Stadt Land Fluss

  • Marko ist Auszubildender in einem Agrarbetrieb im Nuthe-Urstromtal, 60 km vor Berlin. Besteht er seine Abschlussprüfung, ist er Landwirt. Ob er das überhaupt sein will, weiß er nicht. Außerhalb der Arbeit hat er wenige Kontakte, die anderen halten ihn für einen Einzelgänger. Aber als Jacob, ein neuer Praktikant, im Betrieb auftaucht, wagt sich Marko langsam aus der Rolle des Außenseiters heraus. - Marko (Lukas Steltner) ist sich nicht sicher, ob er überhaupt Landwirt werden möchte. Vergrößern
    Marko ist Auszubildender in einem Agrarbetrieb im Nuthe-Urstromtal, 60 km vor Berlin. Besteht er seine Abschlussprüfung, ist er Landwirt. Ob er das überhaupt sein will, weiß er nicht. Außerhalb der Arbeit hat er wenige Kontakte, die anderen halten ihn für einen Einzelgänger. Aber als Jacob, ein neuer Praktikant, im Betrieb auftaucht, wagt sich Marko langsam aus der Rolle des Außenseiters heraus. - Marko (Lukas Steltner) ist sich nicht sicher, ob er überhaupt Landwirt werden möchte.
    Fotoquelle: rbb/Edition Salzgeber
  • Marko ist Auszubildender in einem Agrarbetrieb im Nuthe-Urstromtal, 60 km vor Berlin. Besteht er seine Abschlussprüfung, ist er Landwirt. Ob er das überhaupt sein will, weiß er nicht. Außerhalb der Arbeit hat er wenige Kontakte, die anderen halten ihn für einen Einzelgänger. Aber als Jacob, ein neuer Praktikant, im Betrieb auftaucht, wagt sich Marko langsam aus der Rolle des Außenseiters heraus. - Das Leben auf dem Lande. Vergrößern
    Marko ist Auszubildender in einem Agrarbetrieb im Nuthe-Urstromtal, 60 km vor Berlin. Besteht er seine Abschlussprüfung, ist er Landwirt. Ob er das überhaupt sein will, weiß er nicht. Außerhalb der Arbeit hat er wenige Kontakte, die anderen halten ihn für einen Einzelgänger. Aber als Jacob, ein neuer Praktikant, im Betrieb auftaucht, wagt sich Marko langsam aus der Rolle des Außenseiters heraus. - Das Leben auf dem Lande.
    Fotoquelle: rbb/Edition Salzgeber
  • Marko ist Auszubildender in einem Agrarbetrieb im Nuthe-Urstromtal, 60 km vor Berlin. Besteht er seine Abschlussprüfung, ist er Landwirt. Ob er das überhaupt sein will, weiß er nicht. Außerhalb der Arbeit hat er wenige Kontakte, die anderen halten ihn für einen Einzelgänger. Aber als Jacob, ein neuer Praktikant, im Betrieb auftaucht, wagt sich Marko langsam aus der Rolle des Außenseiters heraus. - Marko (li., Lukas Steltner) und Jacob (Kai-Michael Müller) kommen sich allmählich näher. Vergrößern
    Marko ist Auszubildender in einem Agrarbetrieb im Nuthe-Urstromtal, 60 km vor Berlin. Besteht er seine Abschlussprüfung, ist er Landwirt. Ob er das überhaupt sein will, weiß er nicht. Außerhalb der Arbeit hat er wenige Kontakte, die anderen halten ihn für einen Einzelgänger. Aber als Jacob, ein neuer Praktikant, im Betrieb auftaucht, wagt sich Marko langsam aus der Rolle des Außenseiters heraus. - Marko (li., Lukas Steltner) und Jacob (Kai-Michael Müller) kommen sich allmählich näher.
    Fotoquelle: rbb/Edition Salzgeber
