Schuld ohne Sühne?

  • Das Ausmaß der Fälle sexuellen Missbrauchs in kirchlichen Einrichtungen auch in Deutschland ist erschreckend. Vergrößern
    Das Ausmaß der Fälle sexuellen Missbrauchs in kirchlichen Einrichtungen auch in Deutschland ist erschreckend.
    Fotoquelle: SWR
  • Viele Missbrauchsfälle sind gut dokumentiert, doch es droht Verjährung. Vergrößern
    Viele Missbrauchsfälle sind gut dokumentiert, doch es droht Verjährung.
    Fotoquelle: SWR
  • Lebenslang gezeichnet: Jürgen wurde als Kind im kirchlichen Umfeld sexuell missbraucht. Vergrößern
    Lebenslang gezeichnet: Jürgen wurde als Kind im kirchlichen Umfeld sexuell missbraucht.
    Fotoquelle: SWR
Report, Gesellschaft und Soziales
Wie schleppend der Missbrauchsskandal aufgearbeitet wird
Von Rupert Sommer

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
ARD
Mo., 18.02.
23:10 - 23:55
Die Kirche und der sexuelle Missbrauch


Die vielen Fälle von sexuellen Übergriffen durch Priester und andere Kirchenvertreter auf oft wehrlose Opfer hat die katholische Kirche in ihren Grundfesten erschüttert.

Rund 3.700 Opfer stehen in den Jahren seit 1946 fest, 1.670 Kirchenvertreter wurden im selben Zeitraum des sexuellen Missbrauchs beschuldigt. Kürzlich erst schaltete sich die "oberste Stelle" ein. Papst Franziskus höchstpersönlich bezeichnete die grauenvollen Fälle von Übergriffen und Ausbeutung in seiner Weltkirche als "Quelle des Schmerzes und der Scham". Und dennoch mehren sich, wie die neue, vom SWR für die ARD produzierte Dokumentation "Die Story im Ersten: Schuld ohne Sühne?" zeigt, Stimmen, dass die Verantwortlichen bei der Aufarbeitung der Fälle versagen oder zumindest keinen übertriebenen Ehrgeiz in der Aufklärung an den Tag legen. Gerade weil die Dunkelziffer viel höher liegt als die bekannt gewordenen Straftaten, wächst der Druck auf die katholische Führung in den USA, in Australien, Chile und Irland, aber auch in Deutschland, endlich reinen Tisch zu machen. Die Dokumentation versucht zu ergründen, ob und warum sich die Verantwortlichen mit echter Aufklärung schwertun.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Monika ist fristlos gekündigt.

Wohnung weg - und was kommt dann?

Report | 22.03.2019 | 20:15 - 21:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
NDR Zwei Obdachlose beim Grillen im Urlaub: Eine warme Mahlzeit am Tag, für viele Teilnehmer ein Luxus.

Urlaub von der Straße - Die Obdachlosenreise

Report | 22.03.2019 | 21:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Logo

Sex und Verlieben im Alter?

Report | 23.03.2019 | 17:45 - 18:15 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
News
Brecht (Tom Schilling) erwartet mit Spannung die Premiere seiner "Dreigroschenoper".

Heinrich Breloer ist der Erfinder des Dokudramas. Mit 77 Jahren widmete er sich seinem Lieblingsdich…  Mehr

Sie stehen im Mittelpunkt nicht nur der XXL-Folge von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", sondern auch der Doku "GZSZ - Der Gerner Clan: Affären, Schicksale & Intrigen!" (von links): Ulrike Frank, Wolfgang Bahro und Chryssanthi Kavazi

Der 30. April steht bei RTL ganz im Zeichen von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Zunächst wird eine …  Mehr

Til Schweiger sieht den bisherigen Misserfolg mit seinem Film "Head Full of Honey" als "größte Enttäuschung" seiner Karriere.

Die teils vernichtende Kritik an seinem Film "Head Full of Honey" hat Til Schweiger schwer getroffen…  Mehr

Beim Fußball-Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft wurde Leroy Sané auf der Tribüne Opfer rassistischer Verunglimpfungen. Der Journalist André Voigt berichtete nach dem Spiel davon, dass Sané übel diffamiert worden sei und sprach von vielen weiteren verbalen Entgleisungen einiger Fans.

Nach dem Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Serbien berichtet Journalist André Voigt…  Mehr

Maybrit Illner hat donnerstags ihren Talk-Termin.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr