Siegen, Stürzen, Aufstehen: Das Schicksal der Sport-Stars

Vom Formel-1-Weltmeister zum Unternehmer: Auch Niki Lauda erlebte Rückschläge. Vergrößern
Vom Formel-1-Weltmeister zum Unternehmer: Auch Niki Lauda erlebte Rückschläge.
Fotoquelle: MG RTL D
Sport, Dokumentation
Ullrich, Becker & Co.
Von Andreas Schöttl

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
RTL
So., 28.10.
22:25 - 23:35


Vom Sport-Superstar zum besoffenen Prügelknaben eines Escort-Mädchens. Die Schicksale einstiger und nun gefallener Helden berühren – und regen zum Nachdenken an.

Unfallflucht unter Alkoholeinfluss (2002), angebliche Erkrankung am Burnout-Syndrom (2010), Auto-Crash erneut unter Alkohol mit zwei Verletzten (2014), Suff-Randale auf dem Grundstück eines bekannten deutschen Schauspielers (2018), körperlicher Angriff auf eine Escort-Dame (2018) und zuletzt angebliche Körperverletzung gegen einen Gastronomie-Angestellten: Die Liste der öffentlich gewordenen Verfehlungen eines Jan Ullrich ist erschreckend lang. Dass der ehemalige Rad-Star, der einst als Profi auf zwei Rädern eine ganze Nation begeistern konnte, auch noch gedopt hatte und ominöse Club-Pillen genascht haben soll, sei hier nur am Rande erwähnt. Doch woran liegt es, dass es gerade die größten Sport-Stars sind, die so tief abstürzen können? Gerrit Obermann geht in seiner Dokumentation "Siegen, Stürzen, Aufstehen: Das Schicksal der Sport-Stars" genau dieser Frage nach. Wirken der Abschied von Leistungsdruck und ein Abtreten aus dem Rampenlicht wirklich so vehement nach? Auch Diego Maradona und Boris Becker sind mit ihrem Leben nach der Sportkarriere nicht unbedingt klar gekommen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR sport inside

sport inside

Sport | 24.10.2018 | 22:55 - 23:25 Uhr
2.88/5024
Lesermeinung
WDR 90 Minuten, eine Tribüne, 25.000 Fußballfans: Der WDR-Dokumentarfilm "WIR DIE WAND" (Autor: Klaus Martens / Redaktion: Sonia Seymour Mikich) zeigt, was während eines Heimspiels auf Europas größter Stehplatztribüne im Stadion von Borussia Dortmund, der "Süd", abgeht. Bundesweiter Kinostart ist der 5. September, im WDR Fernsehen ist der 90-minütige Film am 3. Oktober um 21.45 Uhr zu sehen. - Entstanden ist die WDR-Eigenproduktion während des Bundesligaspiels Dortmund gegen Mainz am 20. April 2013. 16 Kameras waren an diesem Nachmittag ausschließlich auf die "Wand" und die Menschen in ihr gerichtet.

WIR DIE WAND

Sport | 28.10.2018 | 22:45 - 00:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Ich glaube, es muss nicht in jedem Film darum gehen, einen großen Spannungsbogen zu erzeugen", sagt Frederick Lau.

Schauspieler Frederick Lau spricht im Interview über die Ellbogengesellschaft, Hunde beim Dreh und g…  Mehr

Elton erhält einen neuen Show-Auftrag bei ProSieben. Bei "Alle gegen Einen" tritt ein Kandidat gegen die TV-Zuschauer an.

Den Job bei "Schlag den Henssler" ist Elton los. Doch schon steht die nächste Aufgabe an. Aber worum…  Mehr

Otto (Florian Martens, links), Sebastian (Matthi Faust) und Linett (Stefanie Stappenbeck) besprechen das Vorgehen im Fall der ermordeten Julia Sanders. Linett hält das Handy von Julia in der Hand.

Die Kundin einer Dating-Agentur wird tot in ihrem Hotelzimmer gefunden. Für das "starke Team" beginn…  Mehr

Gastgeber Florian Silbereisen freut sich auf die "einmalige Stimmung" beim "Schlagerboom".

Die nunmehr dritte Schlagerboom-Show der ARD hat ein hochkarätiges Line-Up zu bieten. Spekuliert wir…  Mehr

Zurückgenommene, aber angenehm präzise Kriminalspannung: Freya Becker (Iris Berben) und ihr jüngerer Bruder Jo Jacobi (Moritz Bleibtreu) in der sehr überzeugenden ZDF-Miniserie "Die Protokollantin".

Freya Becker (Iris Berben) protokolliert grausame Verbrechen. Im Verborgenen sorgt sie selbst für Ge…  Mehr