Sommernachtsgala 2018

  • Yutaka Sado. Vergrößern
    Yutaka Sado.
    Fotoquelle: ORF / ORF / Hans Leitner
  • Yutaka Sado mit den NÖ Tonkünstlern. Vergrößern
    Yutaka Sado mit den NÖ Tonkünstlern.
    Fotoquelle: ORF / ORF / Hans Leitner
  • Yutaka Sado mit den NÖ Tonkünstlern. Vergrößern
    Yutaka Sado mit den NÖ Tonkünstlern.
    Fotoquelle: ORF / ORF / Hans Leitner
  • Bühne und Zuschauer bei Feuerwerk. Vergrößern
    Bühne und Zuschauer bei Feuerwerk.
    Fotoquelle: ORF / ORF / Thomas Jantzen
  • ", Die Sommernachtsgala in Grafenegg ist als Auftakt des sommerlichen Musikreigens binnen weniger Jahre zum Inbegriff der festlichen Lebensfreude geworden. 2018 werden die aus Südafrika stammende Sopranistin Pretty Yende und der aus Malta gebürtige Tenor Joseph Calleja vor der märchenhaften Kulisse von Schloss Grafenegg singen. Als dritte Solistin ist die aufstrebende junge Cellistin Harriet Krijgh zu erleben, die nicht nur in Österreich ihr Studium abgeschlossen hat, sondern hier auch durch Auftritte beim eigenen Festival auf Burg Feistritz und im Wiener Musikverein bekannt geworden ist. Das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich wird wieder von Chefdirigent Yutaka Sado geleitet. Vergrößern
    ", Die Sommernachtsgala in Grafenegg ist als Auftakt des sommerlichen Musikreigens binnen weniger Jahre zum Inbegriff der festlichen Lebensfreude geworden. 2018 werden die aus Südafrika stammende Sopranistin Pretty Yende und der aus Malta gebürtige Tenor Joseph Calleja vor der märchenhaften Kulisse von Schloss Grafenegg singen. Als dritte Solistin ist die aufstrebende junge Cellistin Harriet Krijgh zu erleben, die nicht nur in Österreich ihr Studium abgeschlossen hat, sondern hier auch durch Auftritte beim eigenen Festival auf Burg Feistritz und im Wiener Musikverein bekannt geworden ist. Das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich wird wieder von Chefdirigent Yutaka Sado geleitet.
    Fotoquelle: ORF / ORF / Hans Leitner
  • ", Die Sommernachtsgala in Grafenegg ist als Auftakt des sommerlichen Musikreigens binnen weniger Jahre zum Inbegriff der festlichen Lebensfreude geworden. 2018 werden die aus Südafrika stammende Sopranistin Pretty Yende und der aus Malta gebürtige Tenor Joseph Calleja vor der märchenhaften Kulisse von Schloss Grafenegg singen. Als dritte Solistin ist die aufstrebende junge Cellistin Harriet Krijgh zu erleben, die nicht nur in Österreich ihr Studium abgeschlossen hat, sondern hier auch durch Auftritte beim eigenen Festival auf Burg Feistritz und im Wiener Musikverein bekannt geworden ist. Das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich wird wieder von Chefdirigent Yutaka Sado geleitet. Vergrößern
    ", Die Sommernachtsgala in Grafenegg ist als Auftakt des sommerlichen Musikreigens binnen weniger Jahre zum Inbegriff der festlichen Lebensfreude geworden. 2018 werden die aus Südafrika stammende Sopranistin Pretty Yende und der aus Malta gebürtige Tenor Joseph Calleja vor der märchenhaften Kulisse von Schloss Grafenegg singen. Als dritte Solistin ist die aufstrebende junge Cellistin Harriet Krijgh zu erleben, die nicht nur in Österreich ihr Studium abgeschlossen hat, sondern hier auch durch Auftritte beim eigenen Festival auf Burg Feistritz und im Wiener Musikverein bekannt geworden ist. Das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich wird wieder von Chefdirigent Yutaka Sado geleitet.
    Fotoquelle: ORF / ORF / Hans Leitner
Unterhaltung, Gala
Sommernachtsgala 2018

ORF2
Fr., 22.06.
21:20 - 22:55


Die Sommernachtsgala in Grafenegg ist als Auftakt des sommerlichen Musikreigens binnen weniger Jahre zum Inbegriff der festlichen Lebensfreude geworden. 2018 werden die aus Südafrika stammende Sopranistin Pretty Yende und der aus Malta gebürtige Tenor Joseph Calleja vor der märchenhaften Kulisse von Schloss Grafenegg singen. Als dritte Solistin ist die aufstrebende junge Cellistin Harriet Krijgh zu erleben, die nicht nur in Österreich ihr Studium abgeschlossen hat, sondern hier auch durch Auftritte beim eigenen Festival auf Burg Feistritz und im Wiener Musikverein bekannt geworden ist. Das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich wird wieder von Chefdirigent Yutaka Sado geleitet.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Andreas Vitásek (Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz).

Verleihung Deutscher Kleinkunstpreis 2018

Unterhaltung | 23.06.2018 | 02:40 - 03:55 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Sandra Maischberger moderiert die diesjährige Preisverleihung.

CIVIS Medienpreis 2018 - TV-Gala für Integration

Unterhaltung | 24.06.2018 | 10:35 - 12:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Friedenspreis des Deutschen Films - Die Brücke

Friedenspreis des Deutschen Films - Die Brücke

Unterhaltung | 08.07.2018 | 12:00 - 13:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Im Grunde noch fast ein Kind, muss Cassie (Chloë Grace Moretz) bald schwerwiegende Entscheidungen treffen.

Der Film "Die 5. Welle" zieht seine Kraft und seine Spannung aus einem quälenden moralischen Konflik…  Mehr

Matthias Fornoff, beim ZDF Leiter der Hauptredaktion "Politik und Zeitgeschehen", sorgt für mit dem Film "Russland Geheimnisse" für WM-Landeskunde abseits des grünen Rasens.

Russland ist mehr als Wodka, Oligarchen und Korruption. ZDF-Journalist Matthias Fornoff reiste durch…  Mehr

Alan (Zach Galifinakis) ist nach dem Tod seines Vaters psychisch noch labiler als sonst.

Eigentlich wollten sie Las Vegas für immer vergessen, doch im dritten Teil der "Hangover"-Reihe kehr…  Mehr

Da sind sie wieder: Die Kölner Kommissare Ballauf (Klaus J. Behrendt, links) und Schenk (Dietmar Bär) eröffnen die "Tatort"-Sommerpause 2018.

Biederer Start in die "Tatort"-Sommerpause 2018: Das Kölner Depri-Stück über eine bürgerliche Famili…  Mehr

Die Reporterin Roxanne lässt den Schurken Megamind an seiner Boshaftigkeit zweifeln.

Dem Animationsabenteuer "Megamind" mag es an Frechheit mangeln, unterhaltsam ist der Film aber allem…  Mehr