Seen im Südwesten

  • Zahlreiche Baggerseen im Südwesten haben sich zu richtigen Naturparadiesen entwickelt. Vergrößern
    Zahlreiche Baggerseen im Südwesten haben sich zu richtigen Naturparadiesen entwickelt.
    Fotoquelle: SWR
  • Der Federseesteg ermöglicht seit über 100 Jahren den Zugang zum Seeufer. Vergrößern
    Der Federseesteg ermöglicht seit über 100 Jahren den Zugang zum Seeufer.
    Fotoquelle: SWR
  • Energie aus Wasserkraft seit 90 Jahren - der Schluchsee im Schwarzwald. Vergrößern
    Energie aus Wasserkraft seit 90 Jahren - der Schluchsee im Schwarzwald.
    Fotoquelle: SWR
  • Tausende Baggerseen entstanden in den vergangenen 100 Jahren. Einer davon ist der Mechtersheimer See. Vergrößern
    Tausende Baggerseen entstanden in den vergangenen 100 Jahren. Einer davon ist der Mechtersheimer See.
    Fotoquelle: SWR
  • Das Federseemoor ist das größte intakte Moorgebiet im Südwesten. Vergrößern
    Das Federseemoor ist das größte intakte Moorgebiet im Südwesten.
    Fotoquelle: SWR
  • Die Ruderer des Rudervereins Bad Waldsee auf dem südlichsten und kleinsten See der Bundesliga. Vergrößern
    Die Ruderer des Rudervereins Bad Waldsee auf dem südlichsten und kleinsten See der Bundesliga.
    Fotoquelle: SWR
  • Reines Trinkwasser für den Südwesten - die Kleine Kinzig. Vergrößern
    Reines Trinkwasser für den Südwesten - die Kleine Kinzig.
    Fotoquelle: SWR
  • Taucher der Wissenschaftlichen Tauchgruppe der Universität Stuttgart. Die Mitglieder untersuchen und erforschen die Seen im Südwesten. Vergrößern
    Taucher der Wissenschaftlichen Tauchgruppe der Universität Stuttgart. Die Mitglieder untersuchen und erforschen die Seen im Südwesten.
    Fotoquelle: SWR
Report, Dokumentation
Seen im Südwesten

SWR
So., 30.12.
20:15 - 21:45
Wir und das Wasser


Mehr als 5.000 Seen versorgen die Menschen im Südwesten mit Trinkwasser und Energie - und bieten fast grenzenlose Freizeitmöglichkeiten. Die Dokumentation von Katja Debus und Jürgen Vogt erzählt Geschichten von Ruderern und Seglern, Anglern und Fischzüchtern, Tauchern und Rettungsschwimmern. Auch davon, wie die Seen entstanden sind, wie sie heute erlebt und genutzt werden - und welche Tiere in ihnen leben. Die höchstgelegenen Seen im Südwesten liegen im Schwarzwald. Feldsee, Huzenbacher See und Wildsee sind die Heimat seltener Tier- und Pflanzenarten, die von Naturschützern erforscht und geschützt werden. An vielen dieser Seen hat der Mensch gearbeitet. Sie wurden aufgestaut, um Holz für die Flößerei talabwärts zu transportieren oder um Energie zu erzeugen - wie am Schluchsee, wo seit 1928 die Turbinen laufen. Schon im Mittelalter wurde das Wasser der Flüsse aufgestaut, um Mahl- und Hammerwerke zu betreiben oder um Fische zu züchten, wie an den Hammerschmiedesee auf der Schwäbischen Alb. Die wurden schon 1024 urkundlich erwähnt - und dienen heute immer noch demselben Zweck wie vor fast 1.000 Jahren. Auf anderen Seen wird gesegelt, gesurft, gerudert oder geschwommen. Dazu gehört auch der Mechtersheimer See, an dem Rettungsschwimmer und Taucher dafür sorgen, dass niemand ertrinkt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Kopfüber in die 70er Jahre - Büstenhalter und Barrikaden

Kopfüber in die 70er Jahre - Büstenhalter und Barrikaden

Report | 30.12.2018 | 15:25 - 16:10 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Das Restaurant "Molin Vecio" residiert malerisch in der alten Mühle der Villa Caldogno. Hier kredenzt Igor Boschetto ein Risotto mit Lammragout, Löwenzahnblättern und Pastinaken-Wurzeln.

Landgasthäuser - Villen im Veneto

Report | 30.12.2018 | 16:45 - 17:15 Uhr
2.67/503
Lesermeinung
NDR Die Exumas: Ein Archipel von über 360 Inseln im Herzen der Bahamas.

Inseln der Welt, die Sie kennen sollten

Report | 30.12.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
In Kajaks eine steile Piste hinab: Das ist eine der Herausforderungen teilnehmender Promis bei den "ProSieben Wintergames".

Nicht mit dem Wok durch den Eiskanal, sondern mit dem Kajak auf die Skipiste geht es u.a. für die Te…  Mehr

Vater und Tochter unterwegs: Die Reise bietet Jakob (Wotan Wilke Möhring) und seiner Tochter Mai (Sofia Bolotina) jede Menge Zeit, sich kennenzulernen. ARTE zeigt den kurzweiligen Roadtrip nun in einer Wiederholung.

Ein Junggeselle (Wotan Wilke Möhring) erfährt plötzlich, dass er eine prä-pubertierende Tochter hat.…  Mehr

Sabine Sauer und Volker Heißmann (beide in der Mitte) führen durch den Gala-Live-Abend aus Nürnberg.

Für die "Sternstunden-Gala 2018", den Abschluss des alljährlichen Spendenmarathons im BR, haben sich…  Mehr

BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr