Spirituelle Wege im Bündnerland 2/3: Oberhalbstein

Norbert Bischofberger : auf dem Weg zum Marienheiligtum Ziteil, dem höchstgelegensten Wallfahrtsort Europas Vergrößern
Norbert Bischofberger : auf dem Weg zum Marienheiligtum Ziteil, dem höchstgelegensten Wallfahrtsort Europas
Fotoquelle: SRF
Kultur, Brauchtum
Spirituelle Wege im Bündnerland 2/3: Oberhalbstein

Infos
Produktionsdatum
2018
SF1
So., 30.09.
10:00 - 10:30
Folge 2


Im Jahr 1580, zu Beginn der sogenannten Gegenreformation, sorgte im bündnerischen Oberhalbstein eine mehrfache Marienerscheinung für Aufsehen. Die Muttergottes soll im hochalpinen Gelände von Ziteil einem Mädchen und einem Hirtenknaben erschienen sein. Sie habe die Kinder eindringlich gewarnt, dass es dem Oberhalbsteiner Volk schlecht erginge, wenn es nicht Busse tue und sich bessere. Die Botschaft war klar: Die Oberhalbsteiner sollten sich vom reformierten Glauben fernhalten. Noch heute wird auf Ziteil der Maria gehuldigt, ihre Strahlkraft prägt das Tal. Dies zeigt sich in der erstaunlichen Dichte an sehenswerten Kirchen und Kapellen. Auch die Kapuzinermönche, die teilweise aus dem Tal stammten, haben zur tief verwurzelten Spiritualität beigetragen. Diese hat sich selbst in modernen Zeiten erhalten können. Innovative Geister wie der in Savognin aufgewachsene Origen-Gründer Giovanni Netzer transformieren die alten Traditionen in ihrer Kunst. Norbert Bischofberger erkundet das Oberhalbstein, das heute in der Gemeinde Surses zusammengefasst wird, zeigt atemberaubende Landschaften, geschichtsträchtige Orte und trifft Menschen, die sich mit dem Tal und seiner Tradition auseinandersetzen. Ein Film von Markus Matzner.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Herbst auf dem Land

Herbst auf dem Land - Erinnerungen ans Dorfleben im Südwesten

Kultur | 01.11.2018 | 10:00 - 11:30 Uhr
4.33/503
Lesermeinung
SWR Erntedank auf dem Land

Erntedank auf dem Land

Kultur | 01.11.2018 | 15:00 - 16:30 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Unter unserem Himmel

Unter unserem Himmel - Die Wölfe von Rinchnach - Kult und Brauch im Bayerwald

Kultur | 04.11.2018 | 19:15 - 20:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Die 'Martina Hill Show' war für mich einfach der nächste Schritt": Martina Hill hat jetzt eine Sendung, die ihren Namen trägt. Sie sagt: "Ich hatte einfach mal wieder wahnsinnig Lust auf laut, bunt und wild. Alles ist erlaubt."

Bei SAT.1 bekommt "Knallerfrau" Martina Hill eine neue Comedy-Show. Im Interview verrät sie, was es …  Mehr

Frank Rosin, Alexander Herrmann, Cornelia Poletto und Roland Trettel bilden die Jury von "The Taste".

Dass die Juroren der Kochshow "The Taste" keine Kinder von Traurigkeit sind, ist bekannt. In Folge z…  Mehr

Oana Nechiti will vor allem auf Performance und Ausdruck achten.

Vor Kurzem teilte RTL mit, dass Xavier Naidoo in der kommenden Staffel von "Deutschland sucht den Su…  Mehr

Iris Berben als unscheinbare Freya Becker in "Die Protokollantin": Für die 68-jährige Star-Schauspielerin ist es kein Unterschied, ob sie - wie diesmal - mit zwei Regisseurinnen arbeitet oder ob ein Mann auf dem kreativen Chefsessel sitzt.

Im mehrteiligen ZDF-Krimi "Die Protokollantin" spielt Iris Berben eine für sie untypische Rolle. Im …  Mehr

Das Leben der 2011 verstorbenen Soul-Sängerin Amy Winehouse wird verfilmt.

Amy Winehouse starb 2011 mit nur 27 Jahren. Nun soll der Soulsängerin ein filmisches Denkmal gesetzt…  Mehr