Solo für Schwarz

  • Der vorbestrafte Holger Pigge (Martin Lindow) kann seine Vergangenheit nicht abschütteln. Jetzt ist er wieder im Visier der Ermittler. Vergrößern
    Der vorbestrafte Holger Pigge (Martin Lindow) kann seine Vergangenheit nicht abschütteln. Jetzt ist er wieder im Visier der Ermittler.
    Fotoquelle: ZDF/Stephan Persch
  • Die LKA-Beamtin Hannah Schwarz (Barbara Rudnik) ist erneut auf eine Frauenleiche gestoßen. Die Fahndung nach dem Mörder wird intensiviert. Vergrößern
    Die LKA-Beamtin Hannah Schwarz (Barbara Rudnik) ist erneut auf eine Frauenleiche gestoßen. Die Fahndung nach dem Mörder wird intensiviert.
    Fotoquelle: ZDF/Stephan Persch
  • Norbert Mertens (Tobias Oertel) hat ein makabres Hobby. Er sammelt Tatortfotos von Mordfällen und vertreibt sie über das Internet. Vergrößern
    Norbert Mertens (Tobias Oertel) hat ein makabres Hobby. Er sammelt Tatortfotos von Mordfällen und vertreibt sie über das Internet.
    Fotoquelle: ZDF/Stephan Persch
  • Die LKA-Beamtin Hannah Schwarz (Barbara Rudnik) hat  Ärger mit dem Wismarer Kollegen Peter Kambach (Karl Kranzkowski). Der zeigt sich bei den Mordermittlungen wenig kooperativ. Vergrößern
    Die LKA-Beamtin Hannah Schwarz (Barbara Rudnik) hat Ärger mit dem Wismarer Kollegen Peter Kambach (Karl Kranzkowski). Der zeigt sich bei den Mordermittlungen wenig kooperativ.
    Fotoquelle: ZDF/Stephan Persch
  • Die LKA-Beamtin Hannah Schwarz (Barbara Rudnik) hat es mit einer mysteriösen Mordserie in Schwerin zu tun. Die Spur führt in ein ehemaliges DDR-Kinderheim. Vergrößern
    Die LKA-Beamtin Hannah Schwarz (Barbara Rudnik) hat es mit einer mysteriösen Mordserie in Schwerin zu tun. Die Spur führt in ein ehemaliges DDR-Kinderheim.
    Fotoquelle: ZDF/Stephan Persch
  • Die LKA-Beamtin Hannah Schwarz (Barbara Rudnik, l.) hat keine gute Nachrichten für Maren Pigge (Ulrike Krumbiegel). Deren Mann ist in Untersuchungshaft. Vergrößern
    Die LKA-Beamtin Hannah Schwarz (Barbara Rudnik, l.) hat keine gute Nachrichten für Maren Pigge (Ulrike Krumbiegel). Deren Mann ist in Untersuchungshaft.
    Fotoquelle: ZDF/Stephan Persch
  • Die LKA-Beamtin Hannah Schwarz (Barbara Rudnik) und der Schweriner Kommissar Konrad Fuchs (Harald Schrott) werden an einen Tatort gerufen. Erneut ist eine Frauenleiche gefunden worden. Vergrößern
    Die LKA-Beamtin Hannah Schwarz (Barbara Rudnik) und der Schweriner Kommissar Konrad Fuchs (Harald Schrott) werden an einen Tatort gerufen. Erneut ist eine Frauenleiche gefunden worden.
    Fotoquelle: ZDF/Stephan Persch
  • Die LKA-Beamtin Hannah Schwarz (Barbara Rudnik) und der Schweriner Kommissar Konrad Fuchs (Harald Schrott, l.) haben Ärger mit dem Wismarer Kollegen Peter Kambach (Karl Kranzkowski). Der zeigt sich wenig kooperativ. Vergrößern
