Stadt Land Kunst

Kultur, Magazin
Stadt Land Kunst

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 02/07 bis 31/08
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2017
arte
Mo., 02.07.
13:00 - 13:45
Malraux und Angkor / Guimarães / Greenwich Village


(1): Das mediale Multitalent André Malraux und sein Königsweg nach Angkor (2): Guimarães - Portugals stolze Wiege (3): Das absolute Muss: Greenwich Village in New York

Thema:

Das mediale Multitalent André Malraux und sein Königsweg nach Angkor

Die Tempelanlage Angkor im Norden Kambodschas zählt zu den herausragenden Baudenkmälern Asiens. Sie umfasst etliche hinduistische und buddhistische Tempel, von denen manche noch unter der üppigen Vegetation schlummern. Die Anlage zeugt von der Blüte des untergegangenen Khmer-Reiches. In den Jahren zwischen den beiden Weltkriegen entdeckte André Malraux Angkor. Die überwucherten Ruinen faszinierten den Schriftsteller, Abenteurer und späteren Politiker und inspirierten ihn zu seinem ersten Romanerfolg "Der Königsweg"

Guimarães - Portugals stolze Wiege

Die in der nordportugiesischen Region Minho inmitten von Pinien - und Eukalyptuswäldern gelegene Stadt Guimarães gilt als die Wiege Portugals. Sie war die erste Hauptstadt des Landes und der Geburtsort des ersten portugiesischen Königs. Im Kampf um die Unabhängigkeit von der spanischen Krone spielte Guimarães eine zentrale Rolle. Zu den Höhepunkten der Besichtigung zählen das mittelalterliche Zentrum mit seinen malerischen Gassen, die alte Burg und der Herzogspalast.

Das absolute Muss: Greenwich Village in New York

Greenwich Village ist ein Hafen der Ruhe inmitten des geschäftigen Treibens von Manhattan. Heute prägen angesagte Restaurants und schicke Boutiquen das Gesicht des Wohnviertels mit den roten Backsteinhäusern, das früher New Yorks Künstlerhochburg war und zum Schauplatz einer Widerstandsaktion wurde, die Nachahmer fand ...



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Kurzschluss - Das Magazin

Kurzschluss - Das Magazin

Kultur | 01.07.2018 | 00:25 - 01:15 Uhr
3.5/502
Lesermeinung
arte Blick auf die Alfama, den ältesten Stadtteil von Lissabon

Metropolis - Metropolenreport Lissabon

Kultur | 01.07.2018 | 16:45 - 17:30 Uhr
3.3/5010
Lesermeinung
News
Der Film "Glauben, Leben, Sterben" lässt fünf Menschen erzählen, wie sie den Dreißigjährigen Krieg erlebten und erlitten. Alle haben wirklich gelebt, haben Spuren und Zeugnisse hinterlassen und waren zugleich Opfer und Täter. Einer von ihnen war der Söldner Peter Hagendorf (im Bild).

Was war der Dreißigjährige Krieg? Ein Glaubenskrieg, oder ein Kampf europäischer Dynastien, der imme…  Mehr

Der junge schottische Besatzungssoldat Alex Hodge war 1955 in Berlin stationiert und musste auch über die Weihnachtsfeiertage die Stellung halten.

Der Dokumentarfilm "Alles wegen Omi" handelt von einer wunderbaren Freundschaft zweier Familien, die…  Mehr

Anke Engelke und Nina Kunzendorf überzeugen als fiebrig-emotionale Journalistinnen im Polit-Thriller "Tödliche Geheimnisse". Das Drehbuch hilft ihnen nicht immer dabei.

Vor der Ausstrahlung des zweiten Teils, "Jagd in Kapstadt", wiederholt Das Erste den Event-Thriller …  Mehr

Mutiert sie zur Superheldin Silk? In "Spider-Man: Homecoming" war Tiffany Espensen zumindest als ihr Alter Ego Cindy Moon zu sehen.

Bekommt Spider-Man schon bald weibliche Verstärkung? Einem Bericht zufolge arbeitet Sony an einem Fi…  Mehr

Ein neues Team: John (Mark Wahlberg) und Ted freuen sich über Samantha (Amanda Seyfried) an ihrer Seite.

Der kiffende Plüsch-Teddy ist wieder da! In "Ted 2" kämpft der versaute Bär um seine Persönlichkeits…  Mehr