Schüsse auf dem Petersplatz

  • Johannes Paul II., Papst von 1978 bis 2005, wird am 13. Mai 1981 nach dem auf ihn verübten Attentat auf dem Petersplatz in Rom von seinen Leibwächtern gestützt. Vergrößern
    Johannes Paul II., Papst von 1978 bis 2005, wird am 13. Mai 1981 nach dem auf ihn verübten Attentat auf dem Petersplatz in Rom von seinen Leibwächtern gestützt.
    Fotoquelle: ZDF/Reuters
  • Blick auf den Petersplatz. Vergrößern
    Blick auf den Petersplatz.
    Fotoquelle: ZDF/Prounen-Film
Report, Zeitgeschichte
Schüsse auf dem Petersplatz

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
ZDFinfo
Mo., 24.09.
21:00 - 21:45
Wer wollte den Papst ermorden?


"Schüsse auf dem Petersplatz" ist ein Doku-Thriller. Was steckt wirklich hinter dem Anschlag auf Papst Johannes Paul II.? Der Anschlag passierte am 13. Mai 1981 auf dem Petersplatz in Rom. Plötzlich peitschen Schüsse über den Platz. Der Papst sackt in sich zusammen. Sein Privatsekretär, sein persönlicher Adjutant, die Leibwächter wissen sofort, was passiert ist: ein Attentat. Der Attentäter wird abgeführt. Sein Name: Mehmet Ali Agca. Er sollte noch traurige Berühmtheit erlangen. Nach dem Attentat, das als "Jahrhundertverbrechen" bezeichnet worden ist, sind drei Ermittlungsverfahren und zwei Prozesse geführt worden. Die Verhandlungen haben mehr Fragen aufgeworfen, als Klarheit geschaffen. Noch heute, mehr als ein Vierteljahrhundert später, gibt es keine endgültige Antwort auf die Frage: Was waren die wirklichen Hintergründe der Tat?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Der Sänger Rio Reiser und sein Song von 1986 "Alles Lüge".

Alles Lüge - 1986

Report | 21.09.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Logo

MDR Zeitreise

Report | 25.09.2018 | 21:15 - 21:45 Uhr
3/501
Lesermeinung
HR Der "Kremlflieger" Mathias Rust aus Wedel bei Hamburg landete am 28. Mai 1987 mit seiner Cessna 172 in der Nähe des Roten Platzes in Moskau. Die Welt war um eine Sensation reicher und die Supermacht Sowjetunion mit ihrer als unüberwindbar geltenden Luftabwehr blamiert. Die Cessna 172 überquert die Grenze (nachgestellte Szene).

Der Kremlflieger - Mathias Rust und die Landung auf dem Roten Platz

Report | 28.09.2018 | 00:00 - 00:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Stefan Mross (links) und Maximilian Arland sind große Stars der Volksmusik - und gute Freunde. Ob sie nun als Team bei "Dingsda" überzeugen?

Die Kultshow "Dingsda" kehrt zurück: In der ersten Comeback-Sendung dürfen Stefan Mross und Maximili…  Mehr

Die dreiteilige ZDF-Reihe "Wir machen Schule" (ab 1. Oktober, 00.10 Uhr) liefert Einblicke in das deutsche Schulsystem, aus der Perspektive von Lehrern und Schülern.

Die dreiteilige ZDF-Doku-Reihe "Wir machen Schule" erzählt einige Wahrheiten über das deutsche Schul…  Mehr

Schauspieler Hannes Jaenicke kritisierte bei "Maischberger" die fehlende Kritik der Kanzlerin an der Plastiklobby.

Schauspieler und Umweltschützer Hannes Jaenicke hat in der ARD-Talkschow "Maischberger" Klartext ges…  Mehr

Es kann losgehen: Der 25. Bond hat endlich einen Regisseur. Das freut nicht nur Daniel Craig.

Der Nachfolger von Danny Boyle ist gefunden: Cary Fukunaga wird den 25. James-Bond-Film drehen. Er i…  Mehr

Rebecca Mir freut sich auf ihre Aufgabe bei "Masters of Dance".

Vor fünf Jahren wurde Rebecca Mir bei "Let's Dance" Zweite und lernte ihren späteren Ehemann, Profi-…  Mehr