Stadt Land Kunst
Kultur, Kunst + Kultur • 11.06.2021 • 08:35 - 09:50
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
Invitation au voyage
Produktionsland
F
Produktionsdatum
2021
Kultur, Kunst + Kultur

Stadt Land Kunst

(1): Cotentin: Barbey d'Aurevillys raue HeimatDer französische Schriftsteller Jules Barbey d'Aurevilly wuchs Anfang des 19. Jahrhunderts auf der ländlich geprägten Normandie-Halbinsel Cotentin auf. Nach mehreren Jahren in Paris zog er sich im Zuge der Revolution in seine Heimat zurück, deren Legenden sein vom katholischen Glauben geprägtes Schreiben inspirierten. Im Cotentin entstand ein Großteil seiner Novellen, darunter sein berühmtester Band "Diabolische Geschichten".(2): Atatürk: Die Geburt der TürkeiSein Anblick ist in der Türkei allgegenwärtig - als Statue auf öffentlichen Plätzen, als großformatiges Bild auf der Fassade öffentlicher Gebäude oder als kleineres Porträt an der Wand von Geschäften. Mehr als 80 Jahre nach seinem Tod scheint Mustafa Kemal Atatürk nach wie vor über sein Land zu wachen. Zu Lebzeiten gelang es dem so bewunderten wie umstrittenen Staatsmann, auf den Ruinen des Osmanischen Reiches einen modernen türkischen Staat zu errichten.(3): Mariams Lammragout in ÄgyptenIn ihrer Kochschule in Kairo zeigt Mariam, wie sie ägyptische Fattah zubereitet: Erst wird geröstetes Brot mit einer Brühe beträufelt, anschließend kommen Reis, Lamm, Tomatensauce und eine Knoblauchvinaigrette hinzu. Das Ergebnis: köstlich!(4): Mexiko: Ein Priester als SündenbockDie imposante Kathedrale auf dem zentralen Platz von Mexiko-Stadt, dem Zócalo, ist ein Koloss auf tönernen Füßen: Langsam, aber unaufhaltsam versinkt das Bauwerk im lockeren Boden. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde ein junger Priester dort Opfer eines erbitterten Kampfs zwischen der Kirche und dem mexikanischen Staat.
top stars
Das beste aus dem magazin
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie am Sana-Klinikum Remscheid und bekannt als "Doc Esser" in TV und Hörfunk sowie als Buchautor.
Gesundheit

Arteriosklerose: Warum die Beine dann schmerzen

Umgangssprachlich wird die Erkrankung wegen der regelmäßigen unfreiwilligen Pausen auch "Schaufenstererkrankung" genannt. Sie heißt so, weil die Betroffenen beim Einkaufen oft vor Schaufenstern stehen bleiben, bis die Schmerzen in den Beinen nachlassen.
Löwenzahn ist nicht nur Unkraut, sondern auch eine nützliche Heilpflanze.
Gesundheit

Mehr als bloß ein Unkraut

Bei Kindern ist der Löwenzahn nicht nur wegen des gleichnamigen Fernsehklassikers beliebt, trotzdem gibt es Pflanzen, die einen weitaus besseren Ruf besitzen. Kuhblume, Pusteblume, "Pissnelke", Unkraut: Die gelben Blumen am Wegesrand gelten gemeinhin als überflüssig.
Gewinnspiele

Sehnsuchtsort für Entdecker

Im Südosten Deutschlands größter Insel Rügen versteckt sich ein kleiner, aber feiner Ort der Ruhe – eine eigene, kleine Welt sozusagen. Auf der Halbinsel Mönchgut, mit weitem Blick über die Ostsee bis zum Horizont und umgeben von einem Naturpark mit altem Baumbestand, liegt das Travel Charme Hotel Nordperd & Villen.
Gewinnspiele

Mit prisma ins Bitburger Land

Gewinnen Sie Aktiv-Urlaub und Zeit zu zweit in der schönen Eifel in der Ferienregion Bitburger Land.
Der Meldorfer Dom.
Nächste Ausfahrt

Heide-Süd: Meldorfer Dom

Auf der A 23 von Heide nach Hamburg steht nahe der Anschlussstelle 3 das braune Hinweisschild "Meldorfer Dom". Wer die Autobahn hier verlässt und der Bundesstraße 5 folgt, gelangt zur St.-Johannis-Kirche, die im Volksmund "Dom der Dithmarscher" genannt wird.
Wandern liegt voll im Trend.
Reise

Die neue Wanderlust

Wenn das vergangene Jahr ein Gutes hatte, dann ist es die Tatsache, dass ein großer Teil von uns erlebte, dass Erholung nicht an weite Entfernungen gebunden ist.