  • Marko ist Auszubildender in einem Agrarbetrieb im Nuthe-Urstromtal, 60 km vor Berlin. Besteht er seine Abschlussprüfung, ist er Landwirt. Ob er das überhaupt sein will, weiß er nicht. Außerhalb der Arbeit hat er wenige Kontakte, die anderen halten ihn für einen Einzelgänger. Aber als Jacob, ein neuer Praktikant, im Betrieb auftaucht, wagt sich Marko langsam aus der Rolle des Außenseiters heraus. - Zwischen Jacob (li., Kai-Michael Müller) und Marko (Lukas Steltner) entwickelt sich eine zarte Liebesgeschichte. Vergrößern
    Marko ist Auszubildender in einem Agrarbetrieb im Nuthe-Urstromtal, 60 km vor Berlin. Besteht er seine Abschlussprüfung, ist er Landwirt. Ob er das überhaupt sein will, weiß er nicht. Außerhalb der Arbeit hat er wenige Kontakte, die anderen halten ihn für einen Einzelgänger. Aber als Jacob, ein neuer Praktikant, im Betrieb auftaucht, wagt sich Marko langsam aus der Rolle des Außenseiters heraus. - Zwischen Jacob (li., Kai-Michael Müller) und Marko (Lukas Steltner) entwickelt sich eine zarte Liebesgeschichte.
    Fotoquelle: rbb/Edition Salzgeber
  • Marko ist Auszubildender in einem Agrarbetrieb im Nuthe-Urstromtal, 60 km vor Berlin. Besteht er seine Abschlussprüfung, ist er Landwirt. Ob er das überhaupt sein will, weiß er nicht. Außerhalb der Arbeit hat er wenige Kontakte, die anderen halten ihn für einen Einzelgänger. Aber als Jacob, ein neuer Praktikant, im Betrieb auftaucht, wagt sich Marko langsam aus der Rolle des Außenseiters heraus. - Die Arbeit im Agrarbetrieb ist für Marko (li., Lukas Steltner) und Jacob (Kai-Michael Müller) voller neuer Eindrücke. Vergrößern
    Marko ist Auszubildender in einem Agrarbetrieb im Nuthe-Urstromtal, 60 km vor Berlin. Besteht er seine Abschlussprüfung, ist er Landwirt. Ob er das überhaupt sein will, weiß er nicht. Außerhalb der Arbeit hat er wenige Kontakte, die anderen halten ihn für einen Einzelgänger. Aber als Jacob, ein neuer Praktikant, im Betrieb auftaucht, wagt sich Marko langsam aus der Rolle des Außenseiters heraus. - Die Arbeit im Agrarbetrieb ist für Marko (li., Lukas Steltner) und Jacob (Kai-Michael Müller) voller neuer Eindrücke.
    Fotoquelle: rbb/Edition Salzgeber
  • Marko ist Auszubildender in einem Agrarbetrieb im Nuthe-Urstromtal, 60 km vor Berlin. Besteht er seine Abschlussprüfung, ist er Landwirt. Ob er das überhaupt sein will, weiß er nicht. Außerhalb der Arbeit hat er wenige Kontakte, die anderen halten ihn für einen Einzelgänger. Aber als Jacob, ein neuer Praktikant, im Betrieb auftaucht, wagt sich Marko langsam aus der Rolle des Außenseiters heraus. - Marko (li., Lukas Steltner), der Auszubildende, und Jacob (Kai-Michael Müller), der neue Praktikant, lernen sich in einem großen Agrarbetrieb im Nuthe-Urstromtal kennen. Vergrößern
    Marko ist Auszubildender in einem Agrarbetrieb im Nuthe-Urstromtal, 60 km vor Berlin. Besteht er seine Abschlussprüfung, ist er Landwirt. Ob er das überhaupt sein will, weiß er nicht. Außerhalb der Arbeit hat er wenige Kontakte, die anderen halten ihn für einen Einzelgänger. Aber als Jacob, ein neuer Praktikant, im Betrieb auftaucht, wagt sich Marko langsam aus der Rolle des Außenseiters heraus. - Marko (li., Lukas Steltner), der Auszubildende, und Jacob (Kai-Michael Müller), der neue Praktikant, lernen sich in einem großen Agrarbetrieb im Nuthe-Urstromtal kennen.
    Fotoquelle: rbb/Edition Salzgeber
Spielfilm, Liebesmelodram
Stadt Land Fluss

