Sekretärinnen - Überleben von 9 bis 5

  • Personalchef Kibitz (Stephan Grossmann) eröffnet Katja (Ellenie Salvo Gonzales), dass sie nicht in der Poststelle, sondern als Vorstandssekretärin arbeiten wird. Vergrößern
    Personalchef Kibitz (Stephan Grossmann) eröffnet Katja (Ellenie Salvo Gonzales), dass sie nicht in der Poststelle, sondern als Vorstandssekretärin arbeiten wird.
    Fotoquelle: MG RTL D / Guido Engels
  • Schoener (Thorsten Feller) trifft im Herren-WC auf die halbnackte Katja (Ellenie Salvo Gonzales). Vergrößern
    Schoener (Thorsten Feller) trifft im Herren-WC auf die halbnackte Katja (Ellenie Salvo Gonzales).
    Fotoquelle: MG RTL D / Guido Engels
  • Nichts passiert! Katja (Ellenie Salvo Gonzales, vorne) stolpert zu ihrem Schreibtisch. Melanie (Nina Vorbrodt) kann nicht glauben, dass 'so eine' Sekretärin sein will. Vergrößern
    Nichts passiert! Katja (Ellenie Salvo Gonzales, vorne) stolpert zu ihrem Schreibtisch. Melanie (Nina Vorbrodt) kann nicht glauben, dass 'so eine' Sekretärin sein will.
    Fotoquelle: MG RTL D / Guido Engels
  • Beck (Peter Fieseler) muss zum Chef. Nicole (Susan Hoecke) ahnt schon Böses. Vergrößern
    Beck (Peter Fieseler) muss zum Chef. Nicole (Susan Hoecke) ahnt schon Böses.
    Fotoquelle: MG RTL D / Guido Engels
  • Wolf Berger (Jochen Horst) kann nicht glauben, dass so eine wie Katja seine neue Sekretärin sein soll. Vergrößern
    Wolf Berger (Jochen Horst) kann nicht glauben, dass so eine wie Katja seine neue Sekretärin sein soll.
    Fotoquelle: MG RTL D / Guido Engels
  • Im Großraumbüro sammelt Frau Dropp (Dagmar Sachse, r.) Geld für den toten 'Poststellenmenschen' und bittet auch Tina (Rebecca Rudolph, l.) und Katja (Ellenie Salvo Gonzales) um eine kleinen Beitrag. Vergrößern
    Im Großraumbüro sammelt Frau Dropp (Dagmar Sachse, r.) Geld für den toten 'Poststellenmenschen' und bittet auch Tina (Rebecca Rudolph, l.) und Katja (Ellenie Salvo Gonzales) um eine kleinen Beitrag.
    Fotoquelle: MG RTL D / Guido Engels
  • v.l.: Wolf Berger (Jochen Horst), Melanie (Nina Vorbrodt), Nicole (Susan Hoecke), Katja (Ellenie Salvo Gonzales), Markus Schoener (Thorsten Feller) Vergrößern
    v.l.: Wolf Berger (Jochen Horst), Melanie (Nina Vorbrodt), Nicole (Susan Hoecke), Katja (Ellenie Salvo Gonzales), Markus Schoener (Thorsten Feller)
    Fotoquelle: (c) RTL / Guido Engels
  • v.li.: Wolf Berger (Jochen Horst), Melanie (Nina Vorbrodt), Nicole (Susan Hoecke), Katja (Ellenie Salvo Gonzales), Markus Schoener (Thorsten Feller) Vergrößern
    v.li.: Wolf Berger (Jochen Horst), Melanie (Nina Vorbrodt), Nicole (Susan Hoecke), Katja (Ellenie Salvo Gonzales), Markus Schoener (Thorsten Feller)
    Fotoquelle: MG RTL D / Guido Engels
  • v.li.: Kreativchef Beck (Peter Fieseler), Wolf Berger (Jochen Horst), Melanie (Nina Vorbrodt), Nicole (Susan Hoecke), Katja (Ellenie Salvo Gonzales), Markus Schoener (Thorsten Feller) Vergrößern
    v.li.: Kreativchef Beck (Peter Fieseler), Wolf Berger (Jochen Horst), Melanie (Nina Vorbrodt), Nicole (Susan Hoecke), Katja (Ellenie Salvo Gonzales), Markus Schoener (Thorsten Feller)
    Fotoquelle: (c) RTL / Guido Engels
Serie, Sitcom
Sekretärinnen - Überleben von 9 bis 5

