Skandal! Große Affären in Deutschland

  • Harry Wörz saß vier Jahre und sieben Monate unschuldig in der Justizvollzugsanstalt Heimsheim. Vergrößern
    Harry Wörz saß vier Jahre und sieben Monate unschuldig in der Justizvollzugsanstalt Heimsheim.
    Fotoquelle: ZDF/Micha Bojanowski
  • Heute hat Harry Wörz noch immer hohe Schulden, von der Entschädigung sei nichts mehr übrig, sagt er. Vergrößern
    Heute hat Harry Wörz noch immer hohe Schulden, von der Entschädigung sei nichts mehr übrig, sagt er.
    Fotoquelle: ZDF/Micha Bojanowski
  • Harry Wörz wurde für den versuchten Totschlag an seiner Ex-Frau verurteilt - eine Tat, die er nie begangen hat. Vergrößern
    Harry Wörz wurde für den versuchten Totschlag an seiner Ex-Frau verurteilt - eine Tat, die er nie begangen hat.
    Fotoquelle: ZDF/Micha Bojanowski
Report, Dokumentation
Skandal! Große Affären in Deutschland

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDFinfo
Di., 07.08.
21:00 - 21:45
Der Fall Harry Wörz


Von 1997 bis 2001 saß Harry Wörz im Gefängnis für den versuchten Totschlag an seiner Ex-Frau - eine Tat, die er nie begangen hat. Ein Justizirrtum. Der Prozess hatte ein großes mediales Echo. Am 29. April 1997 wurde die Ex-Frau von Harry Wörz - eine Polizistin - mitten in der Nacht aufgefunden: stranguliert mit einem Schal. Am selben Tag wurde Wörz verhaftet. Die Pforzheimer Polizei ermittelte anfangs gegen Wörz und den Geliebten des Opfers. Das Opfer überlebte die Tat schwer verletzt und ist seither ein Pflegefall, kann keine Angaben zum Täter machen. Vor Gericht gestellt wurde schließlich Harry Wörz. Das Landgericht Karlsruhe verurteilte ihn zu elf Jahren Gefängnis, er legte Revision ein. In den nächsten Jahren folgte ein nervenaufreibendes Hin und Her von Freispruch und Wiederaufnahme des Verfahrens. Seit 2010 gilt Harry Wörz rechtskräftig als freigesprochen. Bis Ende 2016 zogen sich noch mehrere Verfahren um Entschädigung für das Justizopfer hin. In den Medien erzeugte der Fall ein großes Echo. So bezeichnete die Gerichtsreporterin Gisela Friedrichsen das Verfahren als einen der "ungewöhnlichsten Prozesse der deutschen Rechtsgeschichte". Auch die öffentlich-rechtlichen Sender und zahlreiche Zeitungen berichteten über den Justiz-Skandal, der Harry Wörz Besitz und Familie kostete: Für die Prozesse hat er sich hoch verschuldet, der Kontakt zum Sohn brach ab. Wörz verlangt bis heute, dass die Ermittlungen fortgesetzt werden und der versuchte Totschlag an seiner Ex-Frau aufgeklärt wird. 2013 hat die Staatsanwaltschaft Karlsruhe alle Ermittlungen eingestellt. Für einen anderen Täter gebe es keinen Anfangsverdacht.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Lubun kämpft für den Erhalt der letzten Urwälder der Penan

Der Äquator - Breitengrad der Extreme - Party, Untergang und Seelöwen

Report | 07.08.2018 | 15:30 - 16:10 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Einen Verletzten ins Tal zu bringen, ist Schwerstarbeit für die Bergretter - vor allem in schwierigem Gelände.

Die Bergwacht - Rettungseinsatz am Watzmann

Report | 07.08.2018 | 19:30 - 20:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Der Kaiser steht in Japan an der Spitze des Staates.

"Death by hanging!" - Der Kriegsverbrecherprozess von Tokio

Report | 07.08.2018 | 21:55 - 22:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Nicholas Müller, einst Sänger der Band Jupiter Jones, musste erst mühsam lernen, mit seiner Krankheit besser umzugehen.

Nicholas Müller, ehemaliger Sänger der Musikgruppe "Jupiter Jones", berichtet in der ZDF-Reportage "…  Mehr

140.000 Patienten pro Jahr behandeln die 2.000 Mitarbeiter des Klinikums Frankfurt Höchst. Einige davon begleitete die kabel eins-Dokureihe "Die Kinik" über insgesamt 100 Drehtage.

Kabel eins zeigt mit der vierteiligen Doku-Reihe "Die Klinik – Ärzte, Helfer, Diagnosen" eine erstau…  Mehr

Idris Elba mag Nelson Mandela nicht unbedingt ähnlich sehen, aber er spielt ihn hervorragend.

Das bewegende und stark besetzte Drama "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" soll das ganze Leben Ma…  Mehr

Der chinesische Präsident Xi Jinping gilt als der neue starke Mann der Weltwirtschaft.

Die "ZDFzeit"-Dokumentation "Supermächte: Angst vor China?" zeigt, wie das Land immer deutlicher nac…  Mehr

In der VOX-Spiele-"Box" warten neue Herausforderungen auf die einstige "Dschungelkämpferin" Hanka Rackwitz (rechts) und ihre Schwester Antje König.

Die VOX-Reihe "Beat the Box" wird mit sieben neuen Folgen fortgesetzt. Zum Auftakt mit dabei sind "B…  Mehr