So lässt sich das Weltgeschehen auch aufarbeiten – mit einem kräftigen Augenzwinkern. Das ZDF zeigt in der neuen Staffel fünf neue Folgen der Comedy-Reihe "Sketch History" mit den genialen Verwandlungskünstlern Max Giermann und Matthias Matschke.

In Zeiten von Donald Trump und dem gefährlichen Brexit-Politiker Boris Johnson muss man sich immer wieder die Augen reiben, wenn man Nachrichtensendungen über das "reale" Weltgeschehen verfolgt. Umso tröstlicher ist es, dass es angesichts des großen Durcheinanders auf der diplomatischen Bühne, das von peinlichen Missverständnissen, großspurigen Selbstdarstellern und Polterern geprägt ist, doch noch so etwas wie ein erlösend humorvolles Ventil gibt: In fünf neuen Folgen der beliebten Comedy-Reihe "Sketch History" bereiten Ausnahme-Verwandlungskünstler wie Max Giermann, Matthias Matschke, Valerie Niehaus und Alexander Schubert die großen und kleinen Ereignisse der Weltgeschichte noch einmal humorvoll auf.

Es geht bei ihren bissigen Sketchen um die grotesken Fehlentscheidungen, sinnlosen Szenen von Blutvergießen und den ganz normalen Politik-Wahnsinn. Und natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit der skurrilen Handwerkerdynastie Kasallek und dem Wüterich Klaus Kinski und seinen Vorfahren. Alles schön absurd, jeweils freitags zur vorgerückten Uhrzeit.


Quelle: teleschau – der Mediendienst