So isst Israel

  • Benediktinermönch Pater Nikodemus begrüßt Tom Franz in der Brotvermehrungskirche am See Genezareth. Vergrößern
    Benediktinermönch Pater Nikodemus begrüßt Tom Franz in der Brotvermehrungskirche am See Genezareth.
    Fotoquelle: SWR
  • Die heutigen Nachfahren der Jünger Jesu, Fischer aus dem Kibbuz, auf dem See Genezareth Vergrößern
    Die heutigen Nachfahren der Jünger Jesu, Fischer aus dem Kibbuz, auf dem See Genezareth
    Fotoquelle: SWR
  • Die orientalischste Stadt in Israel: Akko in Galiläa Vergrößern
    Die orientalischste Stadt in Israel: Akko in Galiläa
    Fotoquelle: SWR
Report, Auslandsreportage
So isst Israel

Infos
Online verfügbar von 20/09 bis 27/09
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
arte
Do., 20.09.
17:10 - 17:40
Galiläa


"Das Land, wo Milch und Honig fließt" nennt die Bibel das nordisraelische Galiläa, die Urlandschaft des Christentums und Heimat unzähliger köstlicher Aromen der mediterranen Küche. Das jahrtausendealte Akko, einstige Hafenstadt der Kreuzfahrer, ist die Heimat von Uri Buri. Buri ist sein Spitzname und bedeutet Meeräsche - ein unzweifelhafter Hinweis auf seine Profession und sein Können: Uri Buri gilt als einer der besten Fischköche im Nahen Osten. Er ist in die "Kochschule des Lebens" gegangen, hat in einer Kommune gelebt und als Bombenentschärfer gearbeitet, bevor er als Autodidakt zu kochen begann. Heute gibt er sein Wissen an junge arabische Israelis weiter, die in der orientalischsten Stadt Israels keine Arbeit finden. 40 Kilometer weiter im grünen Norden des Landes trifft Tom einen der Väter der Food-Revolution in Israel: Nur wenige haben die neue Küche Israels so beeinflusst wie Erez Komarovsky. Sein kulinarischer Horizont reicht von Japan über Frankreich bis nach Kalifornien. Umgeben von wilden Gärten mit Blick auf Olivenhaine ist er mit all seinem Wissen an der Basis des Kochens angekommen: der Liebe zu einfachen Produkten aus seinem Garten und der Region. Nächste Station ist das Dorf Peki'in auf den malerischen Hügeln im oberen Galiläa. Tom kostet das typische Pitabrot, riesige Fladen, die überall im Dorf auf offenen Kugelöfen gebacken werden. Delikat gefüllt sind sie allein schon eine Reise wert. Der See Genezareth ist heute das größte Süßwasserreservoir Israels. Mit einem Boot fährt Tom auf den See hinaus und wirft zusammen mit der Köchin Avigail und dem Fischer Menachem die Netze aus auf der Jagd nach der Spezialität der Region, dem sogenannten St.-Peters-Fisch, und kann sich dabei der Magie des Sees kaum entziehen. Am Nordufer des Sees liegt das Kloster Tabgha mit seinen berühmten Mosaiken und dem Stein, auf dem Jesus das Wunder der Brotvermehrung vollbracht haben soll: Mit fünf Broten und zwei Fischen speiste er 5.000 Menschen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Weltspiegel

Weltspiegel

Report | 23.09.2018 | 19:20 - 20:00 Uhr
2.85/5013
Lesermeinung
WDR Im Rausch des schwarzen Goldes

Im Rausch des schwarzen Goldes

Report | 25.09.2018 | 15:45 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Logo "auslandsjournal".

auslandsjournal

Report | 26.09.2018 | 22:15 - 22:45 Uhr
3.89/509
Lesermeinung
News
Seltene Aufnahme: Ein Scheibenbauchfisch aus dem Marianengraben hält mit 8178 Metern den Tiefenweltrekord bei den Fischen.

Wie sieht das Meer am tiefsten Punkt der Erde aus und welche Lebewesen schaffen es, dort zu überlebe…  Mehr

Prominent besetztes Dokuspiel zum zehnjährigen "Jubiläum" der Finanzkrise von 2008: Mala Emde und Joachim Król als Bankberater in "Lehman. Gier frisst Herz".

Der prominente Dokuspiel-Macher Raymond Ley probiert sich an einer Aufbereitung der letzten Tage vor…  Mehr

Das saftigste Pulled Pork und den besten Burger findet Dirk Hoffmann (links) in den USA. Ein Experte erklärt ihm die perfekte Zubereitung.

Warum ist das Pulled Pork in den USA so saftig? Der TV-Koch Dirk Hoffmann erklärt's. Und zwar direkt…  Mehr

Selbstzufrieden hat sich Franz, ein Mensch auf der Suche nach Sicherheit (Axel Prahl), mit Frau (Kristina Klebe) und Kindern in einem Betonsilo eingerichtet. Doch die Angst wird bleiben.

Der Spielfilm mit Axel Prahl in der Hauptrolle versetzt Kafkas Erzählfragment "Der Bau" von 1924 in …  Mehr

Eckart von Hirschhausen klärt über ein sehr ernstes Thema auf: Darmkrebs! Der TV-Doc unterzieht sich sogar einer Darmspiegelung.

TV-Arzt Eckart von Hirschhausen den nutzt den besten Sendeplatz in der ARD für eine besondere Botsch…  Mehr