Sketch History

  • Der Spion Klaus Fuchs (Holger Stockhaus) während seiner Befragung mit einem Lügendetektor. Vergrößern
    Der Spion Klaus Fuchs (Holger Stockhaus) während seiner Befragung mit einem Lügendetektor.
    Fotoquelle: ZDF/Kai Schulz
  • Ein britischer Offizier (Matthias Matschke) führt die Befragung von Klaus Fuchs durch. Vergrößern
    Ein britischer Offizier (Matthias Matschke) führt die Befragung von Klaus Fuchs durch.
    Fotoquelle: ZDF/Kai Schulz
  • Spion Klaus Fuchs (Holger Stockhaus) ist sichtlich mitgenommen durch die neue Verhörmethode. Vergrößern
    Spion Klaus Fuchs (Holger Stockhaus) ist sichtlich mitgenommen durch die neue Verhörmethode.
    Fotoquelle: ZDF/Kai Schulz
  • Valerie Niehaus und Judith Richter als Prostituierte zu Zeiten Shakespeares. Vergrößern
    Valerie Niehaus und Judith Richter als Prostituierte zu Zeiten Shakespeares.
    Fotoquelle: ZDF/Kai Schulz
  • Matthias Matschke als Shakespeare. Vergrößern
    Matthias Matschke als Shakespeare.
    Fotoquelle: ZDF/Kai Schulz
  • Matthias Matschke als Shakespeare wird von Dirnen umgarnt, gespielt von Valerie Niehaus und Judith Richter. Vergrößern
    Matthias Matschke als Shakespeare wird von Dirnen umgarnt, gespielt von Valerie Niehaus und Judith Richter.
    Fotoquelle: ZDF/Kai Schulz
  • Die Bürger scheinen mit Shakespeares Ausruf nicht einverstanden zu sein. Vergrößern
    Die Bürger scheinen mit Shakespeares Ausruf nicht einverstanden zu sein.
    Fotoquelle: ZDF/Kai Schulz
  • Shakespeare (Matthias Matschke) versucht, sich auf dem Marktplatz Gehör zu verschaffen - auf bekannt komplizierte Weise. Vergrößern
    Shakespeare (Matthias Matschke) versucht, sich auf dem Marktplatz Gehör zu verschaffen - auf bekannt komplizierte Weise.
    Fotoquelle: ZDF/Kai Schulz
Unterhaltung, Comedyshow
Sketch History

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
ZDFneo
Di., 01.01.
05:45 - 06:10
Neues von gestern


Endlich wird der "Geschi-Unterricht" lustig. Die neue Sketchcomedy zeigt die großen und kleinen Ereignisse der Weltgeschichte aus neuem Blickwinkel. Satirisch, humorvoll und herrlich absurd. Die Reise geht von den Urzeitmenschen über die Renaissance, die wilden 70er bis hin zum Mauerfall. Die letzten Minuten im Bunker 1945 werden genauso beleuchtet wie die Hintergründe des Kennedy-Attentats oder die Umstände, die zur Meuterei auf der Bounty führten. Matthias Matschke, Max Giermann, Alexander Schubert, Antoine Monot, Valerie Niehaus, Isabell Polak, Judith Richter, Holger Stockhaus und Carsten Strauch bilden das hochkarätige Ensemble und sind bei "Sketch History" als Shakespeare, Columbus, Hannibal, Cäsar, Johanna von Orleans, Kleopatra und in unzähligen weiteren Rollen zu sehen. Mittels CGI entstehen bildgewaltige Sketche, die von vergangenen Zeitaltern, Ereignissen und Locations erzählen, verbunden werden sie durch witzige Animationen. Sprecher Bastian Pastewka präsentiert und kommentiert das hochvergnügliche Weltgeschehen als "Geschichten-Erzähler" aus dem Off.
Die "Sketch History" zeigt opulent und bildgewaltig die großen und kleinen Ereignisse der Weltgeschichte aus völlig neuer Perspektive. Satirisch, humorvoll und richtig schön absurd. Die Weltgeschichte ist eine verlässliche Aneinanderreihung von peinlichen Missverständnissen, diplomatischen Fehlentscheidungen und grotesken Szenen sinnlosen Blutvergießens. Genügend Stoff als Steilvorlagen für die zweite Staffel. Diesmal erfahren die Zuschauer, wie die von der Geschichtsschreibung verzerrten Ereignisse wirklich abgelaufen sind. Mit brandheißen Enthüllungen rund um die Keilschrift der Pharaonen, mit TV-Perlen aus der DDR und vielem mehr - und natürlich weiteren cholerischen Vorfahren Klaus Kinskis. Wie schon in der ersten Staffel entstehen opulente Sketche in beeindruckenden Kulissen mit unglaublich detailreicher und liebevoller Ausstattung, verbunden durch aufwendige, äußerst lustige Animationen. Max Giermann, Matthias Matschke, Valerie Niehaus, Isabell Polak, Judith Richter, Alexander Schubert, Paul Sedlmeir, Holger Stockhaus und Carsten Strauch bilden das hochkarätige Ensemble. Darüber hinaus wird der wunderbare Geschichtenerzähler Bastian Pastewka mit seinen bissigen Kommentaren aus dem Off auch diesmal zu sehen sein. Regie führten Tobi Baumann ("Gespensterjäger", "Vollidiot", "Zwei Weihnachtsmänner") und Erik Haffner ("Pastewka", "Ladykracher", "Hubert und Staller"). Produzent ist HPR Bild & Ton zusammen mit Warner Bros. Deutschland, ausführender Producer und Headwriter ist Chris Geletneky ("Pastewka", "Ladykracher", "Midlife Cowboy").


