Stadt Land Kunst

  • Das Kloster San Lorenzo de El Escorial vor Madrid Vergrößern
    Das Kloster San Lorenzo de El Escorial vor Madrid
    Fotoquelle: ARTE France
  • Das Kalifornien der Künstlerin Niki de Saint Phalle Vergrößern
    Das Kalifornien der Künstlerin Niki de Saint Phalle
    Fotoquelle: ARTE France
  • Das von der Normannenzeit geprägte Sizilien Vergrößern
    Das von der Normannenzeit geprägte Sizilien
    Fotoquelle: ARTE France
Kultur, Magazin
Stadt Land Kunst

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 17/07 bis 15/09
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2018
arte
Di., 17.07.
13:00 - 13:40


(1): Kalifornien - Die Wiedergeburt der Niki de Saint Phalle( (2): Das normannische Sizilien (3): Das absolute Muss: Das Kloster San Lorenzo de El Escorial vor Madrid

Thema:

Kalifornien - Die Wiedergeburt der Niki de Saint Phalle

Im Süden Kaliforniens, zwischen Mexiko und Los Angeles, treffen die Kraft des Ozeans und die trockene Wüste in gleißendem Licht aufeinander. An dieser idyllischen Küstenlinie fand Anfang der 90er Jahre die französisch-amerikanische Künstlerin Niki de Saint Phalle Zuflucht. Gesundheitlich geschwächt, schöpfte die Bildhauerin Kraft aus den Mythen, Legenden und Materialien dieser Region, um sich neu zu erfinden.

Das normannische Sizilien

Als Knotenpunkt wichtiger Handelswege und größte Insel im Mittelmeer weckte Sizilien seit jeher die Begehrlichkeiten zahlreicher Völker. Nach und nach besetzten Griechen, Römer, Byzantiner und Araber die Insel. Im 11. Jahrhundert schickte der Papst die Normannen nach Sizilien, um die unter muslimischer Herrschaft stehende Insel zurückzuerobern. Nur ein Jahrhundert währte die Normannenzeit. Doch sie prägte die Kultur und Architektur der Insel nachhaltig.

Das absolute Muss: Das Kloster San Lorenzo de El Escorial vor Madrid

Etwa 50 Kilometer von Madrid entfernt, erhebt sich am Fuße der Berge das wohl eindrucksvollste Monument der spanischen Renaissance: San Lorenzo de El Escorial ist Klosteranlange und Königspalast zugleich und Symbol des "Siglo de Oro", Spaniens goldenem Zeitalter (von 1550 bis 1660). Das Bauwerk beherbergt zudem eine beeindruckende Sammlung königlicher Gebeine.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Stadt Land Kunst

Stadt Land Kunst

Kultur | 16.07.2018 | 08:00 - 08:40 Uhr
3/502
Lesermeinung
arte 28 Minuten

28 Minuten

Kultur | 17.07.2018 | 03:40 - 04:25 Uhr
3/5021
Lesermeinung
BR Logo

Capriccio

Kultur | 17.07.2018 | 22:00 - 22:30 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Die zweite Generation der Griswolds (von links): die Söhne James (Skyler Gisondo) und Kevin (Steele Stebbins) sowie Mutter Debbie (Christina Applegate) und Vater Rusty (Ed Helms).

Unter dem programmatischen Titel "Vacation – Wir sind die Griswolds" feiert besagte Familie in der N…  Mehr

In der Holocaust-Gedenkstätte versucht Julia (Kristin Scott Thomas), Anhaltspunkte zu finden.

Regisseur Gilles Paquet-Brenner erzählt in seinem Film "Sarahs Schlüssel" die Geschichte einer Journ…  Mehr

Es ist fast so wie damals: Carlo Menzinger (Michael Fitz) ist am Computer ganz in seinem Element.

In der Tatort-Wiederholung "Macht und Ohnmacht" gibt Michael Fitz als Carlo Menzinger ein kleines Co…  Mehr

Gemeinsam gegen den Rest: Tris (Shailene Woodley) und ihr Freund Four (Theo James) bereiten den großen Showdown vor.

Mit "Die Bestimmung – Insurgent" hat der deutsche Regisseur Robert Schwentke die Reihe fortgesetzt. …  Mehr

Ein Junge unter Gangstern: Joshua (James Frecheville, links) wird von seiner Großmutter Janine Cody (Jacki Weaver) in eine kriminelle Welt hineingezogen. Joshuas Onkel Andrew (Ben Mendelsohn, rechts), Craig (Sullivan Stapleton, zweiter von links) und Darren (Luke Ford, dritter von links) finden sich dort pudelwohl. Genauso wie Barry Brown (Joel Edgerton) gehören sie einer Verbrecherbande an.

Der Australier David Michôd inszenierte mit seinem Regiedebüt "Königreich des Verbrechens" einen ate…  Mehr