Sein letztes Rennen

  • Paul (Dieter Hallervorden) läuft beim Marathon mit. Vergrößern
    Paul (Dieter Hallervorden) läuft beim Marathon mit.
    Fotoquelle: HR/Degeto/BR/Neue Schönhauser Filmproduktion/Nadja Klier
  • Paul (Dieter Hallervorden) und Margot (Tatja Seibt) sind glücklich. Vergrößern
    Paul (Dieter Hallervorden) und Margot (Tatja Seibt) sind glücklich.
    Fotoquelle: HR/Degeto/BR/Neue Schönhauser Filmproduktion/Nadja Klier
Spielfilm, Tragikomödie
Sein letztes Rennen

Infos
Originaltitel
Sein letztes Rennen
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2013
Kinostart
Do., 10. Oktober 2013
DVD-Start
Do., 27. März 2014
HR
Di., 01.01.
21:45 - 23:30


Paul Averhoff war einst ein großer Marathonläufer, eine Legende, Gewinner der Goldmedaille in Sydney 1958. Zu seiner Zeit. Jetzt, mit weit über 70, zieht er nach wiederholten Stürzen seiner Frau Margot nach vielen glücklichen Jahren aus dem vertrauten Zuhause aus - auch weil Tochter Birgit sich nicht kümmern kann; sie jettet als Flugbegleiterin durch die ganze Welt und ist nur selten greifbar. Im Altersheim, wo Paul sich plötzlich zwischen Singkreis und Bastelstunde entscheiden muss, drängt sich die entscheidende Frage auf: Das soll es gewesen sein? Nicht mit Paul. Um nicht in tiefe Depression zu verfallen, zieht er seine alten Rennschuhe an und beginnt, im Heimpark zu laufen. Tag für Tag. Runde für Runde. Anfangs schleppend und jämmerlich, dann aber immer schneller. Seine Heim-Mitbewohner halten ihn für verrückt, zumal er behauptet, für den Berlin-Marathon zu trainieren und ihn auch gewinnen zu wollen. Als sich Margot dazu überreden lässt, ihn wie früher mit strenger Hand zu trainieren, und Paul in einem Rennen gegen den jungen Pfleger Tobias gewinnt, schlägt die Zurückhaltung der Bewohner jedoch in Begeisterung um. Die "trüben Tassen" werden wieder lebhaft, sie erinnern sich an ihren Helden aus vergangenen Tagen, feiern mit ihm und feuern ihn an. Und im Altersheim geraten die Abläufe durcheinander. Dann aber stirbt Margot, woraufhin Paul in tiefe Trauer verfällt. Kann er das Versprechen noch einlösen, das seine Frau ihm kurz vor ihrem Tod abgerungen hat? Dass er sein Rennen auch ohne sie zu Ende bringen wird, immer weiter läuft, unaufhaltsam, heraus aus den traurigen Gedanken, in Richtung Marathon. Für sich selbst, aber auch für all jene, denen er es beweisen möchte - seiner Tochter Birgit, seinen Mitbewohnern, einer ganzen Stadt ...

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Sein letztes Rennen" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Sein letztes Rennen"

Das könnte Sie auch interessieren

SAT.1 Honig im Kopf

Honig im Kopf

Spielfilm | 26.12.2018 | 20:15 - 23:05 Uhr
Prisma-Redaktion
2.85/5027
Lesermeinung
ARD Kay (Meryl Streep) und ihr Mann Arnold (Tommy Lee Jones) sollen während der Ehetherapie ihre sexuellen Fantasien preisgeben.

Wie beim ersten Mal

Spielfilm | 01.01.2019 | 23:40 - 01:18 Uhr
Prisma-Redaktion
3.18/5017
Lesermeinung
WDR v.li.: Dorle Pfaffel (Doris Schade), Erika Kornfeld (Christa Berndl), Ilse Strauss (Anaid Iplicjian).

Altweibersommer

Spielfilm | 03.01.2019 | 23:40 - 01:05 Uhr
3.33/503
Lesermeinung
News
BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr

Eddie Redmayne scheint kein Glück mit seinem neuesten Projekt zu haben, das aufgrund von Geldproblemen gestoppt wurde.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe …  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht und sind am Ende lange sitzen geblieben": Til Schweiger verteidigt seine US-Version von "Honig im Kopf".

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht": Til Schweiger äußert sich erstmals zum Flop seine…  Mehr