Infos
Foto
Originaltitel
Stadt Land Fluss
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2011
Kinostart
Do., 19. Mai 2011
DVD-Start
Do., 27. Oktober 2011
RBB
Do., 06.09.
23:30 - 00:55


Bei der Ernte wird auch sonntags gearbeitet, der Stall muss immer sauber abgefegt sein, und wenn die Mutterkuh ihr Kalb nicht annimmt, wird es von Hand aufgezogen. Marko ist Auszubildender in einem großen Agrarbetrieb im Nuthe-Urstromtal, 60 km südlich von Berlin. Besteht er seine Abschlussprüfung, ist er Landwirt. Ob er das überhaupt sein will, weiß er nicht. Außerhalb der Arbeit hat er wenige Kontakte, die elf anderen Auszubildenden halten ihn für einen verschlossenen Einzelgänger. Aber als Jacob, ein neuer Praktikant, im Betrieb auftaucht, wagt sich Marko langsam aus der Rolle des Außenseiters heraus. Bei der Ernte, beim Abfahren des Getreides und beim Umbuchten der Kälber kommen die beiden jungen Männer sich näher. Für einen Tag reißen sie nach Berlin aus und danach ist nichts mehr wie zuvor. Eine Liebesgeschichte nimmt ihren Anfang - doch keiner von beiden hat sich bislang gefragt, wie und vor allem wie offen er in der Gesellschaft leben will.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Stadt Land Fluss" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Stadt Land Fluss"

Das könnte Sie auch interessieren

arte Karo (Mala Emde, li.) irritiert Jan (Moritz Jahn, re.) mit dem Schwur.

Offline - Das Leben ist kein Bonuslevel

Spielfilm | 06.09.2018 | 21:40 - 23:05 Uhr
1/501
Lesermeinung
NDR Beim Fußballturnier trifft Cems (Mehmet Atesci) Mannschaft Bilikspor Neukölln auf die von Roman (Frederick Lau). Klar, dass das ein hart umkämpftes Spiel werden wird.

Nachspielzeit

Spielfilm | 07.09.2018 | 00:10 - 01:30 Uhr
4/505
Lesermeinung
BR Eigentlich ist Elisabeth (Claudine Wilde) mit ihrem Freund Daniel (Max Gertsch) nicht wirklich glücklich - sie sehnt sich nach dem Landleben zurück.

Schwarzwaldliebe

Spielfilm | 08.09.2018 | 12:00 - 13:30 Uhr
2.88/508
Lesermeinung
News
Evelyn Weigert und Maximilian Arnold versprechen mit ihrem neuen Format eine "Musik-Party auf vier Rädern".

In einem alten VW-Bus fahren Evelyn Weigert und Maximilian Arland durch die Republik und singen mit …  Mehr

Jutta Kamman kommt aus traurigem Anlass zurück in die Sachsenklinik.

Jutta Kamman spielte 16 Jahre lang Oberschwester Ingrid in der beliebten Arztserie "In aller Freunds…  Mehr

Mike Shiva ist Hellseher - wie "Promi Big Brother" für ihn ausgehen wird, vermag er aber noch nicht zu sagen...

Mike Shiva? Nie gehört! Der Hellseher zieht am 17. August ins "Promi Big Brother"-Haus ein und ist w…  Mehr

Wer kennt ihn nicht: Seit fast 20 Jahren spielt Erkan Gündüz in der "Lindenstraße" den Deutschtürken Murat. Nun will er sich auch als Filmemacher mit dem Thema Integration beschäftigen, weil es ihm auf den Nägeln brennt: "Integration funktioniert nicht über Forderungen, sondern nur über leben und leben lassen - in einem gewissen Rahmen natürlich", sagt der 45-Jährige.

Seit dem Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft wird die Integrationsdebatte heftig wie…  Mehr

"Die Simpsons" finden sich als verarmte Sklaven im Mittelalter wieder.

Seit fast drei Jahrzehnten sind "Die Simpsons" im Fernsehen zu sehen. ProSieben zeigt 13 neue Folgen…  Mehr