Schrottplatz XXL

  • Holger Steinbach zeigt ein begehrtes Ersatzteil. Vergrößern
    Holger Steinbach zeigt ein begehrtes Ersatzteil.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Ramm
  • Günter und Conny sind mehrmals im Monat hier. Vergrößern
    Günter und Conny sind mehrmals im Monat hier.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Ramm
  • 2500 Schrottautos stapeln sich auf dem Platz. Vergrößern
    2500 Schrottautos stapeln sich auf dem Platz.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Ramm
  • Geordnet nach Marke und Baujahr werden die Autowracks gestapelt. Vergrößern
    Geordnet nach Marke und Baujahr werden die Autowracks gestapelt.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Ramm
  • Alle Farben und Formen - über 40 000 Ersatzteile lagern bei Kiesow. Vergrößern
    Alle Farben und Formen - über 40 000 Ersatzteile lagern bei Kiesow.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Ramm
  • Auch Paare zieht es zum Bummeln auf den Schrottplatz. Vergrößern
    Auch Paare zieht es zum Bummeln auf den Schrottplatz.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Ramm
  • Schnäppchenjagd erfolgreich abgeschlossen - Günter und Conny sind fündig geworden. Vergrößern
    Schnäppchenjagd erfolgreich abgeschlossen - Günter und Conny sind fündig geworden.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Ramm
  • Ein Schnäppchen-Jäger auf der Suche. Vergrößern
    Ein Schnäppchen-Jäger auf der Suche.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Ramm
  • "Schrott sammeln ist wie Wellness", sagt Künstlerin Meike Müller. Vergrößern
    "Schrott sammeln ist wie Wellness", sagt Künstlerin Meike Müller.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Ramm
Report, Dokumentation
Schrottplatz XXL

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDFinfo
So., 22.07.
07:45 - 08:30
Deutschlands größter Auto-Verwerter


Ein Schrottplatz der Superlative. Vor den Toren Hamburgs warten auf rund 68 000 Quadratmetern Tausende Autowracks darauf, ausgeschlachtet zu werden. Ob ganze Motoren oder nur ein Seitenspiegel, Autoverwerter sind ein Paradies für Schnäppchenjäger. Die einen kommen, weil sie sparen müssen, die anderen, weil Autobasteln ihre Leidenschaft ist. Und wer nicht selbst zum Werkzeug greifen mag, kommt auch auf seine Kosten. Um die 40 000 bereits ausgebaute Autoteile warten in der riesigen Verkaufshalle auf ihre Abnehmer. Jedes nummeriert und nach Hersteller sortiert. Vor 69 Jahren gründete Carl Kiesow das Unternehmen. Heute führen die Enkel um Chef Tim Kiesow das Familienunternehmen, das die unterschiedlichsten Kunden anzieht. Da sind Roswitha R. und ihr Sohn Niko, auf der Suche nach einem ganz speziellen Autoersatzteil. Ein Mutter-Kind-Ausflug der besonderen Art. Der Kleinwagen des Lehrlings benötigt ein sogenanntes Domlager. Das nur zehn Zentimeter große Teil verbirgt sich irgendwo auf dem riesigen Areal. Ausbauen müssen sie es eigenhändig, erfahren sie. Aber Niko muss sparen, da sind Neuteile einfach zu teuer. Nach langer Suche werden sie tatsächlich fündig. Mercedesfahrerin Kerstin D. und ihre Tochter Marisa haben ein anderes Ziel: Sie brauchen eine Scheibenwischwasserpumpe - ein offenbar begehrtes Ersatzteil bei ihrer älteren Limousine. Für die beiden ist es das erste Mal auf einem Schrottplatz. "Mein Mann hat das gestern ausgebaut und hat uns hierhin geschickt". Am Ende müssen sie ein Gebrauchtteil bestellen, gespart haben sie trotzdem. Luciano Favaron kennt den Schrottplatz wie seine Westentasche. Der Sizilianer ist einer der vielen Stammkunden. Luciano hat eine kleine Werkstatt - besonders gern repariert er italienische Fahrzeuge. Ob Fiat 500 oder Ferrari Testarossa - Hauptsache Italien. Und Dolce Vita und Musik sind für Hobbysänger Luciano mindestens genauso wichtig wie seine kleine Werkstatt. Der Schrottplatz, ein besonderer Ort: Kauzige Tüftler treffen auf sparsame Fahranfänger. Tuning-Freaks auf Recycling-Fans. Oldtimerexperten auf hilflose Laien. Die einen Autoträume enden hier, wo andere beginnen. Neues Leben aus Autowracks. Die "ZDF.reportage" bei Deutschlands größtem Auto-Verwerter.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Vom Glück des Augenblicks

Vom Glück des Augenblicks - Wenn Krankheit eine Familie begleitet

Report | 22.07.2018 | 07:00 - 07:30 Uhr
1/501
Lesermeinung
MDR Typisch!

Der etwas andere Bauernhof

Report | 22.07.2018 | 08:00 - 08:30 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Meine Ausbildung - Du führst Regie

Meine Ausbildung - Du führst Regie - Jubiläumssendung

Report | 22.07.2018 | 08:40 - 09:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Nicholas Müller, einst Sänger der Band Jupiter Jones, musste erst mühsam lernen, mit seiner Krankheit besser umzugehen.

Nicholas Müller, ehemaliger Sänger der Musikgruppe "Jupiter Jones", berichtet in der ZDF-Reportage "…  Mehr

140.000 Patienten pro Jahr behandeln die 2.000 Mitarbeiter des Klinikums Frankfurt Höchst. Einige davon begleitete die kabel eins-Dokureihe "Die Kinik" über insgesamt 100 Drehtage.

Kabel eins zeigt mit der vierteiligen Doku-Reihe "Die Klinik – Ärzte, Helfer, Diagnosen" eine erstau…  Mehr

Idris Elba mag Nelson Mandela nicht unbedingt ähnlich sehen, aber er spielt ihn hervorragend.

Das bewegende und stark besetzte Drama "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" soll das ganze Leben Ma…  Mehr

Der chinesische Präsident Xi Jinping gilt als der neue starke Mann der Weltwirtschaft.

Die "ZDFzeit"-Dokumentation "Supermächte: Angst vor China?" zeigt, wie das Land immer deutlicher nac…  Mehr

In der VOX-Spiele-"Box" warten neue Herausforderungen auf die einstige "Dschungelkämpferin" Hanka Rackwitz (rechts) und ihre Schwester Antje König.

Die VOX-Reihe "Beat the Box" wird mit sieben neuen Folgen fortgesetzt. Zum Auftakt mit dabei sind "B…  Mehr