Stadt, Land, Architektur. Wege aus dem Wohnungs-Wahnsinn

  • Die Provinz attraktiv gestalten: Bushaltestelle im österreichischen Vorarlberg, als Kunstwerk des Wartens. Vergrößern
    Die Provinz attraktiv gestalten: Bushaltestelle im österreichischen Vorarlberg, als Kunstwerk des Wartens.
    Fotoquelle: ZDF/Thomas Rebholz
  • Moderatorin Katty Salié zu Besuch beim Mietshäuser Syndikat in Freiburg. Vergrößern
    Moderatorin Katty Salié zu Besuch beim Mietshäuser Syndikat in Freiburg.
    Fotoquelle: ZDF/Enrico Mock
  • Häuser dem Immobilienmarkt entziehen: Das Grether-Gelände des Mietshäuser Syndikats in Freiburg. Vergrößern
    Häuser dem Immobilienmarkt entziehen: Das Grether-Gelände des Mietshäuser Syndikats in Freiburg.
    Fotoquelle: ZDF/Enrico Mock
  • Bauen in der Provinz. Architektur in der Uckermark von Thomas Kröger. Vergrößern
    Bauen in der Provinz. Architektur in der Uckermark von Thomas Kröger.
    Fotoquelle: ZDF/Till Kind
  • Vorbild für soziale Stadtplanung in Wien: "Seestadt Aspern". Vergrößern
    Vorbild für soziale Stadtplanung in Wien: "Seestadt Aspern".
    Fotoquelle: ZDF/Marcel Lehmann
  • Bezahlbares Wohnen für alle? Vergrößern
    Bezahlbares Wohnen für alle?
    Fotoquelle: ZDF/Marcel Lehmann
  • Die Provinz attraktiv gestalten: Bushaltestelle Krumbach, im österreichischen Vorarlberg. Vergrößern
    Die Provinz attraktiv gestalten: Bushaltestelle Krumbach, im österreichischen Vorarlberg.
    Fotoquelle: ZDF/Thomas Rebholz
  • Moderatorin Katty Salié besucht das "Mietshäuser Syndikat" in Freiburg. Vergrößern
    Moderatorin Katty Salié besucht das "Mietshäuser Syndikat" in Freiburg.
    Fotoquelle: ZDF/Enrico Mock
Report, Haus/Bauen/Wohnen
Stadt, Land, Architektur. Wege aus dem Wohnungs-Wahnsinn

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
3sat
Sa., 18.08.
19:20 - 20:00


Deutschlands Metropolen wachsen immer weiter. Die Preise für Wohnen, Bauen, Mieten schnellen in die Höhe, die Verdrängung ärmerer Bewohner nimmt immer mehr zu. Stadtplaner, Politik und Architekten sind gefragt, wenn es um die Gestaltung der urbanen Zukunft geht, wenn die Städte noch lebenswert bleiben sollen. Und was passiert dann mit den kleinen Orten auf dem Land? Hilft die Stärkung der Provinz bei der Rettung der Städte? Investoren aus aller Welt kaufen Wohnungen in Berlin, Hamburg oder Frankfurt und treiben Hauspreise und Mieten in die Höhe. Von Gentrifizierung und der Verdrängung aus den Städten ist längst auch die Mittelschicht betroffen, die ärmeren Schichten der Gesellschaft sind es schon viel länger. Wie konnte es so weit kommen, was sind die Ursachen - wo liegen Lösungsansätze? Stadtforscher, Aktivisten und Architekten suchen nach Auswegen. Wie viel Schuld trägt die Politik in Deutschland, die es mit dem sogenannten "Share Deal" möglich macht, in Deutschland die Grunderwerbssteuer ganz legal zu vermeiden? Der renommierte Architekt David Chipperfield kritisiert die Praxis, von der er selbst profitiert. In Österreich gilt Wien als Vorbild für gelungene Baupolitik, bei der sich auch in der Stadt noch günstige Mieten finden. In Deutschland haben sich Vereine privat geholfen: Das Mietshäuser Syndikat aus Freiburg unterstützt Bewohner dabei, ihre Häuser dem Immobilienmarkt zu entziehen - ganz ohne Eigenkapital. Einer ganz anderen Antwort auf sich verdichtende Städte widmen sich immer mehr Architekten: Sie erfinden "Tiny Houses", maximal 50 Quadratmeter groß und mit allem ausgestattet, was es zum Wohnen braucht. Doch ist die Zukunft des Wohnens ohne die Provinz, das Land denkbar? Sie muss wieder attraktiver werden, um die wachsenden Städte zu entlasten. Wie sich auch der ländliche Raum entwickeln muss, vor allem in Sachen Infrastruktur, macht ein Modellprojekt in Hessen deutlich.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Haus gesucht in Alaska

Haus gesucht in Alaska - Episode 20(Million Air)

Report | 16.08.2018 | 05:10 - 05:30 Uhr
5/501
Lesermeinung
ARD Stadt, Land, Haus ist die neue Unterhaltungssendung rund ums Wohnen. Moderatorin Mareile Höppner öffnet zwei Kandidatenpaaren die Türen zu drei Traumimmobilien. In jedem Haus stellt sie den Teams zwei Fragen, eine zum Interieur und eine zum Wert der Anwesen. Wer hat besser hingeschaut? Wer hat ein Händchen für Stilepochen, für Designklassiker, für Flohmarktfunde und kennt sich mit Immobilienpreisen aus? - Eine der Immobilien der heutigen Folge: ein Natursteinhaus in Rheinland-Pfalz

Stadt, Land, Haus

Report | 04.09.2018 | 16:05 - 16:55 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Betty, Ingo und Sasha - die drei Einrichtungs-Profis in Folge eins von "3 Pläne für mein schönstes Zimmer"

3 Pläne für mein schönstes Zimmer

Report | 09.09.2018 | 14:15 - 15:00 Uhr
4.67/506
Lesermeinung
News
Laura Dern steht derzeit in Verhandlungen über eine Rolle in der Literatur-Verfilmung "Little Women".

Regisseurin Greta Gerwig verfilmt den Klassiker "Little Woman". Der hochkarätige Cast um Meryl Stree…  Mehr

Ines geht offenbar optimistisch in das Umstyling.

In der vierten Folge gibt es Tränen und Drama bei den "Curvy Models". Denn das große Umstyling steht…  Mehr

Eine romantische Kulisse wurde für die 3000. Folge "Alles was zählt" gestaltet. Doch die Hochzeit von Jenny Steinkamp (Kaja Schmidt-Tychsen) und Deniz Öztürk (Igor Dolgatschew) wird eher zum Albtraum.

Seit 2006 läuft die RTL-Soap "Alles was zählt" im TV. Die Jubiläumsfolge wird romantisch und dramati…  Mehr

Jens Söring sitzt bis heute im Gefängnis.

Jens Söring sitzt wegen Doppelmordes lebenslänglich in einem US-Gefängnis. Der Deutsche bestreitet s…  Mehr

Stofferl Well (rechts) mit Musiker Patrick Ebner mitten in Straubing vor dem Stadtturm. Vom 10. bis 20. August gibt's dort das traditionelle Gäubodenfest.

Das Gäubodenfest in Straubing hat viele Parallelen zum Oktoboberfest in München. Der BR berichtet li…  Mehr