Stadt Land Kunst

Kultur, Magazin
Stadt Land Kunst

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 11/02 bis 12/04
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2019
arte
Mo., 11.02.
13:00 - 13:50


(1): Frankenstein: Das Monster ist ein Schweizer (2): Bolivien: Erdmutter Pachamama wacht über den Titicacasee (3): Kopenhagen: Der umgekehrte Stein der Weisen

Thema:

Frankenstein: Das Monster ist ein Schweizer

Wo sich die schneebedeckten Gipfel der Schweizer Alpen im kristallklaren Wasser des Genfer Sees spiegeln, suchte Mary Shelley 1816 nach Ruhe und unberührter Natur. Die junge Britin war vor der Enge der Londoner Gesellschaft in die Bergwelt geflüchtet und fand hier nicht nur ein Gefühl von Freiheit, sondern auch neue Inspiration als Autorin. Hier begann sie ihren Roman "Frankenstein", mit dem sie den Grundstein für die gesamte europäische Science-Fiction-Literatur legen sollte.

Bolivien: Erdmutter Pachamama wacht über den Titicacasee

Hoch oben in den Anden beherrscht eine mächtige weiße Kathedrale mit maurisch anmutenden Mosaiken das Städtchen Copacabana am Titicacasee. Hier sind der Katholizismus der spanischen Eroberer und die religiösen Überlieferungen der Ureinwohner eine enge Verbindung eingegangen, man verehrt die Mutter Gottes ebenso wie die Erdmutter Pachamama. Opfergaben und Rituale sind fester Bestandteil des Alltags.

Kopenhagen: Der umgekehrte Stein der Weisen

Die Universität Kopenhagen nimmt unter den wissenschaftlichen Einrichtungen Europas eine führende Stellung ein, nicht zuletzt dank des angesehen Niels-Bohr-Instituts. Sie ist ein Ort der Forschung, der Experimente und der Innovationen. Und wo andere davon träumten, Gold erschaffen zu können, bemühte man sich hier sogar, es verschwinden zu lassen ...



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Kurzschluss - Das Magazin

Kurzschluss - Das Magazin - Schwerpunkt "Komisch, tragisch, Österreich!"

Kultur | 03.02.2019 | 00:10 - 01:05 Uhr
3.5/502
Lesermeinung
arte Gebäude nach Bauhaus-Architektur

Metropolis Spezial

Kultur | 03.02.2019 | 02:45 - 03:30 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Karen und Christian Boros auf der Art Basel.

Kunst sammeln mit... - Karen und Christian Boros

Kultur | 17.02.2019 | 09:15 - 09:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Game of Clones" sollte am Donnerstagabend die Zuschauer von RTL II überzeugen, doch nun wird die Kuppelshow aufgrund schlechter Quoten abgesetzt.

Am Computer stellt sich ein Single seinen Traumpartner zusammen, dann werden ihm anhand seiner Vorli…  Mehr

Regisseur Andreas Herzog (zweiter von links) war für den "Tatort: Zorn" verantwortlich. Dieser Krimi brachte bei dem Dormunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau scheinbar ein Fass zum Überlaufen. ?Es ist eine plumpe Darstellung ohne jedwede regionalen Kenntnisse?, schreibt er laut "dortmund24.de" in einem offenen Brief an den WDR.

Der Dortmunder "Tatort" ist ausgerechnet in seiner "Heimatstadt" massiv in die Kritik geraten. Dortm…  Mehr

Mehr Sendezeit für Claus Kleber und Marietta Slomka: Die Sonntagsausgabe des "heute journal" wird von 15 Minuten auf 30 Minuten Sendezeit verlängert.

Mit dem Zweiten sieht man besser – und jetzt auch doppelt so lange: Das gilt ab sofort zumindest für…  Mehr

Die Schlacht bei Sedan begann am 13. Mai 1940 mit gezielten, dauerhaften Bombardierungen aus der Luft, die kurz vor dem Angriff der Bodentruppen am Nachmittag ihren Höhepunkt erreichten.

Die Dokumentationsreihe "Wahre Geschichte" nimmt historische Ereignisse noch einmal unter die Lupe u…  Mehr

Die Regisseurin Roberta Grossman (rechts) am Set der "Suppenküche", dem Versammlungsort der Untergrund-Archivare, im Warschauer Ghetto, mit Schauspielerin. Aus: "Das Geheimnis im Warschauer Ghetto", am 22.01., um 22.45 Uhr im Ersten.

In einer "Suppenküche" betrieb der jüdische Historiker Emanuel Ringelblum im Warschauer Ghetto ein g…  Mehr