Sonnenregion Freiburg - Wo Deutschland am grünsten ist

  • Landschaft am Kaiserstuhl. Vergrößern
    Landschaft am Kaiserstuhl.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Bootsfahrt im Naturschutzgebiet Taubergießen. Vergrößern
    Bootsfahrt im Naturschutzgebiet Taubergießen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Auf Radtour am Kaiserstuhl. Vergrößern
    Auf Radtour am Kaiserstuhl.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Im Naturschutzgebiet Taubergießen. Vergrößern
    Im Naturschutzgebiet Taubergießen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Blick auf das Freiburger Schwabentor. Vergrößern
    Blick auf das Freiburger Schwabentor.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Blick auf das Freiburger Münster. Vergrößern
    Blick auf das Freiburger Münster.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Blick auf den Freiburger Münsterplatz; links das Münster. Vergrößern
    Blick auf den Freiburger Münsterplatz; links das Münster.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Land und Leute
Sonnenregion Freiburg - Wo Deutschland am grünsten ist

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
BR
Mo., 11.06.
11:55 - 12:40


Freiburg wird oft auch als das "Florenz Deutschlands" bezeichnet. Das mittelalterliche Wassersystem gibt der Altstadt Freiburgs ein ganz besonderes Flair. Freiburgkenner Hans-Albert Stechl zeigt, wie man einen genüsslichen Tag in dieser grünen Stadt verbringen kann, und der beginnt und endet traditionsgemäß am Münsterplatz. Direkt vor der Haustür Freiburgs liegt der Kaiserstuhl mit seinen idyllischen Winzerdörfern. Über den Dreiländerradweg geht's von Achkarren bis Burkheim. Bei klarer Sicht kann man vom Vulkangebirge aus bis tief in die Rheinebene blicken, ja sogar bis in die Vogesen. Landschaftlich ganz anders ist das Elztal, nordöstlich von Freiburg gelegen. Einen Ausflug wert ist das kleine beschauliche Schwarzwald-Örtchen Waldkirch, bekannt durch die jahrhundertalte Tradition des Baus von Dreh - und Jahrmarktorgeln. Einzigartig ist auch das Naturschutzgebiet Taubergießen. Die Flusslandschaft des Altrheins lässt sich mit einem Fischerkahn erkunden - eines der letzten Paradiese Deutschlands, in der die ursprüngliche Artenvielfalt erhalten geblieben ist.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Der Ladogasee

Der Ladogasee - Ein russischer Sommertraum

Natur+Reisen | 10.06.2018 | 09:30 - 10:13 Uhr
2.33/503
Lesermeinung
BR Dramatisch schön können die Landschaften in der mittleren Oberpfalz aussehen.

Geschichten aus der Oberpfalz - In der Mitte

Natur+Reisen | 10.06.2018 | 12:45 - 13:15 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Judith Rakers

Usedom und Rügen mit Judith Rakers - Inselgeschichten

Natur+Reisen | 10.06.2018 | 14:00 - 15:30 Uhr
4/501
Lesermeinung
News
Eine Rolle, die Meryl Streep nicht spielen kann, muss erst noch erfunden werden: Die dreifache Oscarpreisträgerin begeistert auch als alternde Rockröhre.

Autorin Diablo Cody und Regisseur Demme umschiffen in "Ricki – Wie Familie so ist" geschickt alle rü…  Mehr

Gerade an Traumstränden kippt oft rasch das ökologische Gleichgewicht. Der Ansturm der Touristen ist zu groß.

Die neue ZDF-Dokumentation beschäftigt sich mit den ökologischen, aber auch mit den sozialen "Nebenw…  Mehr

Der Westdeutsche Rundfunk koordiniert die Übertragungen der Livekonferenzen im Ersten. WDR-Sportchef Steffen Simon sagt über den "Finaltag der Amateure", dass er sich in dieser Form etabliert habe.

Das Erste überträgt zum dritten Mal den "Finaltag der Amateure". Insgesamt 21 Landespokalendspiele w…  Mehr

Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr