Special Air Service - Englands geheime Krieger

  • SAS-Patrouille "Bravo Two Zero" nimmt Kontakt mit dem Feind auf. Vergrößern
    SAS-Patrouille "Bravo Two Zero" nimmt Kontakt mit dem Feind auf.
    Fotoquelle: ZDF/copyright Red Planet Pic
  • "Bravo Two Zero" unter extremen Wetterbedingungen in der irakischen Wüste. Vergrößern
    "Bravo Two Zero" unter extremen Wetterbedingungen in der irakischen Wüste.
    Fotoquelle: ZDF/copyright Red Planet Pic
  • "Bravo Two Zero" unter extremen Wetterbedingungen in der irakischen Wüste bei Nacht. Vergrößern
    "Bravo Two Zero" unter extremen Wetterbedingungen in der irakischen Wüste bei Nacht.
    Fotoquelle: ZDF/copyright Red Planet Pic
  • SAS-Truppe hinter feindlichen Linien im Irak. Vergrößern
    SAS-Truppe hinter feindlichen Linien im Irak.
    Fotoquelle: ZDF/copyright Red Planet Pic
Report, Militär
Special Air Service - Englands geheime Krieger

Infos
Produktionsland
Großbritannien
ZDFinfo
Mi., 05.09.
07:45 - 08:28
Einsatz im Golfkrieg


Kurz vor Beginn der Operation Desert Storm wird Andys SAS-Patrouille mit dem Codenamen "Bravo Two Zero" im Januar 1991 per Hubschrauber im Irak abgesetzt. Ihr Auftrag: Sie soll die Kommunikationswege zerstören und den Abschuss von Scud-Raketen sabotieren. Acht Mann zu Fuß gegen Panzerfahrzeuge, schwere Waffen und unzählige Soldaten. "Bravo Two Zero" ist zahlen- und waffenmäßig unterlegen, doch sie überlebt die Konfrontation, wird dann jedoch gejagt. In der extremen Kälte drohen die Männer zu erfrieren, doch sie haben gelernt, sich nach dem Prinzip von "Escape and Evasion" mit eigener Kraft aus jeder misslichen Lage zu befreien. Bevor sie ihren Auftrag erfüllen können, werden sie mit einer ungewöhnlichen Situation konfrontiert und müssen eine folgenreiche Wahl treffen: Sollen sie einen irakischen Jungen erschießen, um die unmittelbare Gefahr zu bannen? Oder lassen sie ihn laufen, um später nicht mit der Leiche eines Kindes aufgegriffen zu werden - was für sie den sofortigen Tod bedeutet hätte? Sie lassen den Jungen leben und bezahlen dafür mit sechs Wochen Gefangenschaft und Folter. Sie müssen brutalen Verhören widerstehen und werden körperlich und psychisch an ihre Grenzen getrieben. Nur dank der in der Ausbildung erworbenen Überlebenstechniken und dem unbedingten Willen, sich nicht unterkriegen zu lassen, halten sie unter schlimmsten Umständen aus, bis endlich Rettung von eigener Seite eintrifft.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Unser Wirtschaftswunder

Unser Wirtschaftswunder - Die wahre Geschichte

Report | 05.09.2018 | 06:15 - 06:45 Uhr
4/502
Lesermeinung
MDR Schlössertour

Schlössertour - Kim Fisher entdeckt Schloss Freudenstein in Freiberg

Report | 05.09.2018 | 07:10 - 07:35 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Lyle Squire mit einem eingefangenem Sägefisch.

Sägefische - Neptuns vergessene Kinder

Report | 05.09.2018 | 10:25 - 11:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers moderiert das neue ARD-Magazin "Kriminalreport", das 2018 noch insgesamt viermal auf Sendung gehen soll.

Ab dem 27. August moderiert "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers die ARD-Sendung "Kriminalreport". …  Mehr

Bachelorette Nadine Klein und die sechs verbliebenen Kandidaten genießen die letzten gemeinsamen Tage in Griechenland, bevor in Deutschland die "Homedates" anstehen.

Für Bachelorette Nadine wird es ernst. Sie muss sich entscheiden, welche vier Kandidaten sie in den …  Mehr

Es muss nicht immer New York sein, München ist auch schön: Die vier Singles (von links) Tati (Xenia Tiling), Mel (Genija Rykova), Lou (Josephine Ehlert) und Eve (Teresa Rizos) beim Picknick im Englischen Garten. Erfrischend ist an der Miniserie auch das Ausstrahlungskonzept: In der BR-Mediathek gibt's die Dramedy bereits ab 27. August zu sehen, im linearen BR-Programm wird "Servus Baby" am Mittwoch, 11. September, um 20.15 Uhr, am Stück ausgestrahlt.

Vier Single-Frauen aus München suchen den Mann fürs Leben – und die biologische Uhr tickt. Die neue …  Mehr

ZDF-Chefredakteur Peter Frey hat den Einsatz der sächsischen Polizei gegen ein Team seines Senders scharf kritisiert.

Ein ZDF-Team wollte eine Pegida-Demonstration in Dresden filmen und wurde dabei nach eigenen Angaben…  Mehr

In "Destination Wedding" reisen Keanu Reeves und Winona Ryder derzeit im Kino zu einer Hochzeit. Ihre eigene könnte 1992 stattgefunden haben.

Winona Ryder hat in einem Interview einen kuriosen Verdacht ausgeplaudert. Die Schauspielerin vermut…  Mehr