Stadt Land Kunst

  • Stadt Land Kunst - Logo Vergrößern
    Stadt Land Kunst - Logo
    Fotoquelle: ARTE
  • Invitation au voyage: La République dominicaine au son de la bachata Vergrößern
    Invitation au voyage: La République dominicaine au son de la bachata
    Fotoquelle: © Elephant Doc
  • Glasgow im Osten Schottlands ist nicht nur für sein pulsierendes Nachtleben bekannt, sondern auch für seine renommierte Universität. Vergrößern
    Glasgow im Osten Schottlands ist nicht nur für sein pulsierendes Nachtleben bekannt, sondern auch für seine renommierte Universität.
    Fotoquelle: © Elephant Doc
  • Mit seinen vielen In-Bars, seinem reichen Kulturangebot und seinen belebten Straßen gilt Madrid als unbeschwerte Partymetropole. Diese Freiheit und Leichtigkeit verdankt die spanische Hauptstadt zu einem wesentlichen Teil der Movida. Vergrößern
    Mit seinen vielen In-Bars, seinem reichen Kulturangebot und seinen belebten Straßen gilt Madrid als unbeschwerte Partymetropole. Diese Freiheit und Leichtigkeit verdankt die spanische Hauptstadt zu einem wesentlichen Teil der Movida.
    Fotoquelle: © Elephant Doc/Mit seinen vielen In-Bars
Kultur, Kunst + Kultur
Stadt Land Kunst

Infos
Originaltitel
Invitation au voyage
Produktionsland
F
Produktionsdatum
2020
arte
Fr., 27.03.
13:00 - 13:45


(1): New York, Stadtikone aus dem Film "Taxi Driver" Wolkenkratzer aus Glas und Stahl werfen Schatten auf die Straßen Manhattans, die von zahllosen Passanten, fliegenden Händlern und gelben Taxis bevölkert werden. Hier in New York verbrachte Regisseur Martin Scorsese seine Jugend und schöpfte aus den dunklen Seiten der Stadt die Inspiration für viele seiner cineastischen Meisterwerke, allen voran "Taxi Driver". In dem Spielfilm, der 1976 in Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet wurde, spielt der düstere Moloch eine tragende Rolle. (2): Spanien: Als die Movida die Menschen bewegte Mit seinen vielen In-Bars, seinem reichen Kulturangebot und seinen belebten Straßen gilt Madrid als unbeschwerte Partymetropole. Diese Freiheit und Leichtigkeit verdankt die spanische Hauptstadt zu einem wesentlichen Teil einer kulturellen Bewegung aus den späten 70er Jahren, der Movida. Nach vier Jahrzehnten Franco-Diktatur weckte diese Strömung Spanien aus seinem Dornröschenschlaf und machte es zu einem der kreativsten Länder Europas. (3): Glasgow: Wo die Funken fliegen Glasgow im Osten Schottlands ist nicht nur für sein pulsierendes Nachtleben bekannt, sondern auch für seine renommierte Universität. Im 19. Jahrhundert stand die Hochschule an der Spitze der medizinischen Forschung. Einige ihrer besonders wissbegierigen Mitarbeiter waren ihrer Zeit in puncto nachhaltige Stromerzeugung deutlich voraus …

Thema:

Themen: New York: Stadtikone aus dem Film "Taxi Driver"

Spanien: Als die Movida die Menschen bewegte

Glasgow: Wo die Funken fliegen



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RBB Neues Museum

Neues Museum

Kultur | 05.04.2020 | 14:00 - 14:30 Uhr
/500
Lesermeinung
TV5 Eugène Delacroix, d'Orient et d'Occident

Eugène Delacroix, d'Orient et d'Occident

Kultur | 06.04.2020 | 05:09 - 05:55 Uhr
/500
Lesermeinung
TV5 Suisse Focus

Suisse Focus - Spéciale Argentine

Kultur | 06.04.2020 | 10:28 - 10:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Jutta Speidel ist durch ihre jahrelangen Aktivitäten als Schauspielerin bekannt geworden. Ihr Fokus liegt allerdings aktuell auf ihrem Wohltätigkeitsverein "HORIZONT e.V.". Denn dieser hat unter der aktuellen Coronakrise zu kämpfen.

Kurz vor ihrer Rückkehr zum "Traumschiff" gerät Jutta Speidel in Not. Privat geht es der Schauspiele…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Winkler (links) und Gorniak.

Die Autoren Stefanie Veith und Michael Comtesse haben diesen Tatort derart mit Spannung aufgeladen, …  Mehr

Mit welchen Foltermethoden wurde versucht, angeblichen Hexen ein Geständnis zu entlocken? Diese und weitere Fragen ergründet der YouTuber Mirko Drotschmann in der Dokumentation "Terra X: Eine kurze Geschichte über die Hexenverfolgung" am Sonntag, 5. April, um 19.30 Uhr, im ZDF.

Bis ins späte 18. Jahrhundert wurden vermeintliche Hexen hingerichtet, weil es Sündenböcke brauchte.…  Mehr

Pfarrer Tonio (Maximilian Grill, Mitte) und Julia (Oona Devi Liebich) haben größte Mühe, den aufgebrachten Dr. Joachim Stegmeyer (Max Urlacher) zu beruhigen. Er unterdrückt anhaltend seine Frau.

Psychotherapeutin Julia Schindel will einer Frau helfen, die von ihrem Ehemann unterdrückt wird. Obw…  Mehr