So war das alte Hessen - Frankfurt

Report, Dokumentation
So war das alte Hessen - Frankfurt

HR
Sa., 29.09.
09:45 - 10:30


Vom fränkischen Königshof des Jahres 794 bis zum europäischen Banken- und Messezentrum spannt sich der Bogen der Geschichte Frankfurts - einer Stadt, die als Treffpunkt und Schmelztiegel aller europäischen Volksstämme und als einer der größten Warenumschlagsplätze der Welt auf wechselvolle, aber immer handlungsreiche Zeiten zurückblickt. Trotz seiner Modernität und Vitalität war Frankfurt weit über 1.100 Jahre lang stets auch sein ehrwürdiges Alter anzusehen, hatte der Wandel der Zeiten im Stadtbild seine reichhaltigen Spuren hinterlassen. Doch dann, mit dem Zweiten Weltkrieg, drohte der Absturz in die Geschichtslosigkeit, waren die Altstadt und viele angrenzende Stadtbezirke in wenigen Bombennächten bis zur Unkenntlichkeit zerstört worden. Die Sendereihe "So war das alte Hessen" versucht im neuen Jahrtausend noch einmal, das Gesicht der hessischen Städte vor der Zerstörung und dem tiefen Einschnitt des verlorenen Weltkrieges zu rekonstruieren. Noch leben Zeitzeugen, die die Vorkriegszeit bewusst miterlebt haben, noch finden sich alte Filmdokumente, die in bewegten Bildern eine kleine Zeitreise in diese nahe Vergangenheit ermöglichen. Filmautor Jörg Adrian Huber hat solche Zeitzeugen befragt, alte Filme zusammengetragen und mit seinem Kamerateam hessische Städte auf der Suche nach Spuren der Vergangenheit durchstreift - so auch die Mainmetropole Frankfurt. Dabei wird deutlich, dass die Stadt - trotz einiger Rudimente aus der Vorkriegszeit - eine völlig andere geworden ist, dass das alte Frankfurt vorwiegend noch in den Köpfen der Älteren existiert und mit ihnen untergehen wird. In teilweise bewegenden Interviews mit Frankfurter Bürgern wird deutlich, dass die 1943 bis 1945 geschlagenen Wunden - der vom Naziregime selbst herbeigeführte Untergang der deutschen Städte im alliierten Bombenhagel - nie verheilt sind: Todesangst im Luftschutzkeller und Trauer über den Verlust der Heimat sind jahrzehntelang totgeschwiegen, aber nie richtig verarbeitet worden.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Apfelernte.

Der Biss der Erkenntnis - Geschichten vom Apfel

Report | 29.09.2018 | 10:00 - 10:45 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Frankfurts grünes Wohnzimmer - der Palmengarten

Frankfurts grünes Wohnzimmer - der Palmengarten

Report | 29.09.2018 | 10:30 - 11:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte In der Schuke trägt Rosmana ein weißes Kopftuch und schwarze Kleider wie alle Mädchen.

Afghanistans verkleidete Mädchen - Die Bacha Posh

Report | 29.09.2018 | 10:40 - 11:25 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Sila Sahin, Maike von Bremen und Joko Winterscheidt.

Wolfgang Bahro, Sila Sahin, Maike von Bremen, dazu Ex-Bachelor Paul Janke. Für eine kleinen Ausflug …  Mehr

Wird Loki bald zum Serien-Anti-Helden? Bei Disney soll es entsprechende Pläne geben.

Loki ist der Fan-Liebling aus dem "Avengers"-Universum. Einem Medienbericht zufolge plant Disney für…  Mehr

Moderatorin Andrea Kiewel hatte den Spielstand falsch abgelesen.

Viele Zuschauer des "ZDF-Fernsehgarten" hatten sich am Sonntag über den ungerechten Ausgang eines Ge…  Mehr

Dr. Jens Schwindt (M.) und Michael Hoffmann (r.) präsentieren den "Löwen" Frank Thelen, Dagmar Wöhrl, Carsten Maschmeyer und Frank Dümmel mit "Sim Characters" den medizinischen Frühgeborenensimulator "Paul".

In der dritten Folge der neuen Staffel von "Die Höhle der Löwen" wurde der größte Deal in der Geschi…  Mehr

Sir Patrick Stewart (78) höchstpersönlich verkündete im August 2018 auf Instagram, dass er als Jean-Luc Picard zurückkehren wird. Nun wird er auch in der Neuverfilmung von "Drei Engel für Charlie" zu sehen sein.

Doppelter Bosley? Nicht nur Regisseurin Elizabeth Banks wird in der Neuauflage von "Drei Engel für C…  Mehr