Sie liebt ihn - sie liebt ihn nicht

Spielfilm, Komödie
Sie liebt ihn - sie liebt ihn nicht

Infos
Originaltitel
Sliding Doors
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1998
DVD-Start
Do., 19. Juni 2014
Servus TV
Do., 25.01.
20:15 - 22:05


Kein guter Tag für die Londoner PR-Managerin Helen . Erst verliert sie ihren Job in einer Werbeagentur, dann ihren kostbaren Ohrring und schließlich verpasst sie auch noch die U-Bahn. Doch von diesem Moment an erlebt Helen die folgenden Wochen auf zwei verschiedene Weisen. In Version Eins ahnt Helen nichts von der Affäre ihres Ehemannes Gerry. Während dieser angeblich an seinem Roman schreibt, arbeitet Helen als Kellnerin. Dann scheint sich für sie das Schicksal zum Guten zu wenden: Helen wird schwanger und ihr wird eine gutbezahlte Stelle angeboten. Nur ist ihre zukünftige Arbeitgeberin ausgerechnet die Geliebte Gerrys. In der zweiten Version versucht James in der U-Bahn mit Helen ins Gespräch zu kommen. Helen ignoriert die Annäherungsversuche des redseligen, aber nicht unattraktiven Mannes. Diesmal jedoch entdeckt sie zu Hause Gerry beim Seitensprung. Helen verlässt ihren Gatten und beginnt ein neues Leben. Wenig später trifft Helen erneut James, und die beiden verlieben sich. Aber James verrät Helen nicht alles aus seiner Vergangenheit. Zwei unterschiedliche Handlungsstränge, die parallel stattfinden und sich im Laufe des Films abwechseln - das war die Ausgangsidee von Peter Howitt für sein Liebesdrama "Sie liebt ihn - sie liebt ihn nicht". Der britische Regisseur, von dem auch das Drehbuch stammt, hat damit ein äußerst originelles und intelligentes Filmdebüt hingelegt, das nicht nur bei Kritikern, sondern auch beim Kinopublikum großen Anklang fand. Brillant Gwyneth Paltrow in der Hauptrolle als Helen, mit der vielleicht besten Leistung in ihrer beeindruckenden Schauspielkarriere. John Hannah verkörpert James, den gutmütigen, späteren Liebhaber Helens. (OT: Sliding Doors)

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Sie liebt ihn - Sie liebt ihn nicht" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte .

TV-Tipps Kleine Fische, große Fische

Spielfilm | 24.01.2018 | 23:25 - 01:00 Uhr
Prisma-Redaktion
2/503
Lesermeinung
RTL II Was planen Jimmy Tudelski (Bruce Willis, li.), 'Oz' Oseransky (Matthew L. Perry) und Jill (Amanda Peet)..?

Keine halben Sachen

Spielfilm | 27.01.2018 | 02:55 - 04:30 Uhr
Prisma-Redaktion
3.5/506
Lesermeinung
RTL II Jimmys alter Erzfeind, der Gangsterboss Lazlo Gogolak (Kevin Pollak), wurde aus dem Gefängnis entlassen und sinnt nun auf Rache..

Keine halben Sachen 2 - Jetzt erst recht!

Spielfilm | 27.01.2018 | 04:30 - 06:00 Uhr
Prisma-Redaktion
2.67/503
Lesermeinung
News
Feierabend: Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) an der Wurstbraterei.

Der Jubiläumstatort aus Köln ist eine sehenswerte Dreiecksgeschichte zwischen einem Verdächtigen, ei…  Mehr

Jan Schneider (Fabian Busch), seine Frau Sarah (Maria Simon, links) und Tochter Nora (Athena Strates) im Flüchtlingslager: "Aufbruch ins Ungewisse" dreht die Vorzeichen um.

Was wäre, wenn Europäer nach Afrika fliehen müssten? Ein ARD-Drama dreht die Vorzeichen der Flüchtli…  Mehr

War doch gar nicht so teuer! Liv Lisa Fries und ihre 40 Millionen Euro schwere Serie "Babylon Berlin" kostete das Erste nicht mehr als ein üblicher Fernsehfilm. Wie das geht, verriet nun Christine Strobl, Chefin der ARD-eigenen Produktionsgesellschaft Degeto.

Tom Tykwers Sittenbild "Babylon Berlin", das die deutsche Hauptstadt im Jahr 1929 zeigt, läuft im He…  Mehr

Im "Playboy" war sie schon nackt, jetzt zieht sich Cathy Lugner auch fürs Fernsehen aus.

Cathy Lugner zieht sich für eine RTL-II-Show aus. Und hofft so, neue Erkenntnisse zu gewinnen.  Mehr

Til Schweiger nimmt als Kommissar Nick Tschiller seinen "Tatort"-Dienst wieder auf. Jedoch soll erst im Februar oder März 2019 eine neue Folge - mit frischem Kreativteam - gedreht werden.

Eoin Moore ("Polizeiruf 110" aus Rostock) übernimmt den "Tatort" mit Til Schweiger. Kommt es zur inh…  Mehr