Sin Nombre - Zug der Hoffnung

  • Sayra (Paulina Gaitán) und Willy (Edgar Flores) wollen auf dem Dach eines Zuges von Mexiko in die USA flüchten. Vergrößern
    Sayra (Paulina Gaitán) und Willy (Edgar Flores) wollen auf dem Dach eines Zuges von Mexiko in die USA flüchten.
    Fotoquelle: ARD Degeto
  • Nach dem Tod ihres bisherigen Bandenchefs übernimmt El Sol (Luis Fernando Peña, li.) die Führung der brutalen Mara-Gang. Vergrößern
    Nach dem Tod ihres bisherigen Bandenchefs übernimmt El Sol (Luis Fernando Peña, li.) die Führung der brutalen Mara-Gang.
    Fotoquelle: ARD Degeto
Spielfilm, Drama
Sin Nombre - Zug der Hoffnung

Infos
Originaltitel
Sin Nombre
Produktionsland
Mexiko / USA
Produktionsdatum
2009
Kinostart
Do., 29. April 2010
DVD-Start
Do., 28. Oktober 2010
One
Sa., 22.09.
22:00 - 23:30


Der junge Mexikaner Willy alias El Casper ist Mitglied der 'Mara Salvatrucha', einer aggressiven Latino-Gang. Wer sich einmal in ihrem streng organisierten Netzwerk verfangen hat und dabei in Ungnade fiel, ist seines Lebens nicht mehr sicher. Ein Schicksal, das auch Willy am eigenen Leib erfahren muss. Nachdem sein minderjähriger Freund Benito, El Smiley genannt, durch ein brutales Initiationsritual in den inneren Kreis der Gang eingeführt wurde, stellt deren kaltblütiger Anführer Lil' Mago Willy zur Rede: Der Bandenführer hat Willy in Verdacht, sich immer wieder unerlaubt vom Territorium der Bande zu entfernen. Willy streitet alles ab, verheimlicht aber, dass er in einem anderen Stadtteil seine Geliebte Martha Marlene (Diana García) besucht. Eines Abends werden die beiden jedoch von Lil' Magos rechter Hand El Sol (Luis Fernando Peña) beobachtet und zur Rede gestellt. Bei einer Gangversammlung am nächsten Tag taucht überraschend Martha Merlene auf. Lil' Mago, der Willy wegen seiner Lügen bestrafen lässt, versucht sie zu vergewaltigen, wobei die junge Frau zu Tode kommt. Anschließend besteigt der rücksichtslose Anführer gemeinsam mit Willy und Smiley einen Güterzug mit Hunderten von Emigranten, die sich auf ihrem Weg Richtung USA befinden. Unter ihnen befindet sich auch die junge Sayra (Paulina Gaitán) aus Honduras, die mit ihrem Vater und ihrem Onkel zur amerikanischen Grenze unterwegs ist, um illegal in die Vereinigten Staaten einzureisen und dort ein neues Leben zu beginnen. Als Lil' Mago die mit dem nötigsten Hab und Gut reisenden Flüchtlinge systematisch ausraubt und sich an Sayra vergehen will, tötet Willy seinen Anführer. Er schickt den kleinen Smiley fort und bleibt selbst auf dem Dach des Zuges. Auf der langen, strapaziösen Bahnfahrt Richtung USA kommen sich Willy und Sayra näher. Noch ahnt das Mädchen nicht, in welcher Gefahr ihr neuer Begleiter schwebt. Denn die rachsüchtige Mara-Gang hat längst ihre Fühler ausgestreckt und Willys Aufenthaltsort ausfindig gemacht. Die brutale Jagd kann beginnen.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Sin Nombre" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Sin Nombre"

Das könnte Sie auch interessieren

arte Jules (Grégoire Le Prince-Ringuet) studiert Psychiatrie wie Emile.

Die Klinik des Dr. Blanche

Spielfilm | 26.09.2018 | 01:00 - 02:35 Uhr
3.17/500
Lesermeinung
3sat Markus konfrontiert seine Mutter Renate mit seinen Erinnerungen.

TV-Tipps Die Hände meiner Mutter

Spielfilm | 26.09.2018 | 21:05 - 22:45 Uhr
Prisma-Redaktion
3.4/505
Lesermeinung
MDR Dixie (Sarah Alles) hat es geschafft. Alle sind glücklich, auch Olli (Tom Wlaschiha)

Stilles Tal

Spielfilm | 27.09.2018 | 12:30 - 14:00 Uhr
Prisma-Redaktion
3.17/5012
Lesermeinung
News
Popo-Wackeln bei "Die Höhle der Löwen": Mit "TwerXout" möchten Kristina Markstetter und Rimma Banina einen neuen Fitnesstrend schaffen.

Mit einer ungewöhnlichen Geschäftsidee wollen zwei Gründerinnen die "Löwen" zu einer Investition ver…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Mel Gibson dreht einen Westernklassiker neu.

Der Western "The Wild Bunch" war im Original ziemlich brutal und wurde wegen der exzessiven Gewaltda…  Mehr

Von Dieter Schwarz (hier dargestellt von Dietrich Adam) existieren bis heute nur ganz wenige Bilder. Kontakt zur Presse lehnt er kategorisch ab.

Dieter Schwarz ist einer der reichsten Männer Deutschlands. Viel mehr ist über den Chef des Lidl-Cla…  Mehr

Teil zwei der "Ihm schmeckt's nicht"-Filme (mit Alessandro Bressanello, rechts, und Christian Ulmen) fällt deutlich klamaukiger und anstrengender als der Vorgänger aus.

In der Fortsetzung des Kino-Hits hat Christian Ulmen als deutscher Spießer wieder Ärger mit seinem i…  Mehr