Stadt Land Kunst

  • Stadt Land Kunst - Logo Vergrößern
    Stadt Land Kunst - Logo
    Fotoquelle: ARTE
  • Invitation au voyage: La République dominicaine au son de la bachata Vergrößern
    Invitation au voyage: La République dominicaine au son de la bachata
    Fotoquelle: © Elephant Doc
  • Seit 200 Jahren heißt die Pariser Opéra comique im Theaterviertel der französischen Hauptstadt Besucher in roten Plüschsesseln willkommen. Vergrößern
    Seit 200 Jahren heißt die Pariser Opéra comique im Theaterviertel der französischen Hauptstadt Besucher in roten Plüschsesseln willkommen.
    Fotoquelle: © Elephant Doc
  • Tief im Osten Kanadas spürt man in Nova Scotia und New Brunswick noch immer den Einfluss der französischen Kultur. Hier am Atlantik behauptet sich seit dem 17. Jahrhundert eine kleine französischsprachige Gemeinschaft gegen die englischsprachige Mehrheit. Vergrößern
    Tief im Osten Kanadas spürt man in Nova Scotia und New Brunswick noch immer den Einfluss der französischen Kultur. Hier am Atlantik behauptet sich seit dem 17. Jahrhundert eine kleine französischsprachige Gemeinschaft gegen die englischsprachige Mehrheit.
    Fotoquelle: © Elephant Doc/Tief im Osten Kanadas spürt man in Nova Scotia
Kultur, Kunst + Kultur
Stadt Land Kunst

Infos
Originaltitel
Invitation au voyage
Produktionsland
F
Produktionsdatum
2020
arte
Do., 26.03.
13:00 - 13:45


(1): Claude Chabrols süßes Gift Am Fuße der Schweizer Alpen öffnet der Genfer See den Blick auf atemberaubende Landschaften. An diesem idyllischen Fleckchen Erde drehte der französische Regisseur Claude Chabrol den Film "Süßes Gift". Dabei spielte der große Zyniker meisterlich mit den Hochglanzklischees einer von dunklen Geheimnissen gepeinigten Schweiz und schöpfte aus der Überperfektion der Landschaft die besondere Atmosphäre seines Werks. (2): Kanada: Wo die Akadier dem Lauf der Zeiten trotzen Tief im Osten Kanadas spürt man in Nova Scotia und New Brunswick noch immer den Einfluss der französischen Kultur. Hier am Atlantik behauptet sich seit dem 17. Jahrhundert eine kleine französischsprachige Gemeinschaft gegen die englischsprachige Mehrheit: die Akadier. Im 18. Jahrhundert wurden sie von den Briten deportiert, viele kehrten jedoch zurück und halten seither eine ganz eigene frankophone Kultur am Leben. (3): Paris: Als das Theater nach Hause kam Seit 200 Jahren heißt die Pariser Opéra comique im Theaterviertel der französischen Hauptstadt Besucher in roten Plüschsesseln willkommen. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts konnten besonders ausgehfaule Gäste erstmals von einer ganz besonderen Dienstleistung profitieren …

Thema:

Themen: Claude Chabrols süßes Gift

Kanada: Wo die Akadier dem Lauf der Zeiten trotzen

Paris: Als das Theater nach Hause kam



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SF1 Kulturplatz - Keyvisual

Kulturplatz - Weltende?

Kultur | 08.04.2020 | 22:25 - 23:00 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
ARD alpha Bob Ross - The Joy of Painting

Bob Ross - The Joy of Painting - Autumn Exhibition

Kultur | 09.04.2020 | 01:55 - 02:25 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Dragqueen Vanity Trash ist an Krebs erkrankt und muss sich im Krankenhaus behandeln lassen. Zugleich bereitet sie sich in den neuen Folgen von "Reeperbahn privat!" auf ihren ersten Bühnenauftritt nach längerer Pause vor.

In Staffel zwei der Dokuserie "Reeperbahn privat" geht es wieder um Zuhälter, Dragqueens und weitere…  Mehr

Musiker wie Bob Dylan bewunderten ihn schon zu Lebzeiten - jetzt ist US-Countrystar John Prine an den Folgen seiner Corona-Infektion gestorben. Im Februar war er bei den Grammys noch für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden.

In Nashville ist der einflussreiche Countrysänger John Prine (73) an den Folgen seiner Corona-Infekt…  Mehr

Zehn Kandidaten sind bei "Promis unter Palmen" dabei. Für Geld würden sie alles tun, so die Unterstellung von SAT.1.  Wir stellen sie vor.

Im deutschen Fernsehen ist immer noch Platz für eine gepflegte Trash-Sendung mehr. Das denkt sich zu…  Mehr

Maren (Eva Mona Rodekirchen, links), Katrin (Ulrike Frank, zweite von links), Nina (Maria Wedig) und Yvonne (Gisa Zach, rechts) werden in der 7.000. Folge von "GZSZ" auf eine harte Probe gestellt.

Großes Jubiläum bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten": Am 29. April läuft die 7000. Folge der RTL-Seri…  Mehr

Drei Aufzeichnungen des "ZDF Fernsehgartens" wurden wegen des Coronavirus bereits abgesagt. Trifft es neben der Sendung von Moderatorin Andrea Kiewel bald auch andere Formate?

Die Fernsehzuschauer müssen auch in diesem Jahr nicht auf den "Fernsehgarten" verzichten. Die ZDF-Sh…  Mehr