"Die Zeitmaschine" ist der neue Fernsehfilm der beiden Helden Wolle und Pferd aus der "Sesamstraße". Zufällig bekommen Wolle und Pferd mit, dass das Mädchen Emma von seinem Opa getrennt und in ein Heim gebracht werden soll. Frau Winkel vom Jugendamt ist der Meinung, Emma sei in der Laube, in der sie wohnt, und bei ihrem alten Opa nicht gut aufgehoben. Natürlich wollen Pferd und Wolle den beiden helfen. Aber wie? Da hat Wolle eine verrückte Idee. Er konstruiert eine Zeitmaschine, mit deren Hilfe sie drei abenteuerliche Reisen in die Vergangenheit unternehmen. Sie fahren zu den Wikingern, um etwas Gold von deren Schatz zu bekommen. Sie entführen ungewollt einen Dichter aus dem frühen 19. Jahrhundert, um Emma bei einer Gedichtinterpretation für die Schule zu helfen. Und bei den Lapuna-Indianern erhoffen sie sich, den Trank der ewigen Jugend zu bekommen, um Opa Joost zu verjüngen. Doch es geht so einiges schief. Und dann steht auch schon Frau Winkel mit Verstärkung vor der Tür, um Emma abzuholen. Werden Wolle und Pferd es trotzdem schaffen, das Mädchen vor dem Heim zu bewahren?