Spaniens schönste Inseln

Landschaft im Nationalpark Timanfaya auf Lanzarote. Vergrößern
Landschaft im Nationalpark Timanfaya auf Lanzarote.
Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Spaniens schönste Inseln

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
BR
Mi., 08.08.
11:55 - 12:40
Lanzarote, Gran Canaria und La Palma


Lanzarote, eine der Kanarischen Inseln, ist eine bizarre Schönheit. Denn diese Vulkaninsel zeigt eine Vielzahl von Farben im rauen Lavagestein - eine überraschende Palette, umrahmt vom stahlblauen Meer und schneeweißer Gischt. Lanzarote ist die erste Insel, die einschließlich aller Ortschaften von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt wurde. Bettenburgen finden sich hier nicht. Dafür gibt es auf Lanzarote kleine, heimelige Fincas, umgeben von teilweise uralten Weinstöcken, jeder geschützt von runden Steinmäuerchen. Gran Canaria hat eine andere Entwicklung hinter sich: Touristischer Anziehungspunkt sind vor allem die weitläufigen Sandstrände. Ihrem ausgeglichenen Klima mit ganzjährigen Temperaturen zwischen 18 bis 26 Grad verdankt die Insel ihre Attraktion als Badeziel. Abseits der großen Küstenorte bietet das gebirgige Hinterland schöne Ausflugsrouten und auch die ebenso quirlige wie geschichtsträchtige Hauptstadt Las Palmas sorgt für Abwechslung. Anders als ihre kanarischen Schwestern ist La Palma üppig grün. Die Einheimischen nennen ihr Eiland La Isla Bonita - die schöne Insel. Wer die Natur liebt, wird sich hier zu Hause fühlen. Bei Einbruch der Dunkelheit zieht es Sterngucker dann auf die höchste Erhebung der Insel, zum Roque de Los Muchachos. Dort auf 2.400 Metern Höhe stehen 14 Teleskope. Mit ihrer Hilfe entdeckt der Besucher in seltener Klarheit einen Sternenhimmel, den er so schnell nicht vergisst.
Der Film stellt die drei Kanarischen Inseln Lanzarote, Gran Canaria und La Palma vor und zeigt, warum diese so beliebte Ferienziele geworden sind.
Den Anfang macht die bizarre Schönheit Lanzarote. Die Vulkaninsel zeigt eine Vielzahl von Farben im rauen Lavagestein, umrahmt vom stahlblauen Meer und schneeweißer Gischt. Sie ist die erste Insel, die komplett von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt wurde.
So gibt es auf Lanzarote kleine, heimelige Fincas, umgeben von teilweise uralten Weinstöcken, jeder geschützt von runden Steinmäuerchen. Bettenburgen finden sich hier nicht.
Gran Canaria hat eine andere Entwicklung hinter sich: Touristischer Anziehungspunkt sind vor allem die weitläufigen Sandstrände. Ihrem ausgeglichen Klima mit ganzjährigen Temperaturen zwischen 18 bis 26 Grad verdankt die Insel ihre Attraktion als Badeziel. Abseits der großen Küstenorte bietet das gebirgige Hinterland schöne Ausflugsrouten, und auch die ebenso quirlige wie geschichtsträchtige Hauptstadt Las Palmas sorgt für Abwechslung.
Anders als ihre kanarischen Schwestern ist La Palma üppig grün. Die Einheimischen nennen ihr Eiland "La Isla Bonita" - die schöne Insel. Wer die Natur liebt, wird sich hier zu Hause fühlen. Bei Einbruch der Dunkelheit zieht es Sterngucker dann auf die höchste Erhebung der Insel, zum Roque de Los Muchachos. Dort, auf 2400 Metern Höhe, stehen 14 Teleskope. Mit ihrer Hilfe kann man in seltener Klarheit einen Sternenhimmel sehen, den man so schnell nicht vergisst.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Panoramabilder / Bergwetter

Panoramabilder / Bergwetter

Natur+Reisen | 19.09.2018 | 07:35 - 08:30 Uhr
2.54/5039
Lesermeinung
arte Auf dem Berg Yoshino versammeln sich jeden Frühling viele Japaner, um die Blüte der Kirschbäume zu bewundern.

Japan von oben - Wiege der Tradition

Natur+Reisen | 19.09.2018 | 08:00 - 08:45 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Die beiden Abenteurer im Schlauchboot unterwegs zum Lena-Delta.

Die Lena und der Ruf der Arktis

Natur+Reisen | 19.09.2018 | 10:25 - 11:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Das RTL-Trio für die Europa League (von links): Roman Weidenfeller, Moderatorin Laura Wontorra und Steffen Freund.

Die Champions League wurde aus dem Free-TV verbannt, doch ein europäischer Wettbewerb ist dort noch …  Mehr

Mehr als nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit ein schwules Paar, wie nun einer der Autoren der "Sesamstraße" (täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen) enthüllt.

Seit Jahren wird darüber spekuliert, ob das berühmteste Duo der "Sesamstraße" nicht nur rein freund…  Mehr

Alfred Biolek ist beim "Kölner Treff" zu Gast.

Alfred Biolek hat nach einem üblen Sturz mit anschließendem Koma schwere Jahre hinter sich. Nun kehr…  Mehr

Frank Thelen hat drei Burger vor sich. Aber irgendwas stimmt doch da nicht...

Kann man die "Löwen" mit einem Insektenburger locken? In der dritten Folge der neuen Staffel machen …  Mehr

Andreas lebt auf seiner 32 Hektar großen Ranch mitten im traumhaften Westen Kanadas. Er ließ 1997 alles hinter sich und lebt nun gemeinsam mit seinen Tieren seinen Traum von Freiheit.

Die einsamen Bauern sind zurück: Mitte Oktober startet die neue Staffel von "Bauer sucht Frau". Zwöl…  Mehr