Spion zwischen zwei Fronten

Oberst Steinhäger (Gert Fröbe, Mitte) arbeitet in der erfolgreichsten Spionagegruppe der deutschen Wehrmacht und ist einem guten Tropfen nicht abgeneigt. Vergrößern
Oberst Steinhäger (Gert Fröbe, Mitte) arbeitet in der erfolgreichsten Spionagegruppe der deutschen Wehrmacht und ist einem guten Tropfen nicht abgeneigt.
Fotoquelle: NDR/Degeto
Spielfilm, Agentenfilm
Spion zwischen zwei Fronten

Infos
Originaltitel
Triple Cross
Produktionsland
Frankreich / Großbritannien
Produktionsdatum
1966
NDR
So., 29.07.
23:50 - 02:05


Geldschrankknacker Eddie Chapman hat in seiner Heimat England bereits fast 40 Safes geleert, als man ihn auf der Kanalinsel Jersey zu fassen bekommt. Die nächsten 15 Jahre soll er hinter Gittern sitzen. Als die Deutschen 1940 Jersey besetzen, sieht Eddie seine Chance: Er bietet sich dem deutschen Geheimdienst als Spion an. Oberst Steinhäger von der Abwehr ist zwar misstrauisch, General von Grünen, Chef der erfolgreichsten Agententruppe der Wehrmacht, findet jedoch Gefallen an dem unverfrorenen Briten, der offensichtlich wenig von Patriotismus und dafür umso mehr von klingender Münze hält. Eine hübsche Komtess, die ebenfalls im Spionagemilieu eingesetzt ist, ist von Chapman auch recht angetan. Nach gründlicher Ausbildung wird er schließlich per Fallschirm nach England verfrachtet, wo er die Vickers-Flugzeugwerke in die Luft sprengen soll. Dort wendet er sich jedoch dem britischen Geheimdienst zu und kann einen leitenden Beamten überzeugen, dass er sich als Agent gegen die Deutschen nützlich machen könnte, sofern die Regierung in London sich dafür großzügig erkenntlich zeigt. Auf dem Vickers-Gelände wird die Sprengung daraufhin nur vorgetäuscht. Dann wird Chapman wieder ins von Deutschland besetzte Frankreich eingeschleust. Zunächst steht der Doppelagent Todesängste aus, dann aber bekommt er von den Deutschen einen neuen Auftrag.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Spion zwischen zwei Fronten" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Harry Palmers (Michael Caine, re.) Kollege Carswell (Gordon Jackson, li.) zeigt ihm die geheime Ipcress-Akte.

Ipcress - streng geheim

Spielfilm | 23.07.2018 | 20:15 - 22:00 Uhr
Prisma-Redaktion
3/502
Lesermeinung
ZDF Agent Tarrant (Michael Caine) tröstet seine Ex-Frau Alex (Janet Suzman), denn ihr gemeinsamer Sohn wurde entführt.

Die schwarze Windmühle

Spielfilm | 05.08.2018 | 01:50 - 03:30 Uhr
Prisma-Redaktion
3.33/506
Lesermeinung
ZDF Lance Armstrong (Ben Foster) nach seinen zahlreichen Siegen in seiner Villa. Hier weiß er bereits von den Doping-Vorwürfen,  ein Sponsor lässt ihn bereits fallen.

TV-Tipps The Program - Um jeden Preis

Spielfilm | 07.08.2018 | 23:00 - 00:35 Uhr
Prisma-Redaktion
2.8/505
Lesermeinung
News
In einem Hotelzimmer in Russland zeigt Bill Kaulitz sich nachdenklich. Wegen seines androgynen Erscheinungsbildes wird er manchmal angefeindet und sogar bedroht.

In dem sehenswerten Band-Porträt "Hinter die Welt – Tokio Hotel" von Regisseur Oliver Schwabe geben …  Mehr

Mit dieser Schwanzflosse eines Riesenwals macht die Essex schlechte Erfahrungen.

Der zweimalige Oscar-Gewinner Ron Howard hat mit "Im Herzen der See" ein visuell mitreißendes Abente…  Mehr

Aufgrund der flachen Buchvorlage vermag in "Die Bestimmung - Allegiant" einfach keine rechte Spannung aufkommen.

Der dritte von insgesamt vier geplanten Teilen der "Die Bestimmung"-Reihe wirkt vermutlich nur auf d…  Mehr

Harry Hirsch (Otto Waalkes) hat "Dat Otto Huus" in Emden gefunden.

Ein deutscher Humor-Revolutionär wird 70 Jahre alt. Statt einer Gala gibt es – ähnlich wie schon zum…  Mehr

"Tatort: Taxi nach Leipzig". Die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg, Mitte) sind in den Fängen des Fahrers (Florian Bartholomäi).

Die Tatort-Kommissare Charlotte Lindholm und Klaus Borowski geraten in einem Taxi in eine lebensbedr…  Mehr