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Vanessa Backes (Alice Hoffmann) und Jean Fleischmann (Timo Sturm) sind gerüstet - das neue Jahr kann kommen.

Schreinerei Fleischmann - Die Silvesterparty

Unterhaltung | 31.12.2018 | 17:20 - 17:30 Uhr
3.2/5015
Lesermeinung
BR Monika Gruber.

Die Komiker - Die besten Sketche

Unterhaltung | 31.12.2018 | 19:05 - 19:30 Uhr
5/502
Lesermeinung
HR Die Kabarettistin Mirja Regensburg.

Comedy aus Hessen XXL

Unterhaltung | 31.12.2018 | 22:40 - 23:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Nur drei Musiker von AnnenMayKantereit sind im Bandnamen verewigt, aufs Foto dürfen aber natürlich alle vier (von links): Malte Huck, Severin Kantereit, Henning May und Christopher Annen.

Vor der Produktion des neuen Albums legte die Band AnnenMayKantereit eine einjährige Pause ein. Waru…  Mehr

Amy (Eva-Maria Grein von Friedl) und ihr Mann John (Christian Natter) führen eine glückliche Ehe. Durch die Erbschaft einer Blumenfarm wird diese aber auf eine harte Probe gestellt.

Amy, eigentlich Ärztin, jetzt jedoch Blumenzüchterin auf Flower Island, ist auch nach Jahrzehnten no…  Mehr

Mogli (Neel Sethi) bekommt mal wieder eine Lehrstunde von Baghira. Die Zweifel an der Dschungeltauglichkeit des kleinen Jungen werden immer größer.

Disney wagte sich an eine Realverfilmung des alten Klassikers. Der Mut wurde belohnt. "The Jungle Bo…  Mehr

James Bond (Daniel Craig) wird mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert.

"Spectre" könnte das Ende und zugleich der Anfang einer neuen Bond-Ära sein. Mit "Spectre", ist 007 …  Mehr

Blue Note-Gründer Alfred Lion (rechts) mit dem Musiker Hank Mobley. Der 1908 geborene Lion verkaufte das Kultlabel 1965 aus gesundheitlichen Gründen. Er starb 1987 in San Diego. Lions Freund und Geschäftspartner, der schüchterne Fotograf Francis Wolff, schied bereits 1971 aus dem Leben. Er hatte die Künstlerbilder auf den legendären Albumcovern abgelichtet.

"Blue Note Records" gilt als wichtigstes Jazz-Label der Welt, seine Anfänge liegen jedoch im Berlin …  Mehr