Um 74 vor Christus: Spartacus , ein thrakischer Sklave in der Gewalt der Römer, wird an die Gladiatorenschule von Batiatus in Capua verkauft. Während er dort unter unmenschlichen Bedingungen zum Gladiator ausgebildet wird, verliebt er sich in die Sklavin Varinia . Doch auch der ehrgeizige römische Senator Crassus hat ein Auge auf Varinia geworfen und zwingt Batiatus, ihm die schöne Sklavin zu verkaufen. Kurz darauf greift Spartacus einen Aufseher an - es kommt zum Aufstand und Ausbruch der Gladiatoren. Bald kämpfen Tausende von Sklaven unter Spartacus' Führung für ihre Freiheit - die römische Herrschaft droht in ihren Grundfesten erschüttert zu werden.