Schwanensee

  • In seiner hochexpressiven Tanzsprache erzählt der vielfach preisgekrönte Schweizer Choreograph Martin Schläpfer die märchenhafte Geschichte von Odette (Marlúcia do Amaral) und Siegfried (Marcos Menha). Vergrößern
    In seiner hochexpressiven Tanzsprache erzählt der vielfach preisgekrönte Schweizer Choreograph Martin Schläpfer die märchenhafte Geschichte von Odette (Marlúcia do Amaral) und Siegfried (Marcos Menha).
    Fotoquelle: WDR
  • Kailey Kaba, Elisabeta Stanculescu, Alexandra Inculet und Feline van Dijken als Schwanen-Frauen Vergrößern
    Kailey Kaba, Elisabeta Stanculescu, Alexandra Inculet und Feline van Dijken als Schwanen-Frauen
    Fotoquelle: WDR
  • Die Protagonisten Siegfried (Marcos Menha) und Odette (Marlúcia do Amaral) im wohl berühmtesten Ballett aller Zeiten: ""Schwanensee"" Vergrößern
    Die Protagonisten Siegfried (Marcos Menha) und Odette (Marlúcia do Amaral) im wohl berühmtesten Ballett aller Zeiten: ""Schwanensee""
    Fotoquelle: WDR
  • Das Ensemble der Schwanen-Frauen entführt in eine Welt, in welche die Schwarze Romantik mit all ihren Geheimnissen, Träumen, Sehnsüchten und dunklen Wesen hereinbricht ... (In der Mitte: Boris Randzio als Odettes Großvater) Vergrößern
    Das Ensemble der Schwanen-Frauen entführt in eine Welt, in welche die Schwarze Romantik mit all ihren Geheimnissen, Träumen, Sehnsüchten und dunklen Wesen hereinbricht ... (In der Mitte: Boris Randzio als Odettes Großvater)
    Fotoquelle: WDR
Musik, Ballett
Schwanensee

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
arte
Di., 25.12.
00:05 - 02:20


Marcos Menha verkörpert die Rolle des Siegfried, der heiraten soll. Doch dieser ist jung und will seine Freiheit. An einem geheimnisvollen See trifft er auf ein fremdes Mädchen, das ihn wie magisch in ihren Bann zieht. Odette, getanzt von Marlúcia do Amaral, ist in einem bösen Zauber gefangen und nimmt nur bei Nacht für einige Stunden menschliche Gestalt an. "Schwanensee" zur Musik von Peter I. Tschaikowsky gilt als das berühmteste Ballett aller Zeiten. Seit seiner Uraufführung 1877 am Moskauer Bolschoi-Theater hat das romantische Tanzmärchen zahlreiche Deutungen erfahren. Als Inbegriff zählt bis heute Marius Petipas und Lew Iwanows legendäre St. Petersburger Choreographie aus dem Jahre 1895. In seiner hochexpressiven Tanzsprache erzählt in der Spielzeit 2018/2019 der Schweizer Martin Schläpfer, künstlerischer Direktor und Chefchoreograph des Ballett am Rhein, die märchenhafte Geschichte über das Erwachsenwerden. Seine Inszenierung entführt den Zuschauer in die Welt der Schwarzen Romantik mit all ihren Geheimnissen, Träumen, Sehnsüchten und dunklen Wesen. In der bildstarken Verfilmung Peter Schönhofers ist "Schwanensee" nun auf ARTE erstmals im Fernsehen zu erleben. Das Ballett am Rhein wird von den Düsseldorfer Symphonikern unter Leitung von Axel Kober begleitet.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Ballett Zürich - Nussknacker und Mausekönig - 2017/18

Nussknacker und Mausekönig

Musik | 22.12.2018 | 20:15 - 22:05 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Der französisch-russische Balletttänzer Marius Petipa (kniend) in der Rolle des Faust

Marius Petipa - Der Meister des klassischen Balletts

Musik | 23.12.2018 | 16:00 - 16:50 Uhr
/500
Lesermeinung
arte "Raymonda", ein Ballett in drei Akten des Choreographen Marius Petipa, erzählt die Liebesgeschichte zwischen dem Ritter Jean de Brienne (Xander Parish, v.r.) und Raymonda (Viktoria Tereshkina, v.l.).

Ballets Russes im Mariinksi-Theater - Raymonda nach Marius Petipa

Musik | 23.12.2018 | 21:50 - 00:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Dem kleine Ceddie (Ricky Schroder) gelingt es, das Herz seines grantigen Großvaters zu erweichen.

Die Romanverfilmung "Der kleine Lord" gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Auch 2018 wird der bri…  Mehr

August Wittgenstein (links) und Rick Okon überzeugen in "Das Boot". Überzeugt ist auch die Jury des Deutschen Fernsehpreises, die die Serie mit neun Nominierungen bedachte.

Die Serien "Das Boot" und "Bad Banks" könnten beim Deutschen Fernsehpreis abräumen. Beide Produktion…  Mehr

Sheriff Dan Andersson (Richard Dormer) driftet immer stärker in den Wahnsinn ab.

Der eiskalte Horror erreicht seinen Höhepunkt. In der dritten und letzten Staffel von "Fortitude" is…  Mehr

Der Journalist des Jahres 2018 heißt Stephan Lambys (links). In brillanten Dokumentarfilmen wie "Die nervöse Republik" (2017) zeigte der 59-Jährige viel Gespür für schwierige Gesprächspartner wie die damalige AfD-Spitzenpolitikerin Frauke Petry (Bild).

Der Hamburger Dokumentarfilmer Stephan Lamby ist für seine brillanten Reportagen, die einen klugen B…  Mehr

Bereits zum dritten Mal lädt ProSieben zur "Promi-Darts-WM" und lässt sechs internationale Weltklasse-Spieler an der Seite von Prominenten gegeneinander antreten.

Wenige Tage nach dem Ende der richtigen Darts-WM lässt ProSieben erneut Promis zusammen mit den Dart…  Mehr