Schuhbecks Küchenkabarett
Info, Essen + Trinken • 22.11.2020 • 17:15 - 17:45
Lesermeinung
Italienisch kochen, "aber mit vui bayerischem Gfui" – das macht der Münchner Meisterkoch Alfons Schuhbeck in der neuesten Folge seines Küchenkabaretts. Cucina italiana mit einem Schuss Bavaria ist eine Leidenschaft, die Alfons Schuhbeck mit Monika Gruber teilt. Als "Gruberin" hat sie sich in den bayerischen Kabarett-Himmel gespielt. Wenn sie nicht auf der Bühne steht, dann ist sie zu Hause oder bei Alfons Schuhbeck vor dem Herd. Der Koch und die Kabarettistin verstehen sich nämlich auch privat gut.
Vergrößern
Italienisch kochen, "aber mit vui bayerischem Gfui" – das macht der Münchner Meisterkoch Alfons Schuhbeck in der neuesten Folge seines Küchenkabaretts. Cucina italiana mit einem Schuss Bavaria ist eine Leidenschaft, die Alfons Schuhbeck mit Monika Gruber teilt. Als "Gruberin" hat sie sich in den bayerischen Kabarett-Himmel gespielt. Wenn sie nicht auf der Bühne steht, dann ist sie zu Hause oder bei Alfons Schuhbeck vor dem Herd. Der Koch und die Kabarettistin verstehen sich nämlich auch privat gut.
Vergrößern
Linguine alla carbonara.
Vergrößern
Tiramisu.
Vergrößern
Originaltitel
Schuhbecks Küchenkabarett
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
Info, Essen + Trinken

Schuhbecks Küchenkabarett

Die Gerichte: Linguine alla carbonara; gebackene Lammkotelettes mit Bohnengemüse; Tiramisu So etwas gibt es nur im "Küchenkabarett" und ist natürlich nicht ganz ernst gemeint: Mit einem Weißwurstwassergewürz will Starkoch Alfons Schuhbeck in dieser Folge beweisen, dass die Wurst damit tatsächlich auch besser schmeckt. Auch wenn seine Küchenpartnerin Monika Gruber skeptisch ist. Garantiert gut schmecken die italienischen Spezialitäten, die Alfons ŕ la Schuhbeck auftischt: Linguine alla carbonara zum Beispiel oder gebackenes Lammkotelette, ganz zu schweigen vom feinen Tiramisu. Und auch jetzt wieder verraten die beiden im Küchentalk so manches Geheimnis: Wie viel Paar Schuhe Moni zum Beispiel hat, oder wie sich die Kabarettistin ihr letztes Stündlein vorstellt. Nur so viel sei verraten: Ein Leopardenmantel, High Heels und Gin Tonic spielen dabei die Hauptrolle.
top stars
Das beste aus dem magazin
Gesundheit Anzeige

Atemaussetzer in der Nacht: Was ist eine obstruktive Schlafapnoe?

Die obstruktive Schlafapnoe ist eine Erkrankung, die rund vier Millionen Menschen in Deutschland betrifft.
Dr. Andreas Hagemann ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Ärztlicher Direktor der Röher Parkklinik (Privatklinik) in Eschweiler bei Aachen.
Gesundheit

Jobverlust kann zu Doppeldepression führen

Wenn zu einer chronischen Niedergeschlagenheit eine akute depressive Episode hinzukommt – beispielsweise ausgelöst durch Jobverlust oder andere einschneidende Ereignisse – kann eine "Doppeldepression" entstehen.
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie am Sana-Klinikum Remscheid und bekannt als "Doc Esser" in TV und Hörfunk sowie als Buchautor.
Gesundheit

Wer braucht Nahrungsergänzungsmittel?

Immer wieder stellen mir Patientinnen und Patienten Fragen zur Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln. Meine Antwort ist meist dieselbe.
Dr. Melanie Ahaus ist niedergelassene Kinder- und Jugendärztin in Leipzig und Sprecherin des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte in Sachsen.
Gesundheit

Wie viel Bildschirmzeit für Kinder?

Fast jeden Tag klagen mir Eltern ihr Leid: "Unser Kind hängt von morgens bis abends am Handy – und zwischendurch daddelt es am Computer."
Tomaten enthalten viel Magnesium.
Gesundheit

Richtige Ernährung gegen Muskelkater

Kalziumhaltige Milchprodukte wie Joghurt stärken nicht nur die Knochen, sondern auch die Regeneration der Muskeln. Auch Tomaten wirken Wunder, denn sie enthalten viel Magnesium, das für den Regenerationsprozess der Muskeln sehr nützlich ist.
Ob ein Salz Jod enthält, ist auf der Packung vermerkt.
Gesundheit

Beim Salz aufs Jod achten

Bei Spezialsalzen weist die Verbraucherzentrale darauf hin, dass die meisten von ihnen einen entscheidenden Nachteil haben: Sie enthalten in der Regel kein Jod.