Special Air Service - Englands geheime Krieger

  • SAS-Patrouille "Bravo Two Zero" nimmt Kontakt mit dem Feind auf. Vergrößern
    SAS-Patrouille "Bravo Two Zero" nimmt Kontakt mit dem Feind auf.
    Fotoquelle: ZDF/copyright Red Planet Pic
  • "Bravo Two Zero" unter extremen Wetterbedingungen in der irakischen Wüste. Vergrößern
    "Bravo Two Zero" unter extremen Wetterbedingungen in der irakischen Wüste.
    Fotoquelle: ZDF/copyright Red Planet Pic
  • "Bravo Two Zero" unter extremen Wetterbedingungen in der irakischen Wüste bei Nacht. Vergrößern
    "Bravo Two Zero" unter extremen Wetterbedingungen in der irakischen Wüste bei Nacht.
    Fotoquelle: ZDF/copyright Red Planet Pic
  • SAS-Truppe hinter feindlichen Linien im Irak. Vergrößern
    SAS-Truppe hinter feindlichen Linien im Irak.
    Fotoquelle: ZDF/copyright Red Planet Pic
Report, Militär
Special Air Service - Englands geheime Krieger

Infos
Produktionsland
Großbritannien
ZDFinfo
Sa., 09.02.
09:15 - 09:58
Einsatz im Golfkrieg


Kurz vor Beginn der Operation Desert Storm wird Andys SAS-Patrouille mit dem Codenamen "Bravo Two Zero" im Januar 1991 per Hubschrauber im Irak abgesetzt. Ihr Auftrag: Sie soll die Kommunikationswege zerstören und den Abschuss von Scud-Raketen sabotieren. Acht Mann zu Fuß gegen Panzerfahrzeuge, schwere Waffen und unzählige Soldaten. "Bravo Two Zero" ist zahlen- und waffenmäßig unterlegen, doch sie überlebt die Konfrontation, wird dann jedoch gejagt. In der extremen Kälte drohen die Männer zu erfrieren, doch sie haben gelernt, sich nach dem Prinzip von "Escape and Evasion" mit eigener Kraft aus jeder misslichen Lage zu befreien. Bevor sie ihren Auftrag erfüllen können, werden sie mit einer ungewöhnlichen Situation konfrontiert und müssen eine folgenreiche Wahl treffen: Sollen sie einen irakischen Jungen erschießen, um die unmittelbare Gefahr zu bannen? Oder lassen sie ihn laufen, um später nicht mit der Leiche eines Kindes aufgegriffen zu werden - was für sie den sofortigen Tod bedeutet hätte? Sie lassen den Jungen leben und bezahlen dafür mit sechs Wochen Gefangenschaft und Folter. Sie müssen brutalen Verhören widerstehen und werden körperlich und psychisch an ihre Grenzen getrieben. Nur dank der in der Ausbildung erworbenen Überlebenstechniken und dem unbedingten Willen, sich nicht unterkriegen zu lassen, halten sie unter schlimmsten Umständen aus, bis endlich Rettung von eigener Seite eintrifft.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Bullet Points - Fakten des Krieges

Bullet Points - Fakten des Krieges - Schlacht im Pazifik(Battle for the Pacific)

Report | 19.01.2019 | 22:15 - 23:15 Uhr
3/501
Lesermeinung
SWR Die Deutsch-Französische Brigade - Aus Feinden werden Partner

Die Deutsch-Französische Brigade - Aus Feinden werden Partner

Report | 09.02.2019 | 08:15 - 08:30 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Weingärten mit Klapotetz

Winzer, Weine und Vulkane

Report | 09.02.2019 | 10:00 - 10:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Auch nach der fünften abgebrochenen Prüfung flossen bei Gisele die Tränen.

Sie kam, sie heulte, sie brach den Rekord: Gisele Oppermann muss auch am Freitag in die Dschungelprü…  Mehr

Bereits in den regulären Folgen von "Bauer sucht Frau" verkuppelte Moderatorin Inka Bause Farmer aus dem Ausland. Nun wird es ein internationales Spin-Off der Doku-Soap geben.

"Bauer sucht Frau" erobert die Welt: Nach jahrelanger Liebesvermittlung hauptsächlich in Deutschland…  Mehr

Heidi Klum sucht ab 7. Februar das neue "Germany's Next Topmodel".

Im Februar geht die Casting-Show "Germany's Next Topmodel" in die 14. Staffel. Eine der Kandidatinne…  Mehr

Morgan Freeman mit seiner Enkelin E'Dena Hines im Jahr 2005.

Vor mehr als drei Jahren wurde die Enkelin von Morgan Freeman auf offener Straße erstochen – von ihr…  Mehr

Béla Réthy kommentiert Rückrunden-Start im ZDF

Es ist eines von drei Bundesliga-Spielen, die das ZDF live im Free-TV zeigen darf: Am Freitag eröff…  Mehr