Seen auf dem Dach der Welt

  • Die zweijährige Dshamila aus dem Dorf Karakul. Vergrößern
    Die zweijährige Dshamila aus dem Dorf Karakul.
    Fotoquelle: ZDF/MDR/Saxonia Entertainmen
  • Bergwüste am Karakul in über 4.000 Metern Höhe. Vergrößern
    Bergwüste am Karakul in über 4.000 Metern Höhe.
    Fotoquelle: ZDF/MDR/Saxonia Entertainmen
  • Der Karakul im Pamir, auch der ?schwarze See auf dem Dach der Welt? genannt, ist bisher kaum erforscht und gibt Experten zahlreiche Rätsel auf. Vergrößern
    Der Karakul im Pamir, auch der ?schwarze See auf dem Dach der Welt? genannt, ist bisher kaum erforscht und gibt Experten zahlreiche Rätsel auf.
    Fotoquelle: ZDF/MDR/Saxonia Entertainmen
  • Der Karakul im Pamir, auch der ?schwarze See auf dem Dach der Welt? genannt, ist bisher kaum erforscht und gibt Experten zahlreiche Rätsel auf. Vergrößern
    Der Karakul im Pamir, auch der ?schwarze See auf dem Dach der Welt? genannt, ist bisher kaum erforscht und gibt Experten zahlreiche Rätsel auf.
    Fotoquelle: ZDF/MDR/Saxonia Entertainmen
  • Die Kirgisen in Pamir wenden sich dem Islam zu. Eine Moschee in Murghab. Vergrößern
    Die Kirgisen in Pamir wenden sich dem Islam zu. Eine Moschee in Murghab.
    Fotoquelle: ZDF/MDR/Saxonia Entertainmen
Natur+Reisen, Land und Leute
Seen auf dem Dach der Welt

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2011
3sat
Fr., 04.01.
02:20 - 03:05
Folge 1, Der Karakul in Tadschikistan


Die Dokumentationsreihe präsentiert die höchst gelegenen Gewässer der Welt, ihre einzigartige Tier- und Pflanzenwelt, und befasst sich mit ihrer kulturellen Rolle für die Bergbewohner. Im Mittelpunkt dieses Teils steht der Karakul in Tadschikistan in der Bergwelt des Pamir. Frei aus dem Tadschikischen übersetzt lautet der Name "der schwarze See auf dem Dach der Welt". Die Menschen im Nordosten Tadschikistans sagen, er wirke umso dunkler, je höher die Berge sind, von denen aus man auf ihn herabblickt. Und einige der Gipfel des Pamir sind über 7000 Meter hoch. Der Karakul ist bisher kaum erforscht und gibt auch Experten zahlreiche Rätsel auf. Er soll vor etwa fünf Millionen Jahren durch einen gewaltigen Meteoriten-Einschlag entstanden sein. Überreste des Meteoriten hat man aber bis heute nicht gefunden. Auch die Ursache des ungewöhnlich hohen Salzgehaltes ist nicht endgültig geklärt. Und dann ist da noch die Eisschicht auf dem Grund des Sees. Eine schlüssige Theorie dafür gibt es bis heute ebenfalls nicht. Die tadschikische Provinz Bergbadachschan, in der sich der Karakul befindet, gehört zu den am dünnsten besiedelten Regionen Asiens. Zwar nimmt die Provinz fast die Hälfte der Landesfläche ein, aber es leben hier nur etwa drei Prozent der tadschikischen Bevölkerung. Die Menschen am See gehören zur kirgisischen Minderheit Tadschikistans und haben sich den Lebensbedingungen in großer Höhe angepasst. Ihren Lebensunterhalt verdienen sie vor allem mit der Yak-Zucht. Der Weg zum See führt über den berühmten Pamir-Highway, entlang der afghanischen Grenze nach Chorugh, die Hauptstadt Bergbadachschans. Von dort aus geht es über Murghab und den 4655 Meter hohen Ak Baital, den höchsten Pass der früheren Sowjetunion, zum Karakul.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Die zweijährige Dshamila aus dem Dorf Karakul.

Seen auf dem Dach der Welt - Der Karakul in Tadschikistan

Natur+Reisen | 03.01.2019 | 13:15 - 14:00 Uhr
3.2/505
Lesermeinung
NDR Ein Paradies für Vogelkundler und für Vögel: Mehr als 100.000 Lummen, Eissturmvögel und Papageientaucher bevölkern die Inseln vor Kirkenes.

mareTV

Natur+Reisen | 03.01.2019 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Bahnveteran am Bahnhof von Santa Cruz.

Mit dem Zug durch Bolivien

Natur+Reisen | 04.01.2019 | 14:30 - 15:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die bemannten Drohnen der Firma Ehang sollen schon sehr bald den Traum vom autonomen Fliegen erfüllen. Die ersten Modelle heben bereits zu Probeflügen ab.

Wie die Weltspiegel-Reportage "Unsere digitale Zukunft?" zeigt, macht China im Bereich der Künstlich…  Mehr

Malin Forsbergs (Ella Lundström) Umhang fängt Feuer, Robert Anders (Walter Sittler) reagiert geistesgegenwärtig.

Beim Luziafest geht die Lichterkönigin plöztzlich in Flammen auf. Was folgt ist ein wahrer Verhörmar…  Mehr

Kai Pflaume führt wie immer charmant durch die Mehrgenerationen-Show.

"Rocky"-Bösewicht Dolph Lundgren ist in Kai Pflaumes Familienshow zu Gast und tritt gegen einen Sieb…  Mehr

Ermittelt zum letzten Mal: Matthias Brandt als Hanns von Meuffels.

Zum letzten Mal ist Matthias Brandt der Ermittler Hanns von Meuffels – und es nimmt ein tragisches E…  Mehr

Laura Dahm wird heute Abend bei "Prominent!" als neue Moderatorin vorgestellt.

Sie ist die neue im Team: Laura Dahm moderiert künftig "Prominent!" bei VOX.  Mehr