Sommerfrische - Erinnerungen an unbeschwerte Urlaubstage

  • Luftaufnahme  Meersburg am Bodensee. Schon vor dem Krieg kamen viele Urlauber hierher. Vergrößern
    Luftaufnahme Meersburg am Bodensee. Schon vor dem Krieg kamen viele Urlauber hierher.
    Fotoquelle: ZDF/SWR
  • Luftaufnahme Bodensee. Ein beliebtes Urlaubsziel schon vor dem Krieg. Vergrößern
    Luftaufnahme Bodensee. Ein beliebtes Urlaubsziel schon vor dem Krieg.
    Fotoquelle: ZDF/SWR
  • Luftaufnahme Schwarzwald. Vergrößern
    Luftaufnahme Schwarzwald.
    Fotoquelle: ZDF/SWR
  • Urlaub der Kleinfeldts am Bodensee, kurz vor Kriegsbeginn. Vergrößern
    Urlaub der Kleinfeldts am Bodensee, kurz vor Kriegsbeginn.
    Fotoquelle: ZDF/SWR
  • Agnes Sester in ihrer Küche. Vergrößern
    Agnes Sester in ihrer Küche.
    Fotoquelle: ZDF/SWR
  • Hildegard Baschnalgel vom Hotel Tannenmühle in Grafenhausen. Sie hatte mit ihrem Mann aus der ehemaligen Tannenmühle ihrer Schwiegereltern  im Laufe vieler Jahrzehnte ein sehr beliebtes Hotel gemacht. Vergrößern
    Hildegard Baschnalgel vom Hotel Tannenmühle in Grafenhausen. Sie hatte mit ihrem Mann aus der ehemaligen Tannenmühle ihrer Schwiegereltern im Laufe vieler Jahrzehnte ein sehr beliebtes Hotel gemacht.
    Fotoquelle: ZDF/SWR
  • Wilhelm Schücker aus Gelsenkirchen. Als Kind verbrachte er mit seinen Eltern jeden Sommer in einem Naturfreundehaus im Schwarzwald. Für ihn war es das Highlight des Jahres. Vergrößern
    Wilhelm Schücker aus Gelsenkirchen. Als Kind verbrachte er mit seinen Eltern jeden Sommer in einem Naturfreundehaus im Schwarzwald. Für ihn war es das Highlight des Jahres.
    Fotoquelle: ZDF/SWR
  • Der Förster Walter Trefz aus Kniebis bei Freudenstadt. Vergrößern
    Der Förster Walter Trefz aus Kniebis bei Freudenstadt.
    Fotoquelle: ZDF/SWR
  • Bodenseeurlaub der Familie Kleinfeldt, 1939. Vergrößern
    Bodenseeurlaub der Familie Kleinfeldt, 1939.
    Fotoquelle: ZDF/SWR
  • Volkmar Kleinfeldt als Kind Ende der 30er Jahre. Mit seiner Familie waren sie vor Kriegsausbruch mehrmals auf der Halbinsel Höri im Bodensee zelten. Sein Vater Walter  war Fotograf, und hatte schon in den 30er Jahren viel gefilmt. Vergrößern
    Volkmar Kleinfeldt als Kind Ende der 30er Jahre. Mit seiner Familie waren sie vor Kriegsausbruch mehrmals auf der Halbinsel Höri im Bodensee zelten. Sein Vater Walter war Fotograf, und hatte schon in den 30er Jahren viel gefilmt.
    Fotoquelle: ZDF/SWR
  • Jörg Möhrle vom Hotel Tanne in Tonbach mit seiner Tante Ruth. Vergrößern
    Jörg Möhrle vom Hotel Tanne in Tonbach mit seiner Tante Ruth.
    Fotoquelle: ZDF/SWR
  • Volkmar Kleinfeldt heute. Vergrößern
    Volkmar Kleinfeldt heute.
    Fotoquelle: ZDF/SWR
Report, Zeitgeschichte
Sommerfrische - Erinnerungen an unbeschwerte Urlaubstage

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
3sat
Mo., 06.08.
20:15 - 21:45