    Die LKA-Beamtin Hannah Schwarz (Barbara Rudnik) und der Schweriner Kommissar Konrad Fuchs (Harald Schrott, l.) haben Ärger mit dem Wismarer Kollegen Peter Kambach (Karl Kranzkowski). Der zeigt sich wenig kooperativ.
    Fotoquelle: ZDF/Stephan Persch
  • Die LKA-Beamtin Hannah Schwarz (Barbara Rudnik) und der Schweriner Kommissar Konrad Fuchs (Harald Schrott) werden an einen Tatort gerufen. Erneut ist eine Frauenleiche gefunden worden. Vergrößern
    Die LKA-Beamtin Hannah Schwarz (Barbara Rudnik) und der Schweriner Kommissar Konrad Fuchs (Harald Schrott) werden an einen Tatort gerufen. Erneut ist eine Frauenleiche gefunden worden.
    Fotoquelle: ZDF/Stephan Persch
  • Die LKA-Beamtin Hannah Schwarz (Barbara Rudnik) nimmt einen ehemaligen Heiminsassen Hannes Schütter (Sven Pippig) unter die Lupe. Was weiß er von den Frauenmorden? Vergrößern
    Die LKA-Beamtin Hannah Schwarz (Barbara Rudnik) nimmt einen ehemaligen Heiminsassen Hannes Schütter (Sven Pippig) unter die Lupe. Was weiß er von den Frauenmorden?
    Fotoquelle: ZDF/Stephan Persch
  • Randale beim Jahrestreffen der Ehemaligen. Schütter (Sven Pippig, l.) und der Rädelsführer (Tim Wilde, m.) sind auf Krawall gebürstet. Vergrößern
    Randale beim Jahrestreffen der Ehemaligen. Schütter (Sven Pippig, l.) und der Rädelsführer (Tim Wilde, m.) sind auf Krawall gebürstet.
    Fotoquelle: ZDF/Stephan Persch
  • Die LKA-Beamtin Hannah Schwarz (Barbara Rudnik) hat es mit einer mysteriösen Mordserie in Schwerin zu tun. Die Spur führt in ein ehemaliges DDR-Kinderheim. Vergrößern
    Die LKA-Beamtin Hannah Schwarz (Barbara Rudnik) hat es mit einer mysteriösen Mordserie in Schwerin zu tun. Die Spur führt in ein ehemaliges DDR-Kinderheim.
    Fotoquelle: ZDF/Stephan Persch
  • Die Schweriner LKA-Beamtin Hannah Schwarz (Barbara Rudnik) hat es mit einer mysteriösen Mordserie an älteren Frauen zu tun. Vergrößern
    Die Schweriner LKA-Beamtin Hannah Schwarz (Barbara Rudnik) hat es mit einer mysteriösen Mordserie an älteren Frauen zu tun.
    Fotoquelle: ZDF/Stephan Persch
  • Die Schweriner Kommissare Katharina Petrescu (Meral Perin) und Konrad Fuchs (Harald Schrott) wenden sich in der Mordsache an das LKA Mecklenburg-Vorpommern. Vergrößern
    Die Schweriner Kommissare Katharina Petrescu (Meral Perin) und Konrad Fuchs (Harald Schrott) wenden sich in der Mordsache an das LKA Mecklenburg-Vorpommern.
    Fotoquelle: ZDF/Stephan Persch
  • Die LKA-Beamtin Hannah Schwarz (Barbara Rudnik) durchsucht die Wohnung von Norbert Mertens (Tobias Oertel). Der hat ein makabres Hobby: Er sammelt Tatortfotos von Mordfällen und vertreibt sie über das Internet. Vergrößern
    Die LKA-Beamtin Hannah Schwarz (Barbara Rudnik) durchsucht die Wohnung von Norbert Mertens (Tobias Oertel). Der hat ein makabres Hobby: Er sammelt Tatortfotos von Mordfällen und vertreibt sie über das Internet.
    Fotoquelle: ZDF/Stephan Persch
TV-Film, TV-Thriller
Solo für Schwarz

Infos
Originaltitel
Solo für Schwarz - Tödliche Blicke
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2007
Kinostart
Mo., 12. November 2007
3sat
Do., 05.07.
20:15 - 21:40


Auf einer Raststätte wird eine Digitalkamera gefunden, auf der zu sehen ist, wie eine Frau zu Tode gequält wird. Die Kamera landet bei der Schweriner Polizei, die Hannah Schwarz anfordert. Die Frage, ob die Bilder echt sind, bleibt vorerst unbeantwortet. Hannah tendiert dazu, dass es sich bei den Bildern um die Dokumentation einer echten Tat handelt. Doch niemand kennt die Frau, und als vermisst gemeldet ist sie auch nicht. Und: Es gibt keine Leiche. Im Internet finden sich ähnliche Bilder einer gequälten Frau, und die Polizei ermittelt schnell, wer diese Fotos ins Netz gestellt hat: Norbert Mertens, der die Bilder am Computer bearbeitet hat, behauptet, er habe die Originalfotos aus einem Polizeirevier in Wismar. Sie stammen von einem einige Monate zurückliegenden Mordfall an einer gewissen Edith Rehmer. Sie war jedoch nicht die Frau, die auf den Bildern der gefundenen Kamera zu sehen war. Hannah ermittelt im Umfeld von Edith Rehmer und befragt die Haushaltshilfe des Opfers, Maren Pigge. Ein Verdächtiger ist schnell ausgemacht: Der Ehemann der Haushaltshilfe, Holger Pigge, wird in der Datenbank für "Sexualstraftäter" geführt. Der Mord an Edith Rehmer hätte längst dem LKA gemeldet werden müssen. Hannah Schwarz sieht sich in ihrer Annahme, dass es sich bei den Fotos auf der Digitalkamera um einen wahren Mord handelt, zunehmend bestätigt. Die Opfer sind ähnlich inszeniert, beinahe einander angeglichen. Die Spuren führen Hannah Schwarz zu einem ehemaligen DDR-Kinderheim.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Solo für Schwarz" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Tessa Norgren (Paula Beer) missfällt, was ihre Mutter Lilian Norgren (Katja Riemann) plant.

TV-Tipps Tödliche Geheimnisse

TV-Film | 25.06.2018 | 20:15 - 22:00 Uhr
3.38/5021
Lesermeinung
HR Ohne Dich

Ohne dich

TV-Film | 30.06.2018 | 13:20 - 14:50 Uhr
3.13/5046
Lesermeinung
ZDF .

TV-Tipps Der letzte Kronzeuge - Flucht in die Alpen

TV-Film | 02.07.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
Prisma-Redaktion
3/500
Lesermeinung
News
Fritz Karl übernimmt die Hauptrolle des Gerichtspsychologen Thomas Meiberger, der als Forensik-Experte im Raum Salzburg ermittelt

Mit "Meiberger – Der Alpenkrimi" dreht ServusTV seine zweite fiktionale Eigenproduktion. Inhaltlich …  Mehr

Die erste Klappe ist gefallen. Das Team von "Berlin Alexanderplatz" (von links, stehend): Yoshi Heimrath (Kamera), Leif Alexis und Jochen Laube (Produzenten), Kirsten Niehuus und Oliver Zeller (MBB), Fabian Maubach (Produzent); sitzend: Welket Bungué (Francis), Burhan Qurbani (Regie), Benjamina Mirnik-Voges (eOne), Albrecht Schuch (Reinhold)

Unter der Regie von Burhan Qurbani wird "Berlin Alexanderplatz", der Klassiker von Alfred Döblin, er…  Mehr

Frank Rosin darf in seiner neuen Koch-Show wieder selbst den Kochlöffel schwingen. Und hoffentlich auch die Pfunde purzeln lassen - sonst wird's nichts mit dem Finaleinzug.

Frank Rosin bekommt eine weitere Show im Programm von kabel eins: Der Sternekoch stellt sich in "Ros…  Mehr

Bildersatter Sündenpfuhl des Jahres 1929: Deutschlands teuerste Serie "Babylon Berlin" feiert nun ihre Free-TV-Premiere.

Der Termin für die Free-TV-Premiere von Tom Tykwers Serie "Babylon Berlin"steht fest: Das Erste zeug…  Mehr

ProSieben zeigt ab Winter das US-Format "Masters of Dance" auf einem Sendeplatz am Donnerstagabend.

RTL hat "Let's Dance", ProSieben künftig "Master of Dance": Der Münchener Sender hat die Rechte an d…  Mehr