Städte am Meer

  • Mitglieder des Sikh Motorcycle Club – der Motorradclub unterstützt soziale Projekte. Vergrößern
    Mitglieder des Sikh Motorcycle Club – der Motorradclub unterstützt soziale Projekte.
    Fotoquelle: © Christian Stiefenhofer Foto: ARTE
  • Die Uferpromenade führt rund um die Innenstadt Vancouvers. Vergrößern
    Die Uferpromenade führt rund um die Innenstadt Vancouvers.
    Fotoquelle: © Christian Stiefenhofer Foto: ARTE
  • Die Stadt als Strandkulisse: Vancouver vom Spanish Banks Beach Park aus gesehen. Vergrößern
    Die Stadt als Strandkulisse: Vancouver vom Spanish Banks Beach Park aus gesehen.
    Fotoquelle: © Christian Stiefenhofer Foto: ARTE
  • Die Bewohner Vancouvers verbringen sehr viel Zeit im Freien. Vergrößern
    Die Bewohner Vancouvers verbringen sehr viel Zeit im Freien.
    Fotoquelle: © Christian Stiefenhofer Foto: ARTE
Natur + Reisen, Stadtbild
Städte am Meer

Infos
Originaltitel
Städte am Meer
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2017
arte
Fr., 21.02.
11:00 - 11:45
Folge 1, Vancouver


Vancouver ist eine Schnittstelle der Kulturen. Seit jeher lockt die Stadt Menschen aus aller Welt an Kanadas Westküste. Von den 2,5 Millionen Einwohnern gehört die Hälfte zu den "sichtbaren Minderheiten", deren Muttersprache nicht Englisch ist. Das liegt auch an der traumhaften Lage Vancouvers. Ihr zu Füßen liegt der Pazifik, im Rücken erheben sich die Gipfel der Coast Mountains. Urbanität und Wildnis liegen dort dicht beieinander. Viele ihrer weltoffenen Bewohner fühlen sich draußen wohler als drinnen, sie fahren Fahrrad oder Ski, sitzen im Kanu oder segeln. Im innerstädtischen Stanley Park leben 500 verschiedene Tierarten, und an manchen Tagen sieht man über der Stadt Weißkopfseeadler am Himmel kreisen. Die Liebe zur Natur ist für viele Einwohner mehr als nur eine Freizeitbeschäftigung. Ganz offiziell hat die Stadt verkündet, dass sie die grünste Stadt der Welt werden will, und zwar bis 2020. Aber wen wundert das, dort wurde schließlich auch Greenpeace gegründet. Filmemacher Christian Stiefenhofer hat den Stadtimker Allan, die Stuntfrau Maja und die Restaurant-Newcomerin Tannis getroffen. Sie alle repräsentieren den Geist Vancouvers, genauso wie der Parkoursportler René, der Neondesigner Andrew und die Schreinerin Kate. Schon 1903, nicht einmal 20 Jahre nachdem aus einer kleinen Holzfällersiedlung die Stadt Vancouver geworden war, gestaltete einer der Gründer ein Wappen samt Motto. Es lautet: "Zu Wasser, zu Lande und in der Luft gedeihen wir," Daran hat sich bis heute nichts geändert.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Bilder aus Hessen

Bilder aus Hessen

Natur + Reisen | 28.02.2020 | 03:20 - 03:30 Uhr
/500
Lesermeinung
n-tv Ein Krokodil aus respektvoller Entfernung.

Riskanter Umzug: Krokodile auf Reisen

Natur + Reisen | 28.02.2020 | 04:45 - 05:05 Uhr
/500
Lesermeinung
tv.berlin Sehenswert Berlin

Sehenswert Berlin

Natur + Reisen | 28.02.2020 | 15:15 - 16:00 Uhr
3/501
Lesermeinung
News
Fotograf Christian Anwander fotografiert die Kandidatinnen nach dem Umstyling.

Bei einem Casting in München hat Heidi Klum ihre Kandidatinnen für "Germany's next Topmodel" gefunde…  Mehr

Ben Dolic vertritt Deutschland beim ESC 2020 in Rotterdam.

Zwei Jurys hatten die Wahl, nun steht er fest, der deutsche Teilnehmer beim Eurovision Song Contest …  Mehr

"Ich mache den 'Tatort', weil ich ihn mag", sagt Fabian Hinrichs (46). "Und weil es eine Riesenherausforderung ist, angesichts der enormen Öffentlichkeit von jeweils acht, neun Millionen Zuschauern gute Filme zu realisieren."

Es geht um Liebe, Sex und soziale Gerechtigkeit: Schauspieler Fabian Hinrichs, bekannt unter anderem…  Mehr

Da wird man ganz verrückt: In der charmanten Netflix-Serie "I Am Not Okay With This" kämpft sich eine 17-Jährige durch die Wirren des Teenagerdaseins. Zum Glück hat sie Superkräfte.

Eine 17-jährige bekämpft mit Superkräften ihre Teenage Angst und wird in der neuen Netflix-Serie "I …  Mehr

Die weltweite Ausbreitung des Coronavirus macht auch vielen Deutschen Sorge.

Das Coronavirus breitet sich auch in Europa aus, in Deutschland gibt es erste Fälle. RTL reagiert mi…  Mehr