Sommer an Islands Fjorden

  • Islands Westfjorde sind eine abgeschiedene Region, fast vollständig vom Meer umgeben. Vergrößern
    Islands Westfjorde sind eine abgeschiedene Region, fast vollständig vom Meer umgeben.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Schäferin Betti Pettusdottir und ihr neunjähriger Sohn Thorir pflegen die Gräber ihrer Familie. Vergrößern
    Die Schäferin Betti Pettusdottir und ihr neunjähriger Sohn Thorir pflegen die Gräber ihrer Familie.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Viele Bauern in den Westfjorden leben in abgelegenen Tälern oder an einsamen Fjorden. Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es hier nicht einmal eine Straße. Vergrößern
    Viele Bauern in den Westfjorden leben in abgelegenen Tälern oder an einsamen Fjorden. Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es hier nicht einmal eine Straße.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Liegt das Gehöft auch noch so einsam, es gibt immer eine kleine Kirche. Vergrößern
    Liegt das Gehöft auch noch so einsam, es gibt immer eine kleine Kirche.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Sommer an Islands Fjorden

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2010
BR
Mi., 14.08.
11:10 - 11:55


Islands Westfjorde sind eine abgelegene Region. Die Halbinsel im nördlichen Eismeer war jahrhundertelang fast vollständig von der Außenwelt abgeschnitten und nur über das Wasser zu erreichen. Das Gebiet am Polarkreis ist noch immer dünn besiedelt und touristisch kaum erschlossen. Die Filmautorinnen Claudia Dejá und Gabi Haas zeigen die grandiose Landschaft der Westfjorde und erzählen vom Leben der isländischen Fischer und Bauern in diesem äußersten Winkel des Landes. Da ist der 80-jährige Seemann Elias, der einst einen Riesenfisch aus dem Meer gezogen hat. Der Alte fährt noch immer raus, um Kabeljau zu fangen. Landwirt Thordur hat gleich mehrere Jobs, er züchtet Islandpferde und legt als Postbote dreimal in der Woche 500 Kilometer zurück, um seinen Nachbarn im fast menschenleeren Norden Briefe und Pakete zu bringen. Viele der Einsiedler bewirtschaften die Höfe ihrer Vorfahren, so wie die Schäferin Betti, die mit ihrem neunjährigen Sohn vollkommen abgeschieden in der Wildnis lebt. Ganz allein versorgt sie die 120 Schafe und fährt ihr Kind täglich 50 Kilometer zur Schule. Die Filmemacherinnen besuchen den Eiderbauern Jon, auf dessen Felseninseln im Sommer Tausende von Eiderenten brüten. Die Daunen, mit denen die Weibchen ihre Nester ausstaffieren, sind ein seltenes und kostbares Naturprodukt. Die Bauern ernten den wertvollen Rohstoff und schützen umgekehrt die Eiderenten vor ihren natürlichen Feinden wie Möwe oder Fuchs. Für Jon ist die Eiderdaunenwirtschaft eine "wunderbare Symbiose zwischen Mensch und Wildvogel".


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Linda Beal hat für das Salton Sea Museum gearbeitet. Aber das wurde nun auch geschlossen. Nur noch das große Schild lässt erkennen, dass hier am künstlichen See früher viel los war.

Amerikas Flüsse - Der Colorado River - Der gedrosselte Riese

Natur+Reisen | 18.08.2019 | 09:30 - 10:13 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Conrad Gruber baut und tuned Sportwagen. In seiner Werkstatt im Bergdorf Thierau tüftelt er an Kompressoren, Turboladern und Hochleistungskühlern.

Die Alpen von oben - Vom Isartal ins Inntal

Natur+Reisen | 18.08.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr
3.13/5031
Lesermeinung
BR Robert Bachingers (links) Lieblingsgefährt. Er hat seinen Hannomag in einen Country-Song verewigt.

Bayern erleben - Gernstls Zeitreisen - Rund um Bayern (4)

Natur+Reisen | 18.08.2019 | 12:45 - 13:30 Uhr
3.7/5027
Lesermeinung
News
Bonds (Daniel Craig) Aston Martin ist zurück - und er besitzt noch immer außergewöhnliche Fähigkeiten.

In "Skyfall" ist James Bond endgültig angekommen in Moderne – und doch tief verwurzelt in der Tradit…  Mehr

Im Bewerbungsgespräch bei der NSA gibt sich Snowden (Joseph Gordon-Levitt) patriotisch.

Eine wahre Begebenheit als großes Kino: Oliver Stone erzählt in "Snowden" die wahnwitzige Geschichte…  Mehr

Freundschaft mit eingebautem Konflikt: Freigeist (Julia Richter, links) trifft auf die stets korrekte Ella mit Asperger (Annette Frier). Beide Frauen waren - zeitgleich - mit demselben Mann zusammen.

Nach dem Tod ihres Mannes erfährt Ella Schön von dessen Doppelleben. Langsam aber sicher freundet si…  Mehr

Außerhalb schützender Mauern war das Leben im Mittelalter voller Gefahren. Ein Bollwerk wie die Burg Eltz bot dagegen eine feste Heimat.

Im 12. und 13. Jahrhundert erlebte Mitteleuropa einen wahren Bauboom. Zahlreiche Burgen wurden gebau…  Mehr

"Menschen aus dem Showgeschäft sind echte Arbeitstiere." Ingo Nommsen hat viel geackert, um seine Karriere in Fahrt zu bringen.

Seit fast 20 Jahren läuft "Volle Kanne" im ZDF. Fast genauso lange ist auch Ingo Nommsen dabei. Im I…  Mehr