Shrek 2 - Der tollkühne Held kehrt zurück

  • Ein schrecklicher Empfang: Shrek vor dem Palast Vergrößern
    Ein schrecklicher Empfang: Shrek vor dem Palast
    Fotoquelle: SRF/DreamWorks Pictures
  • Die Schwiegereltern: Die Königin, Prinzessin Fiona, Shrek und der König Vergrößern
    Die Schwiegereltern: Die Königin, Prinzessin Fiona, Shrek und der König
    Fotoquelle: SRF/DreamWorks Pictures
  • Wahre Freunde: Shrek und der Gestiefelte Kater Vergrößern
    Wahre Freunde: Shrek und der Gestiefelte Kater
    Fotoquelle: SRF/DreamWorks Pictures
Spielfilm, Animationsfilm
Shrek 2 - Der tollkühne Held kehrt zurück

Infos
Originaltitel
Shrek 2
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2004
Kinostart
Do., 01. Juli 2004
DVD-Start
Do., 04. November 2004
SF2
So., 25.11.
06:00 - 07:20


«Shrek» endete dort, wo Märchen normalerweise enden: vor dem Traualtar. Der liebenswerte Oger Shrek, ein grosses grünes Sumpfmonster mit Flatulenzproblemen, ehelichte damals die schöne Prinzessin Fiona, die aus Liebe zum Trompetenohren-Monster ebenfalls die Form eines grünen Ogers annahm. Nach der Party ist jetzt ein Antrittsbesuch bei Fionas Eltern angesagt. Herr und Frau König haben mit einigem Unbehagen von der Hochzeit ihrer Tochter Kenntnis genommen. Als dann aber Shrek und Fiona in Ogergestalt leibhaftig auftauchen, kennt ihre Enttäuschung keine Grenzen. Das ist nicht der Schwiegersohn, den sie sich vorgestellt hatten. Später am Tag erinnert eine böse Fee den König an ein getroffenes Arrangement, in dem festgeschrieben steht, dass Prinzessin Fiona Prinz Freundlich, dem arrogant-selbstverliebten Sohn der Fee, versprochen ist. Der König ist nicht unglücklich über diese Wendung und beschliesst deshalb, Shrek aus dem Weg räumen zu lassen. Zu diesem Zweck engagiert er den Gestiefelten Kater, einen gefürchteten Auftragsmörder und Oger-Killer. Die Shreks starten also denkbar ungünstig ins Eheleben, und wäre nicht der dauerquasselnde Esel Donkey zur Stelle, man müsste um das gütige Schicksal der beiden netten Monster bangen. Wie schon «Shrek - Der tollkühne Held» ist auch «Shrek 2» wiederum ein anspielungsreicher Spass, in dem bekannte Märchenstandards ironisch gebrochen werden, während gleichzeitig Hollywoods Glamourzirkus durch den Fleischwolf gedreht wird. Ging es im ersten Teil des weltweit erfolgreichen Animationsfilmes noch darum, in die Welt des grünen Sumpfmonsters Shrek einzuführen, konnten die Macher Andrew Adamson und Kelly Asbury bei der Fortsetzung auf Bekanntes zurückgreifen und das Oger-Märchenreich mit noch satteren Farben ausmalen. Herausgekommen ist ein detailverliebtes, witziges und rasantes Märchenspektakel, das die Möglichkeiten der digitalen Animation voll ausschöpft. Wie schon in ersten Teil plappert sich auch in «Shrek 2» der im Original von Eddy Murphy gesprochene Esel Donkey um Kopf und Kragen. Diesmal muss er den Platz als komische Nebenfigur allerdings mit einem neuen Charakter teilen: Der von Antonio Banderas gesprochene Gestiefelte Kater eroberte mit seiner umwerfenden Art die Herzen von grossen und kleinen Kindern im Fluge. Schweizer Radio und Fernsehen zeigt «Shrek 2» in Zweikanalton deutsch/englisch.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Shrek 2 - Der tollkühne Held kehrt zurück" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Shrek 2 - Der tollkühne Held kehrt zurück"

Das könnte Sie auch interessieren

SAT.1 Epic - Verborgenes Königreich

Epic - Verborgenes Königreich

Spielfilm | 18.11.2018 | 13:50 - 15:50 Uhr
Prisma-Redaktion
2.79/5019
Lesermeinung
SAT.1 Kung Fu Panda 3

Kung Fu Panda 3

Spielfilm | 24.11.2018 | 20:15 - 22:00 Uhr
Prisma-Redaktion
2.75/504
Lesermeinung
SAT.1 Shrek der Dritte

Shrek der Dritte

Spielfilm | 24.11.2018 | 22:00 - 23:45 Uhr
Prisma-Redaktion
2.3/5010
Lesermeinung
News
"Die Freibadclique" (25.11., 20.15 Uhr) aus dem Sommer 1944 (von links): Bubu (Andreas Warmbrunn), Hosenmacher (Laurenz Lerch), Onkel (Jonathan Berlin), Zungenkuss (Joscha Eißen) und Knuffke (Theo Trebs).

Zwölf herausragende Filme an sechs Tagen: Vom 24. bis 29. November, jeweils ab 20.15 Uhr, serviert d…  Mehr

Tennis mit Seifenblasen - funktioniert das wirklich? Tennis-Profi Mona Barthel (Mitte) stellt sich dieser Aufgabe von Fragekind Swantje (zweite von rechts). Die Maus, Eckart von Hirschhausen (zweiter von links) und Tom Bartels sind gespannt auf das Resultat.

In der Samstagabendshow von Eckart von Hirschhausen geht es diesmal ganz schön sportlich zu. Denn im…  Mehr

Das Ermittlerpaar Yvonne (Alice Dwyer) und Heiko Wills (Johann von Bülow) kommt sich bei den gemeinsamen Ermittlungen nicht nur inhaltlich näher.

Das Ehepaar "Herr und Frau Bulle" ermittelt in der neuen Krimi-Reihe gemeinsam. Die Ermittlungen wir…  Mehr

Ein Tsunami am Genfer See? - Das größte Süßwasserreservoir Westeuropas besticht mit seinem Charme knapp zwei Millionen Anwohner - und scharenweise Touristen. Doch viele Bergseen sind vor Tsunamis nicht gefeit. Auch der Genfer See?

Nicht nur in Asien sind meterhohe Tsunamiwellen möglich. Auch am Genfer See gab es im Jahr 563 einen…  Mehr

Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr