Sie sind ein schöner Mann

Spielfilm, Komödie
Sie sind ein schöner Mann

Infos
Originaltitel
Je vous trouve très beau
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2005
Kinostart
Do., 08. Februar 2007
DVD-Start
Do., 20. September 2007
Servus TV
Heute
00:15 - 01:50


Auf den Hof gehört einfach eine Frau, denkt der ältere Bauer Aymé . Nach dem Tod seiner Gattin fühlt sich der französische Landwirt mit Kochen, Waschen und sonstigen Haushaltsarbeiten schlicht überfordert. Eine Kandidatin unter den weiblichen Dorfbewohnerinnen sucht Aymé vergeblich, deshalb wendet sich der Bauer an ein Ehevermittlungsinstitut. In Rumänien würde er bestimmt eine geeignete Frau finden, sagt ihm die Geschäftsführerin, und nimmt Aymé mit auf eine Reise in das Land der angeblich so Heiratswilligen. Aber auch dort haben die jungen Damen alles andere im Sinn als Bäuerin zu werden, wenngleich sie Aymé mit dem auswendig gelernten Satz "Sie sind ein schöner Mann" vom Gegenteil überzeugen möchten. Die hübsche Elena, Mutter einer kleinen Tochter, ist jedoch bereit für ein Abenteuer mit Aymé, und begleitet ihn zurück nach Frankreich. Das Leben auf dem Bauernhof ist für die von Heimweh geplagten Rumänin nur schwer zu verkraften. Immer wieder geraten die temperamentvolle Elena und der mürrische Aymé in Streit. Es scheint nur eine Frage der Zeit, bis sich das Paar trennen wird. Doch dann kommt die Liebe ins Spiel. "Sie sind ein schöner Mann" ist eine groteske Komödie voller schrulliger Figuren und hinterlistiger Komik, inszeniert von Isabelle Mergault. Die berührende Geschichte vom Frau und Liebe suchenden Bauern Aymé wurde von der französischen Regisseurin und Drehbuchautorin überraschend wahrheitsgetreu und mit Blick fürs Detail verfilmt. Gezielt vermeidet es die Filmemacherin, das an sich bittere Thema Frauenkauf zu unkritisch und klischeehaft zu behandeln. In Frankreich entpuppte sich der Film als einer der größten Kinoerfolge des Jahres 2006. (OT: Je vous trouve très beau)

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Sie sind ein schöner Mann!" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!
Darsteller

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Albtraum oder Traumziel: Die Pariser Großstadtpflanzen Léa (Chloé Jouannet) und ihr Bruder Adrien (Hugo Dessioux) am gefühlten Ende der Welt - der Provence.

Ein Sommer in der Provence

Spielfilm | 29.07.2018 | 14:55 - 16:30 Uhr
Prisma-Redaktion
2.81/5027
Lesermeinung
ARD Schwer bewacht: Der Kronzeuge Randoni (Michel Aumont).

Der Killer und die Nervensäge

Spielfilm | 03.08.2018 | 02:10 - 03:30 Uhr
Prisma-Redaktion
2.67/503
Lesermeinung
ARD Die vier bezaubernd schönen Töchter von Monsieur Claude (von links nach rechts): Isabelle (Frédérique Bel), Laure (Élodie Fontan), Odile (Julia Piaton) und Ségolène (Émilie Caen).

Monsieur Claude und seine Töchter

Spielfilm | 13.08.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
Prisma-Redaktion
2.93/5028
Lesermeinung
News
Nicholas Müller, einst Sänger der Band Jupiter Jones, musste erst mühsam lernen, mit seiner Krankheit besser umzugehen.

Nicholas Müller, ehemaliger Sänger der Musikgruppe "Jupiter Jones", berichtet in der ZDF-Reportage "…  Mehr

140.000 Patienten pro Jahr behandeln die 2.000 Mitarbeiter des Klinikums Frankfurt Höchst. Einige davon begleitete die kabel eins-Dokureihe "Die Kinik" über insgesamt 100 Drehtage.

Kabel eins zeigt mit der vierteiligen Doku-Reihe "Die Klinik – Ärzte, Helfer, Diagnosen" eine erstau…  Mehr

Idris Elba mag Nelson Mandela nicht unbedingt ähnlich sehen, aber er spielt ihn hervorragend.

Das bewegende und stark besetzte Drama "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" soll das ganze Leben Ma…  Mehr

Der chinesische Präsident Xi Jinping gilt als der neue starke Mann der Weltwirtschaft.

Die "ZDFzeit"-Dokumentation "Supermächte: Angst vor China?" zeigt, wie das Land immer deutlicher nac…  Mehr

In der VOX-Spiele-"Box" warten neue Herausforderungen auf die einstige "Dschungelkämpferin" Hanka Rackwitz (rechts) und ihre Schwester Antje König.

Die VOX-Reihe "Beat the Box" wird mit sieben neuen Folgen fortgesetzt. Zum Auftakt mit dabei sind "B…  Mehr