Nach dem Wettkampf in Bankso bricht die männliche Ski Alpin-Elite ihre Zelte in Bulgarien ab, um sie in der folgenden Woche in Norwegen erneut aufzuschlagen. Dort stehen in Kvitfjell vom 2. bis 3. März die nächsten Weltcup-Rennen in den Disziplinen Abfahrt und Super-G auf dem Programm. Im letzten Jahr triumphierte Thomas Dreßen (GER) im Abfahrtsrennen und ließ den Schweizer Beat Feuz und den Norweger Axel Lund Svindal hinter sich. Im Super-G sicherte sich Kjetil Jansrud (NOR) vor heimischer Kulisse den Sieg.