Der Fall scheint klar. Alles passt zusammen. Eine junge Frau wurde ermordet. Der Täter befindet sich noch am Schauplatz des Verbrechens als die Polizei eintrifft. Zuerst beteuert er seine Unschuld. Dann legt er ein Geständnis ab. Für den Polizei-Psychologen Brock kann der Mann die Tat unmöglich begangen haben. Das Geständnis macht keinen Sinn. Brock recherchiert auf eigene Faust und stößt auf eine Kommune, die nach verstörenden Grundsätzen lebt. Die wahre Gefahr erkennt er erst als es beinahe zu spät ist.