Seabiscuit - Mit dem Willen zum Erfolg

  • Die Ruhe vor dem Sturm: Tobey Maguire als Red Pollard Vergrößern
    Die Ruhe vor dem Sturm: Tobey Maguire als Red Pollard
    Fotoquelle: SRF/Universal Pictures And DreamWorks LLC.
  • Der Jockey, der Trainer und der Besitzer: Tobey Maguire als Red Pollard, Chris Cooper als Tom Smith, Jeff Bridges als Charles Howard Vergrößern
    Der Jockey, der Trainer und der Besitzer: Tobey Maguire als Red Pollard, Chris Cooper als Tom Smith, Jeff Bridges als Charles Howard
    Fotoquelle: SRF/Universal Pictures And DreamWorks LLC.
  • Im Rennen: Tobey Maguire als Red Pollard (auf dem Rennpferd Seabiscuit) Vergrößern
    Im Rennen: Tobey Maguire als Red Pollard (auf dem Rennpferd Seabiscuit)
    Fotoquelle: SRF/Universal Pictures And DreamWorks LLC.
Spielfilm, Drama
Seabiscuit - Mit dem Willen zum Erfolg

Infos
Zweikanalton deutsch/englisch
Originaltitel
Seabiscuit
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2003
Kinostart
Do., 25. September 2003
DVD-Start
Do., 19. Februar 2004
SF2
Sa., 10.11.
13:50 - 16:05


Amerika Mitte der 1930er-Jahre. Die grosse Wirtschaftskrise ist an niemandem spurlos vorübergegangen. In den Wirren dieser Zeit begegnen sich drei Männer, die unterschiedlicher nicht sein könnten, die aber ein unerschütterliches Vertrauen in die Willenskraft verbindet. Der vom Velomechaniker zum Autohersteller aufgestiegene Charles Howard hat sein halbes Vermögen verloren. Zwar kann er sich über die harten Zeiten retten, doch als sein einziger Sohn tödlich verunglückt und seine Ehe daran zerbricht, scheint er am Ende. Erst seine zweite Frau Marcela weckt in ihm neue Lebensfreude - und das Interesse für Pferde. Charles sattelt um: Statt Autorennen zu veranstalten, wird er Pferde züchten. Auf der Suche nach einem Rennpferd stösst er auf den arbeitslosen Pferdeflüsterer Tom Smith . Dieser animiert ihn zum Kauf eines zu kurz geratenen, gefrässigen und faulen Pferdes namens Seabiscuit, in dem der erfahrene Zureiter das Potenzial eines Galoppers sieht. Nun fehlt nur noch ein guter Jockey. Den erkennt Tom in Johnny Pollard , genannt Red, dessen Familie alles verloren hat und der sich mit Preisboxen über Wasser hält. Obwohl zu gross gewachsen und auf dem rechten Auge blind, hat Red den Traum, Jockey zu werden, nie aufgegeben. Mit eisernem Willen und hartem Training gelingt dem unverzagten Trio das Unmögliche: Red reitet Seabiscuit von einem Sieg zum nächsten. Doch die drei wollen mehr: Seabiscuit soll gegen den Superhengst War Admiral, das beste Rennpferd des Landes, antreten. Der seit jeher politisch aktive Gary Ross, ehemaliger Redenschreiber von Bill Clinton, Oscar-nominierter Drehbuchautor der Politkomödie «Dave» sowie Autor und Regisseur der Fantasy-Komödie «Pleasantville», drehte «Seabiscuit» nach dem Bestseller «Seabiscuit: An American Legend» (deutsch: «Der Hufschlag des Siegers») von Laura Hillenbrand. Die wahre Begebenheit eines scheinbar geborenen Verlierers, der als Sieger durch das Ziel galoppiert, ist eine uramerikanische Erfolgsstory. Seabiscuit, das Pferd, das 1938 das «Rennen des Jahrhunderts» gewann, wurde für die krisengeplagten Menschen in den USA der Dreissigerjahre zur Identifikationsfigur und zum Symbol für die Verwirklichung des amerikanischen Traums. Wohl kein anderes Ereignis bewies besser, dass man sich mit Willensstärke jeden Erfolg erarbeiten kann. So gibt es denn auch im Film den wiederkehrenden Satz: «Man wirft doch nicht ein ganzes Leben weg, nur weil es ein bisschen beschädigt ist.»

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Seabiscuit - Mit dem Willen zum Erfolg" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Ex-Häftling Randall (Kris Kristofferson) hat eine schwere Zeit hinter sich.

Powder Blue - Am Ende bleibt Liebe

Spielfilm | 10.11.2018 | 00:00 - 01:40 Uhr
Prisma-Redaktion
3.67/506
Lesermeinung
ARD Der verkrachte Shakespeare-Mime Lionel (Geoffrey Rush) machte die Erfahrung, dass er die Sprechhemmungen traumatisierter Soldaten lindern kann.

The King's Speech - Die Rede des Königs

Spielfilm | 12.11.2018 | 00:05 - 01:58 Uhr
Prisma-Redaktion
3.26/5031
Lesermeinung
ARD Die kleine Paloma (Garance Le Guillermic) entdeckt in der zurückgezogen lebenden Concierge Madame Michel (Josiane Balasko) eine Seelenverwandte.

Die Eleganz der Madame Michel

Spielfilm | 12.11.2018 | 02:00 - 03:33 Uhr
Prisma-Redaktion
2.8/505
Lesermeinung
News
Was hat Judith Williams denn da in der Hand? Eine Unterhose? In der Tat. Und zwar eine ganz besondere.

In der aktuellen Staffel von "Die Höhle der Löwen" tritt Judith Williams nur selten in Erscheinung. …  Mehr

Die Stars von "Sing meinen Song" treffen sich am Dienstag, 27. November, zum Weihnachtskonzert (VOX, 20.15 Uhr). Mit dabei sind: (von links) Marian Gold, Judith Holofernes, Johannes Strate, Mark Forster, Leslie Clio, Mary Roos und Rea Garvey.

Mark Forster trommelt seine "Tauschkonzert"-Truppe für ein Weihnachtskonzert noch einmal zusammen. D…  Mehr

Robin Wright avanciert nach Kevin Spaceys Wegfall zur Hauptfigur der finalen Staffel von "House of Cards", die ab 2. November bei Sky zu sehen ist. Die ersten fünf Staffeln sind via Sky, Netflix und auf Blu-Ray/DVD verfügbar.

Frank Underwood ist Geschichte, es lebe die Präsidentin! Wie genau der machtbesessene Narzisst das Z…  Mehr

Thomas Anders bekommt seine eigene Show im ZDF. Ab Sonntag, 21. Oktober, begibt er sich in "Du ahnst es nicht!" (13.55 Uhr) mit seinen Gästen auf die Reise in deren Familiengeschichte.

Thomas Anders in neuer Rolle: In der ZDF-Show "Du ahnst es nicht" geht der Sänger als Moderator auf …  Mehr

Ina Paule Klink und Leonard Lansink stehen derzeit in Bielefeld für einen neuen "Wilsberg" vor der Kamera.

Es gibt die Stadt also doch! Erstmals werden zwei "Wilsberg"-Folgen in Bielefeld gedreht. Dass Biele…  Mehr