Servale - Afrikas unbekannte Katzen

  • Ein Serval-Weibchen auf der Suche nach Beute. Die wilden Katzen orientieren sich bei der Jagd vor allem an Geräuschen im Gras. Vergrößern
    Ein Serval-Weibchen auf der Suche nach Beute. Die wilden Katzen orientieren sich bei der Jagd vor allem an Geräuschen im Gras.
    Fotoquelle: NDR
  • Servale ernähren sich hauptsächlich von Mäusen und Grasratten. Doch in manchen Jahren sind solche Nager selten - die wilden Katzen müssen dann auf Insekten ausweichen. Vergrößern
    Servale ernähren sich hauptsächlich von Mäusen und Grasratten. Doch in manchen Jahren sind solche Nager selten - die wilden Katzen müssen dann auf Insekten ausweichen.
    Fotoquelle: NDR
  • Ein junger Serval auf der Suche nach Beute Vergrößern
    Ein junger Serval auf der Suche nach Beute
    Fotoquelle: NDR
  • Servale erkennt man vor allem an ihren vergleichsweise großen Ohren. Ähnlich der Wirkung von Parabolspiegeln helfen sie der Wildkatze, Beutetiere präzise über deren Geräusche zu orten. Vergrößern
    Servale erkennt man vor allem an ihren vergleichsweise großen Ohren. Ähnlich der Wirkung von Parabolspiegeln helfen sie der Wildkatze, Beutetiere präzise über deren Geräusche zu orten.
    Fotoquelle: NDR
Natur+Reisen, Tiere
Servale - Afrikas unbekannte Katzen

Infos
Online verfügbar von 20/06 bis 20/07
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
arte
Do., 20.06.
18:35 - 19:20


In einigen afrikanischen Nationalparks wie der Serengeti zwischen Tansania und Kenia existiert noch heute ein Ökosystem mit all seinen natürlichen Bewohnern - von den ganz Großen bis zu den ganz Kleinen. Kaum größer als eine heimische Hauskatze, gehört der Serval zu den erfolgreichsten Raubtieren der afrikanischen Savannen. Sein Fell ähnelt in Farbe und Muster dem von Geparden. Mit seinem kleinen Kopf, den großen, runden Ohren und ungewöhnlich langen Beinen wirkt Afrikas unbekannte Katze wie eine grazile Miniaturausgabe der Sprintweltmeister. Das Dasein des Servals ist ein immerwährendes Jagen und Gejagtwerden. Denn er befindet sich in der Mitte der Nahrungskette und führt während seiner Suche nach der nächsten Beute ein gefährliches Leben im Schatten der großen Raubtiere. Die großen Ohren der schlanken Raubkatze sind ihr wichtigstes Werkzeug: Sie helfen beim Aufspüren von Beute und Feind zugleich. Servale sind Einzelgänger und leben unauffällig. Sie verharren geräuschlos im hohen Gras der Savanne, um mit Hilfe ihres exzellenten Gehörs die Beute zu lokalisieren und sich dann mit einem langen Satz darauf zu stürzen. Doch ständig begleitet von aufgeregten Vögeln, kann er sich bei der Jagd auf Buschhasen, Gazellenkitze und Frankoline kaum unbemerkt bewegen. Hat die hungrige Katze keinen Erfolg bei größeren Tieren, muss sie auf Nager und Insekten ausweichen. In Naturfilmen spielen unbekannte Tiere wie der Serval meist nur eine Nebenrolle. Diese Dokumentation rückt die Savannenbewohner am unteren Ende der Nahrungskette in den Fokus. Afrikaspezialist Reinhard Radke setzt die Servale mit neuester Kameratechnik und in spektakulären Zeitlupen in Szene.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Tolle Tiere XXL

Tolle Tiere XXL

Natur+Reisen | 22.07.2019 | 05:55 - 06:25 Uhr
5/501
Lesermeinung
WDR Tiere suchen ein Zuhause

Tiere suchen ein Zuhause

Natur+Reisen | 22.07.2019 | 06:25 - 07:20 Uhr
3.53/5034
Lesermeinung
BR Panda.

Nashorn, Zebra & Co

Natur+Reisen | 22.07.2019 | 09:35 - 10:25 Uhr
2.55/5011
Lesermeinung
News
"Avengers: Endgame" ist nach diesem Wochenende der erfolgreichste Film aller Zeiten.

"Avatar" ist nicht länger der erfolgreichste Film aller Zeiten: Rund drei Monate nach Kinostart ist …  Mehr

Zweieinhalb Jahre nach seinem Herzinfarkt ist Antonio Banderas wieder topfit.

Im neuen, autobiografisch inspirierten Werk von Pedro Almodóvar spielt Antonio Banderas die Hauptrol…  Mehr

Der französische Schauspieler Omar Sy ist international sehr gefragt. 2012 verlagerte er seinen Wohnsitz nach Los Angeles.

Seit seiner Rolle im Kinohit "Ziemlich beste Freunde" kennen auch in Deutschland viele den französis…  Mehr

Weg mit den Kilos: Melanie (Melanie Lenz, Mitte) kämpft mit ihren Freunden gegen das Übergewicht.

Ulrich Seidl ist der erste Regisseur, der es innerhalb eines Jahres mit den jeweiligen Teilen einer …  Mehr

Detective Mike Shepherd (Neill Rea) und seine Mitarbeiterin Kristin Sims (Fern Sutherland) versuchen den Tod des Farmers Nate Dunn aufzuklären.

Sehr zum Verdruss des örtlichen Polizeichefs wird Kommissar Mike Shepherd (Neill Rea) in die neuseel…  Mehr