Wie war das, als die Welt in den 1960er- und 1970er-Jahren den Südwesten Deutschlands als Urlaubsregion entdeckte? Wie war es, als die Deutschen Zeit und Geld hatten, um mal auszuspannen? Eine filmische Reise in die Zeit der Sommerfrische. Schwarz-Weiß-Aufnahmen und Archivmaterial untermalen die Erinnerungen an Urlaubsziele vergangener Jahrzehnte. Zeitzeugen erinnern sich an ihre Ferienzeit und die kleinen Alltagsrituale von früher. Der Bodensee zog die Wassernixen an. Johannes Pfender von einem der heute größten Campingplätze Deutschlands bei Kressbronn erinnert sich gut an die Anfänge auf dem Zeltplatz, als es sehr viel weniger Komfort, aber dafür mehr Geselligkeit und Partys als heute gab. Die Loreley war für viele Holländer und Belgier eine Reise wert. Auch für Henry Michiels, der seit 50 Jahren aus Belgien an den Rhein kommt. Wer es sich leisten konnte, reiste mit dem Schiff an. Die "Goethe", damals noch unter Dampf, fährt seit 100 Jahren auf der Strecke zwischen Koblenz und Rüdesheim. Der Pfälzer Wald und der Schwarzwald erlebten einen Wanderboom. Die Nachbarn von Bäuerin Agnes Sester aus Gengenbach im mittleren Schwarzwald fanden es zuerst ganz eigenartig, dass sie an Fremde Zimmer vermietete. Die Mutter von Förster Walter Trefz aus Freudenstadt im Nordschwarzwald nannte Urlauber aus dem Ruhrgebiet nur die "Luftschnapper". Auch die Jugendherbergen meldeten steigende Besucherzahlen, erzählt Elisabeth Dichter-Hallwachs. Sie war drei Jahrzehnte Herbergsmutter in Neuerburg in der Eifel. Es war auch die Hochzeit des Nürburgrings. Ursula Schmitz, die seit 60 Jahren ein Hotel in Nürburg führt, erinnert sich gern an die Zeit, als Touristen und Berühmtheiten wie Niki Lauda bei ihr Tür an Tür wohnten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Logo

MDR Zeitreise

Report | 31.07.2018 | 21:15 - 21:45 Uhr
3/501
Lesermeinung
WDR 1980 stieg das Hochwasser des Rheins in Köln auf über 9 Meter. Die Uferwege sind überschwemmt - im Hintergrund der Kölner Dom.

Keine Atempause - 1980

Report | 10.08.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Ein König, der für die Liebe ein Weltreich aufgab: Edward VIII. von England mit seiner Frau Wallis Simpson. Neue Dokumente belegen: Der Ex-Monarch wollte zurück auf den Thron - mithilfe der Nazis.

ZDF-History - Die Royals und die Nazis

Report | 13.08.2018 | 00:10 - 00:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Jette Joop ist selbst erfolgreiche Unternehmerin. Jetzt gibt sie ihr Wissen weiter.

Designerin Jette Joop möchte jungen Unternehmerinnen in ihrer Show "Jung, weiblich, Boss!" unter die…  Mehr

Radiomoderator, Jurist und Vorbild für einen weltweiten Kinohit: Adrian Cronauer, der mit seinem Slogan "Good Morning, Vietnam" bekannt wurde, ist verstorben.

Der legendäre Radio-DJ Adrian Cronauer ist tot. Aus seinen Kriegs-Erlebnissen wurde 1987 der Film "G…  Mehr

Sila Sahin und ihr Mann Samuel Radlinger sind Eltern geworden. Den Namen ihres Sohnes verraten sie aber noch nicht.

Sila Sahin und ihr Ehemann Samuel Radlinger sind stolze Eltern eines Sohnes geworden. Via Instagram …  Mehr

Benno Winkler wird von seinen Begleitern ausgeraubt und in der Wüste zurückgelassen. Dietmar Bär ging für die Rolle psychisch und physisch an Grenzen.

Dietmar Bär ist ARD-Zuschauern vor allem als Kommissar Freddy Schenk aus dem Kölner "Tatort" bekannt…  Mehr

Endlich mal ohne Mütze: Terence Hill als Forstkommandant Pietro (ganz rechts) in einer entspannten Stunde auf der Alm seines Freundes Roccia mit (von rechts) der von schwerer Verletzung genesenen Ukrainerin Anya (Catrinel Marlon), Pietros Neffe Giorgio (Gabriele Rossi), Rioccas Tochter Chiara (Claudia Gaffuri) und mit Roccia, dem "Felsen" (Francesco Salvi) selbst.

Das Bayerische Fernsehen zeigt die Episoden der zweiten Staffel "Die Bergpolizei – Ganz nah am Himme…  Mehr