Sommer an Islands Fjorden

  • Islands Westfjorde sind eine abgeschiedene Region, fast vollständig vom Meer umgeben. Vergrößern
    Islands Westfjorde sind eine abgeschiedene Region, fast vollständig vom Meer umgeben.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Schäferin Betti Pettusdottir und ihr neunjähriger Sohn Thorir pflegen die Gräber ihrer Familie. Vergrößern
    Die Schäferin Betti Pettusdottir und ihr neunjähriger Sohn Thorir pflegen die Gräber ihrer Familie.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Viele Bauern in den Westfjorden leben in abgelegenen Tälern oder an einsamen Fjorden. Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es hier nicht einmal eine Straße. Vergrößern
    Viele Bauern in den Westfjorden leben in abgelegenen Tälern oder an einsamen Fjorden. Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es hier nicht einmal eine Straße.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Liegt das Gehöft auch noch so einsam, es gibt immer eine kleine Kirche. Vergrößern
    Liegt das Gehöft auch noch so einsam, es gibt immer eine kleine Kirche.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Sommer an Islands Fjorden

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2010
BR
Mi., 14.08.
11:10 - 11:55


Islands Westfjorde sind eine abgelegene Region. Die Halbinsel im nördlichen Eismeer war jahrhundertelang fast vollständig von der Außenwelt abgeschnitten und nur über das Wasser zu erreichen. Das Gebiet am Polarkreis ist noch immer dünn besiedelt und touristisch kaum erschlossen. Die Filmautorinnen Claudia Dejá und Gabi Haas zeigen die grandiose Landschaft der Westfjorde und erzählen vom Leben der isländischen Fischer und Bauern in diesem äußersten Winkel des Landes. Da ist der 80-jährige Seemann Elias, der einst einen Riesenfisch aus dem Meer gezogen hat. Der Alte fährt noch immer raus, um Kabeljau zu fangen. Landwirt Thordur hat gleich mehrere Jobs, er züchtet Islandpferde und legt als Postbote dreimal in der Woche 500 Kilometer zurück, um seinen Nachbarn im fast menschenleeren Norden Briefe und Pakete zu bringen. Viele der Einsiedler bewirtschaften die Höfe ihrer Vorfahren, so wie die Schäferin Betti, die mit ihrem neunjährigen Sohn vollkommen abgeschieden in der Wildnis lebt. Ganz allein versorgt sie die 120 Schafe und fährt ihr Kind täglich 50 Kilometer zur Schule. Die Filmemacherinnen besuchen den Eiderbauern Jon, auf dessen Felseninseln im Sommer Tausende von Eiderenten brüten. Die Daunen, mit denen die Weibchen ihre Nester ausstaffieren, sind ein seltenes und kostbares Naturprodukt. Die Bauern ernten den wertvollen Rohstoff und schützen umgekehrt die Eiderenten vor ihren natürlichen Feinden wie Möwe oder Fuchs. Für Jon ist die Eiderdaunenwirtschaft eine "wunderbare Symbiose zwischen Mensch und Wildvogel".


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Fridolin Apfelbacher ist Käferexperte im Bayerischen Wald. Die Artenvielfalt im "neuen" Urwald ist enorm.

Europas Urwälder - Bayerns neue Wildnis

Natur+Reisen | 26.08.2019 | 14:50 - 15:35 Uhr
4.33/503
Lesermeinung
3sat Universum: "Nockberge - Land zwischen Himmel und Erde", Die Nockberge gehören zu den interessantesten Mittelgebirgsformationen Europas und stellen im Alpenraum aufgrund ihrer sanften Formensprache und ihrer geologischen Vielfalt eine Seltenheit dar. Die geschwungenen grünen Nocken erinnern an Irland, die Hochplateaus an die helle Weite Kastiliens. Durchbrochen wird diese weiche Landschaft von einem schroffen Felsband mit steilen Karen und scharfen Graten, eisigen Karseen, klaren Bächen und einer Vielzahl kleiner, extrem nährstoffarmer, kalter Tümpel und Hochmoore. Bis in die Gipfelregionen weiden Rinderherden und riesige Hirschrudel miteinander, die zahlreichen verfallenen Bergwerke sind längst von alpinen Urwäldern überwuchert. Wilde Natur und uralte Bergbauernkultur prägen den Charakter des Nationalparks Nockberge, der mitten in Österreich eine geradezu exotische Landschaft bildet.Im Bild: Alpenrose.  SENDUNG: 3sat - DI - 27.10.2015 - 14:00 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.  Foto: ORF/dreiD/Johannes Pötscher.  Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion.  Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606

Nockberge - Land zwischen Himmel und Erde

Natur+Reisen | 26.08.2019 | 20:15 - 21:00 Uhr
5/503
Lesermeinung
HR Bilder aus Hessen

Bilder aus Hessen

Natur+Reisen | 27.08.2019 | 03:25 - 03:35 Uhr
2.96/5023
Lesermeinung
News
"The Mandalorian" ist eine Serie um einen "einsamen Revolverhelden", dessen Geschichte nach den Abenteuern von "Star Wars"-Fanliebling Boba Fett spielt.

Da ist er endlich: Disney hat auf der D23-Expo den langersehnten Trailer zur ersten "Star Wars"-Seri…  Mehr

Die Folgen des Mordfalls Daniel H. brachte die Stadt Chemnitz international in die Schlagzeilen.

Im August vergangenen Jahres geriet Chemnitz weltweit in die Schlagzeilen. Nach dem gewaltsamen Tod …  Mehr

Eines der Opfer identifiziert anhand von Originalaufnahmen aus dem umkämpften Aleppo erstmals öffentlich seinen Peiniger. Beide, Opfer wie Täter, sind nach Deutschland gelangt.

Mutmaßliche Kriegsverbrecher aus Syrien sollen im Zuge der Flüchtlingswelle ebenfalls nach Deutschla…  Mehr

In "The Nice Guys - Nett war gestern!" müssen Holland March (Ryan Gosling, rechts) und Auftragsschläger Jackson Healy (Russell Crowe) gemeinsam einen Auftrag ausführen.

Die "Nice Guys" Russell Crowe und Ryan Gosling sind als urkomische Schnüffler einer großen Verschwör…  Mehr

Nach dem Unfall sind Kathi (Mandy Neidig, Mitte), Sonja (Sarah Mangione, links) und Marie (Sarah Buchholzer) geschockt. Wie gut, dass Robert (zweiter von links) da ist und sich um den verletzten Kai (Alexander Vukomanovic) kümmert.

Der Sendeplatz um 17.00 Uhr war für RTL zuletzt schwierig. Nun versucht es der Sender mit einer neue…  Mehr