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2013
RTL Passion
Fr., 24.08.
21:05 - 21:30
Die Neue


Eigentlich wollte sie nur einen ruhigen Job in der Poststelle. Doch das Schicksal katapultiert Katja Neumann trotz fehlender Qualifikation direkt ins Chefsekretariat einer Toastfabrik. Und hier bedeutet das Sekretärinnen-Dasein tatsächlich 'Überleben von 9 bis 5'. Denn die sympathische Katja muss nicht nur das komplizierte Berufs- und Privatleben ihres cholerischen Chefs Berger organisieren. Sie darf dabei auch in keinen der zahllosen Fallstricke ihrer beiden mobbingsüchtigen Kolleginnen geraten. Da ist zum einen die männermordende Nicole, die von Natur aus nicht nur mit außergewöhnlicher Schönheit, sondern auch ausgesprochener Boshaftigkeit gesegnet ist, welche sie mit Genuss an Katja auslebt. Außerdem noch die unsichere Melanie, die heimlich in ihren Chef Schoener verliebt ist. Blöd nur, dass dieser ein Auge auf Katja wirft, was in der sonst so scheuen Melanie den Kampfgeist weckt. So setzen die beiden Frauen fortan alles daran, dass es Katja nicht gelingt, ihren 'Arsch zu retten'. Doch weder die Chefs noch die Kolleginnen haben mit Katjas Einfallsreichtum und Improvisationstalent gerechnet - entscheidende Voraussetzungen zur Bewältigung des täglichen Bürowahnsinns bei der 'Sonnenschein Toast AG'.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben The Big Bang Theory

The Big Bang Theory - Drei Monate im Eis

Serie | 26.09.2018 | 15:35 - 16:05 Uhr (noch 3 Min.)
3.34/50434
Lesermeinung
ProSieben Two and a Half Men

Two and a Half Men - Der Ding-Shop

Serie | 26.09.2018 | 23:10 - 23:40 Uhr
3.18/50242
Lesermeinung
ProSieben The Odd Couple

Odd Couple - Lange Rede, böser Sinn

Serie | 27.09.2018 | 01:50 - 02:15 Uhr
3/501
Lesermeinung
News
"Ich war noch ein Kind, als ich diesen Weg ging": Sarah Knappik bereut ihren Werdegang durch die Niederungen des deutschen Unterhaltungsfernsehens.

Reality-Star Sarah Knappik hat sich mit einem alarmierenden Hilferuf zu Wort gemeldet. Die frühere T…  Mehr

Newt Scamander (Eddie Redmayne) und Tina Goldstein (Katherine Waterston) jagen den entflohenen Gellert Grindelwald.

Bis zum 15. November müssen sich Fans noch gedulden, bis "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verb…  Mehr

 Madlen Kaniuth und ihr Freund Christian Becker haben in Las Vegas geheiratet.

"Alles was zählt"-Star Madlen Kaniuth hat in Las Vegas im engen Kreis ihre große Liebe Christian geh…  Mehr

"Wir beide haben ein gewisses Alter - da hat man ein sichereres Gespür für das, was richtig ist, als in jüngeren Jahren": Joseph Hanneschläger und Bettina Geyer haben sich im Sommer das Jawort gegeben.

"Rosenheim-Cop" Joseph Hannesschläger hat sein Glück gefunden. Im Interview erzählt er, wie er seine…  Mehr

Bill Cosby (Mitte) vor Gericht: Nun wurde er zu mindestens drei und maximal zehn Jahren Haft verurteilt.

Bill Cosby ist der erste verurteilte Prominente der "MeToo"-Ära. Von vielen Seiten wurde das Urteil …  Mehr