseinandersetzen, sowie mit dem verbitterten Dorfwirt, dessen Pläne für ein revolutionäres Bio-Bordell durch Holms Forschungsarbeiten durchkreuzt wurden. Privat steht Angelika nach Jans Geständnis vor einem Scherbenhaufen, doch sie kann die Fakten immer noch nicht glauben. Im Bild: Katharina Stemberger (Rolle: Petra Holm). Vergrößern
    Der Archäologe Dr. Knut Holm wird selbst zum Fundstück, als seine Leiche bei Ausgrabungsarbeiten entdeckt wird. Er wurde nicht nur erschossen, sondern kurioserweise auch mit einem gezielten Messerstick über dem Zwerchfell verletzt - ein Stich, wie ihn einst die Kelten bei ihren Mordritualen setzten. Im Laufe der Ermittlungen in dem Fall müssen Angelika und Franitschek sich dann mit Holms giftiger Ehefrau und seiner opportunistischen Geliebten auseinandersetzen, sowie mit dem verbitterten Dorfwirt, dessen Pläne für ein revolutionäres Bio-Bordell durch Holms Forschungsarbeiten durchkreuzt wurden. Privat steht Angelika nach Jans Geständnis vor einem Scherbenhaufen, doch sie kann die Fakten immer noch nicht glauben. Im Bild: Katharina Stemberger (Rolle: Petra Holm).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Serie, Krimiserie
Schnell ermittelt

Infos
Produktionsland
Österreich
Produktionsdatum
2017
BR
Di., 13.08.
21:00 - 21:45
Knut Holm


Pathologe Dr. Stefan Schnell und Chefinspektorin Angelika Schnell gibt der Tod eines Archäologen Rätsel auf. Anscheinend ist er einem Ritualmord zum Opfer gefallen. Wohl oder übel müssen Angelika und Franitschek die Ausgrabungsstätte gründlicher untersuchen. Der Archäologe Dr. Knut Holm wird selbst zum Fundstück als seine Leiche bei Ausgrabungsarbeiten entdeckt wird. Er wurde nicht nur erschossen, sondern auch mit einem gezielten Messerstich über dem Zwerchfell verletzt - ein Stich, wie ihn einst die Kelten bei ihren Mordritualen setzten. Im Laufe der Ermittlungen müssen Angelika und Franitschek sich nicht nur mit Holms giftiger Ehefrau und seiner opportunistischen Geliebten auseinandersetzen, sondern auch mit dem verbitterten Dorfwirt, dessen Pläne für ein revolutionäres Bio-Bordell durch Holms Forschungsarbeiten durchkreuzt wurden. Privat steht Angelika nach Jans Geständnis vor einem Scherbenhaufen, doch sie kann die Fakten immer noch nicht glauben ...


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Frau Dr. Müller-Dietz (Alexa Maria Surholt, l.) findet im Yogastudio die Leiche von Susanne Köhler (Julia Maronde, r.)

Alles Klara - Letzte Ruhe Lotussitz

Serie | 18.08.2019 | 15:30 - 16:20 Uhr
4.07/5057
Lesermeinung
SWR Ermittlungen auf der Straußenfarm: Nele (Floriane Daniel, l.) und Andreas Rambach (Ole Puppe, r.).

WaPo Bodensee - Straußenjagd

Serie | 18.08.2019 | 16:30 - 17:15 Uhr
3.13/508
Lesermeinung
ZDF Oberstleutnant Helmuth Nowak (Gregor Seberg, 2.v.r.) ist als Beschützer von Ariane Mandel (Clelia Sarto, l.) abgestellt und wohnt übergangsweise in ihrem Haus. Arianes Ex-Mann David (Gerald Votava, r.) möchte sich mehr um seine Tochter Luise (Allegra Tinnefeld, 2.v.l.) kümmern.

SOKO Wien - 3, 2, 1... Mord

Serie | 23.08.2019 | 18:00 - 19:00 Uhr
3.88/50178
Lesermeinung
News
Ja, auch das gibt es: Merjungfrauen-Treffen am Strand der kalifornischen Küstenstadt Huntington Beach.

Im Weeki Wachee Springs Park sind "echte" Meerjungfrauen eine Touristenattraktion. Eine ARTE-Doku ni…  Mehr

Bonds (Daniel Craig) Aston Martin ist zurück - und er besitzt noch immer außergewöhnliche Fähigkeiten.

In "Skyfall" ist James Bond endgültig angekommen in Moderne – und doch tief verwurzelt in der Tradit…  Mehr

Im Bewerbungsgespräch bei der NSA gibt sich Snowden (Joseph Gordon-Levitt) patriotisch.

Eine wahre Begebenheit als großes Kino: Oliver Stone erzählt in "Snowden" die wahnwitzige Geschichte…  Mehr

Freundschaft mit eingebautem Konflikt: Freigeist (Julia Richter, links) trifft auf die stets korrekte Ella mit Asperger (Annette Frier). Beide Frauen waren - zeitgleich - mit demselben Mann zusammen.

Nach dem Tod ihres Mannes erfährt Ella Schön von dessen Doppelleben. Langsam aber sicher freundet si…  Mehr

Außerhalb schützender Mauern war das Leben im Mittelalter voller Gefahren. Ein Bollwerk wie die Burg Eltz bot dagegen eine feste Heimat.

Im 12. und 13. Jahrhundert erlebte Mitteleuropa einen wahren Bauboom. Zahlreiche Burgen wurden gebau…  Mehr